Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Chasse Spleen 2021

James Suckling  Medium-bodied with chewy tannins and an array of spiced-fruit,... mehr

James Suckling 
Medium-bodied with chewy tannins and an array of spiced-fruit, hazelnut and cocoa notes. Pleasant, savory finish. From organically grown grapes. 

Wine Advocate 
A strong effort, the 2021 Chasse-Spleen exhibits aromas of sweet berries and plums mingled with pipe tobacco, loamy soil, rose petals and pencil shavings. Medium to full-bodied, supple and seamless, it's lively and refined, with ripe tannins and a penetrating, saline finish. It's a blend of 63% Cabernet Sauvignon, 28% Merlot and 9% Petit Verdot, and only 55% of the estate's production went into the grand vin. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Château Chasse Spleen | 32 Chemin de la Razé | 33480 Moulis-en-Médoc | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Chasse Spleen

Ein bekannter Name im Dienst einer großen Lage, die den Ruf des Médoc mitbestimmt! Die Weinfelder von Château Chasse-Spleen erstrecken sich über 75ha in Süd- und Ostlage auf der kiesigen Kuppe von Grand Poujeaux; sie sind nur mit edlen Rebsorten bepflanzt. Dieses Anwesen, auf dem schon im 12. Jhrht. Wein angebaut wurde, entstand 1822 durch Erbteilung der Familie Gressier. Es heißt, daß Charles Baudelaire, der diesem Wein besonders zugetan war, dem Gut seinen Namen verliehen habe (chasse spleen = verjagt schlechte Laune). Zu Beginn des Jahrhunderts gehörte Château Chasse-Spleen dem Bremer Weinhändler Segnitz, der aber 1914 enteignet wurde. 1922 kaufte Herr Lahary das Gut. Schon seit 1860 ist es ein Cru Bourgeois mit dem Prädikat exceptionnel. Seit 1976 steht der Betrieb unter der Leitung der jetzigen Besitzer, die alles daran setzen, um ihn auf Spitzenniveau zu halten. Der Wein ist harmonisch, kräftig, mit viel Tannin und einem kräftigen Bukett voller Eleganz. Er hält was sein Name verspricht! 

Eigenschaften "Chateau Chasse Spleen 2021"
Jahrgang: 2021
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2027-2042
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: AOC
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Moulis
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
  • 89-91
    Wine Advocate
  • 90-91
    James Suckling

Dieser Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

29,50 € *

0.75 Liter - 39,33 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD14364

Auslieferung 07/2024

Jahrgang 2021
Weitere Jahrgänge:
  • VD14364
  • Wine Advocate

James Suckling  Medium-bodied with chewy tannins and an array of spiced-fruit,... mehr

James Suckling 
Medium-bodied with chewy tannins and an array of spiced-fruit, hazelnut and cocoa notes. Pleasant, savory finish. From organically grown grapes. 

Wine Advocate 
A strong effort, the 2021 Chasse-Spleen exhibits aromas of sweet berries and plums mingled with pipe tobacco, loamy soil, rose petals and pencil shavings. Medium to full-bodied, supple and seamless, it's lively and refined, with ripe tannins and a penetrating, saline finish. It's a blend of 63% Cabernet Sauvignon, 28% Merlot and 9% Petit Verdot, and only 55% of the estate's production went into the grand vin. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Château Chasse Spleen | 32 Chemin de la Razé | 33480 Moulis-en-Médoc | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Chasse Spleen

Ein bekannter Name im Dienst einer großen Lage, die den Ruf des Médoc mitbestimmt! Die Weinfelder von Château Chasse-Spleen erstrecken sich über 75ha in Süd- und Ostlage auf der kiesigen Kuppe von Grand Poujeaux; sie sind nur mit edlen Rebsorten bepflanzt. Dieses Anwesen, auf dem schon im 12. Jhrht. Wein angebaut wurde, entstand 1822 durch Erbteilung der Familie Gressier. Es heißt, daß Charles Baudelaire, der diesem Wein besonders zugetan war, dem Gut seinen Namen verliehen habe (chasse spleen = verjagt schlechte Laune). Zu Beginn des Jahrhunderts gehörte Château Chasse-Spleen dem Bremer Weinhändler Segnitz, der aber 1914 enteignet wurde. 1922 kaufte Herr Lahary das Gut. Schon seit 1860 ist es ein Cru Bourgeois mit dem Prädikat exceptionnel. Seit 1976 steht der Betrieb unter der Leitung der jetzigen Besitzer, die alles daran setzen, um ihn auf Spitzenniveau zu halten. Der Wein ist harmonisch, kräftig, mit viel Tannin und einem kräftigen Bukett voller Eleganz. Er hält was sein Name verspricht! 

Eigenschaften "Chateau Chasse Spleen 2021"
Jahrgang: 2021
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2027-2042
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: AOC
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Moulis
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich

5% Rabatt

vinlorenc