Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Clos de Sarpe 2012

Wine Advocate  This has always been one of my favorite wines because of the tiny yields... mehr

Wine Advocate 
This has always been one of my favorite wines because of the tiny yields and meticulous attention to detail by the Beyney family. Not surprisingly, this inky bluish purple wine is frighteningly concentrated, with high extract, spicy oak, loads of blueberry, blackberry and cassis fruit, a hint of underlying liquid chalk/minerality, and a monster finish. The wine has plenty of tannins, which are largely concealed by the luxurious and extravagant nature of the wine’s concentration. I wouldn’t say this is a wine for those with 19th century palates, but the 2012 can hopefully be drunk in about 7-8 years, and will surely last for three decades or more, making it essentially one of the longest-lived wines of this vintage. From a blend of 85% Merlot and 15% Cabernet Franc, this wine boasts 15% natural alcohol. 

85% Merlot and 15% Cabernet Franc. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Château Clos de Sarpe | 33330 Saint Émilion | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Clos de Sarpe

Château Clos de Sarpe umfasst 3,70 ha zusammenhängenden Weinberge mit Süd- Südostausrichtung auf dem Lehm-Kalk-Plateau von Sarpe (auf Asterienkalk). Ein wunderbar homogenes Terroir im Herzen des größten Terroirs der Appellation: Château Trottevieille, Château Troplong-Mondot, Château Haut-Sarpe, Château Sansonnet...Einer auf Château Clos de Sarpe durchgeführten pedologischen Studie zufolge findet man auf Château Clos de Sarpe Ton-Kalk-Formationen vom Typ der sogenannten „Molasse du Fronsadais“ (der obere Teil dieser Molasse stammt aus dem unteren Oligozän - vor ca. 25 Millionen Jahren) und vom Typ „Molasse de l’Agenais“ (diese Molasse-Formation vermischt sich mit Ablagerungen aus Asterienkalk). Dieser Kalkstein, der auf das Oberoligozän (vor etwa 30 Millionen Jahren) datiert wird, wurde regelmäßig bei Bohrkernanalysen und in Ablagerungen gefunden. Die „Molasse de l’Agenais“ (kalkhaltiger Lehm) hat eine Oberflächendicke von weniger als 50 cm und ruht direkt auf dem Kalkstein. Es handelt sich um sehr wasserdurchlässige Böden, bei denen die Wurzeln durchaus in den Fels eindringen. Diese Unterlage aus Kalkstein spielt eine wesentliche Rolle bei der Wasserversorgung, indem sie während regnerischen Perioden die Drainage gewährleistet und während trockenen Perioden das Wasser durch Kapillarwirkung wieder abgibt. Die Wasserversorgung der Reben ist somit sehr ausgeglichen und stellt eine Garantie für die Qualität und Regelmäßigkeit der Trauben dar. Dieses außergewöhnliche Terroir, das großen Weinen vorbehalten ist, bewahrt eine gewisse Frische, da der Boden auf natürliche Weise entwässert wird und die Reben keinen signifikanten Trockenstress erleiden. Dieses Terroir verleiht den Weinen auch einen niedrigen pH-Wert, durch den ihre Haltbarkeit über mehrere Jahrzehnte gewährleistet ist. 

Eigenschaften "Chateau Clos de Sarpe 2012"
Jahrgang: 2012
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2020-2050
Alkoholgehalt: 15,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Grand Cru Classé
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Saint Emilion
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Clos de Sarpe 2012"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 95+
    Wine Advocate (Robert Parker)
  • 92
    Lorenc Dudas

51,20 € * 64,00 € * (20% gespart)

0.75 Liter - 68,27 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: 01-415-01

Sofort versandfertig

Jahrgang 2012
0.75
Weitere Jahrgänge:
  • 01-415-01
  • Wine Advocate (Robert Parker)

Wine Advocate  This has always been one of my favorite wines because of the tiny yields... mehr

Wine Advocate 
This has always been one of my favorite wines because of the tiny yields and meticulous attention to detail by the Beyney family. Not surprisingly, this inky bluish purple wine is frighteningly concentrated, with high extract, spicy oak, loads of blueberry, blackberry and cassis fruit, a hint of underlying liquid chalk/minerality, and a monster finish. The wine has plenty of tannins, which are largely concealed by the luxurious and extravagant nature of the wine’s concentration. I wouldn’t say this is a wine for those with 19th century palates, but the 2012 can hopefully be drunk in about 7-8 years, and will surely last for three decades or more, making it essentially one of the longest-lived wines of this vintage. From a blend of 85% Merlot and 15% Cabernet Franc, this wine boasts 15% natural alcohol. 

85% Merlot and 15% Cabernet Franc. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Château Clos de Sarpe | 33330 Saint Émilion | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Clos de Sarpe

Château Clos de Sarpe umfasst 3,70 ha zusammenhängenden Weinberge mit Süd- Südostausrichtung auf dem Lehm-Kalk-Plateau von Sarpe (auf Asterienkalk). Ein wunderbar homogenes Terroir im Herzen des größten Terroirs der Appellation: Château Trottevieille, Château Troplong-Mondot, Château Haut-Sarpe, Château Sansonnet...Einer auf Château Clos de Sarpe durchgeführten pedologischen Studie zufolge findet man auf Château Clos de Sarpe Ton-Kalk-Formationen vom Typ der sogenannten „Molasse du Fronsadais“ (der obere Teil dieser Molasse stammt aus dem unteren Oligozän - vor ca. 25 Millionen Jahren) und vom Typ „Molasse de l’Agenais“ (diese Molasse-Formation vermischt sich mit Ablagerungen aus Asterienkalk). Dieser Kalkstein, der auf das Oberoligozän (vor etwa 30 Millionen Jahren) datiert wird, wurde regelmäßig bei Bohrkernanalysen und in Ablagerungen gefunden. Die „Molasse de l’Agenais“ (kalkhaltiger Lehm) hat eine Oberflächendicke von weniger als 50 cm und ruht direkt auf dem Kalkstein. Es handelt sich um sehr wasserdurchlässige Böden, bei denen die Wurzeln durchaus in den Fels eindringen. Diese Unterlage aus Kalkstein spielt eine wesentliche Rolle bei der Wasserversorgung, indem sie während regnerischen Perioden die Drainage gewährleistet und während trockenen Perioden das Wasser durch Kapillarwirkung wieder abgibt. Die Wasserversorgung der Reben ist somit sehr ausgeglichen und stellt eine Garantie für die Qualität und Regelmäßigkeit der Trauben dar. Dieses außergewöhnliche Terroir, das großen Weinen vorbehalten ist, bewahrt eine gewisse Frische, da der Boden auf natürliche Weise entwässert wird und die Reben keinen signifikanten Trockenstress erleiden. Dieses Terroir verleiht den Weinen auch einen niedrigen pH-Wert, durch den ihre Haltbarkeit über mehrere Jahrzehnte gewährleistet ist. 

Eigenschaften "Chateau Clos de Sarpe 2012"
Jahrgang: 2012
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2020-2050
Alkoholgehalt: 15,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Grand Cru Classé
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Saint Emilion
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Clos de Sarpe 2012"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

5% Rabatt

vinlorenc