Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Fleur Cardinale 2015

Vinous  The 2015 Fleur Cardinale is terrific. Exotic and flamboyantly ripe, it exudes... mehr

Vinous 
The 2015 Fleur Cardinale is terrific. Exotic and flamboyantly ripe, it exudes richness and depth in all of its dimensions. Blackberry jam, grilled herbs, mocha, leather and menthol are all amped up in a dramatic, full-bodied wine that is long on personality. As always, Fleur Cardinale shows the more opulent side of Saint-Émilion. A burst of red cherry jam, spice, new leather, spice, lavender and French oak punctuates the unctuous finish. Tasted three times. 

75% Merlot, 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon. Ausgebaut zu 100% in neuen Fässern aus französischer Eiche. Produktion ~80.000 Flaschen. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Fleur Cardinale, 33330 Saint-Etienne-de-Lisse, Frankreich/France

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Fleur Cardinale

In einem Grundbuch aus dem Jahr 1819 sind Weingärten und Gebäude an dem Ort namens „Thibeaud“ verzeichnet, an dem sich das heutige Weingut befindet. Der erste Beweis dafür, dass hier ein Weingut seinen eigenen Wein herstellt, stammt aus den 1920er-1930er-Jahren nach der Hochzeit von Pierre Sarthou-Moutengou und Jeanne Marie Grué, einer Nachkommenschaft von zwei Familien von Weinbauern. Das Schloss hieß damals "Clos Bel-Air".

Die jüngere Geschichte dieses Chateau beginnt mit einer ambitionierten Idee von Qualität, Präzision und Hingabe der Familie Decoster. Dominique Decoster entschloss sich im Jahr 2000, alle seine Geschäfte zu verkaufen und im Mai 2001 entschieden sich Dominique und seine Frau Florence, das Château Fleur Cardinale von der Familie Asséo zu kaufen, die es seit 1982 besaß. Um in diesem neuen Projekt erfolgreich zu sein, hielten sie es für das Beste, auf dem Landgut zu leben, und beschlossen, zusammen mit ihren drei Kindern Ludovic, Matthew und Lucie einen festen Wohnsitz im Château Fleur Cardinale zu beziehen.

Das seit mehreren Jahren dort tätige Team wurde beibehalten und mit sachkundigen Beratern verstärkt: einem Agraringenieur, einem Önologen und ihrem Nachbarn Jean-Luc Thunevin, dem Besitzer des Château Valandraud , der jetzt der allgemeine Berater ist. Im Bewusstsein der potenziellen Verbesserungen, die am Weingut vorgenommen werden könnten, definierten sie gemeinsam vorrangige Investitionen in den Weinbergen, einschließlich der Entwurzelung der nicht ihren Standards entsprechenden Parzellen und der Verringerung der Erträge. Sie erwarben neue Geräte und beschlossen bald, eine neue Kellerei zu errichten, die 2002 eingeweiht wurde und die es ihnen ermöglichte, die Fermentation von Parzelle zu Parzelle durchzuführen und die Rückverfolgbarkeit jeder Charge sicherzustellen. Diese strategischen Entscheidungen brachten dem Château Fleur Cardinale 2006 den Rang eines Saint-Emilion Grand Cru Classé ein.

Die beiden Liegenschaften von Florence und Dominique Decoster erstrecken sich über eine Fläche von 23,5 Hektar für das Château Fleur Cardinale und 4,5 Hektar für das Château Croix Cardinale. Die beiden Weinberge sind auf Lehm-Kalk-Böden inmitten der Hügel gepflanzt und genießen eine identische Ernte, die sich durch eine 75% ige Dominanz von Merlot zusammen mit 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon auszeichnet. 

Eigenschaften "Chateau Fleur Cardinale 2015"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Saint Emilion
Klassifikation: Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2015
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 15,0%
Trinkreife: 2020-2045
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Fleur Cardinale 2015"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 93
    Wine Spectator
  • 96
    James Suckling
  • 95
    Lorenc Dudas
  • 93
    Vinous

49,00 € *

0.75 Liter - 65,33 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: 01-434-02

Sofort versandfertig

Jahrgang 2015
0.75
Weitere Jahrgänge:
  • 01-434-02
  • Wine Spectator

Vinous  The 2015 Fleur Cardinale is terrific. Exotic and flamboyantly ripe, it exudes... mehr

Vinous 
The 2015 Fleur Cardinale is terrific. Exotic and flamboyantly ripe, it exudes richness and depth in all of its dimensions. Blackberry jam, grilled herbs, mocha, leather and menthol are all amped up in a dramatic, full-bodied wine that is long on personality. As always, Fleur Cardinale shows the more opulent side of Saint-Émilion. A burst of red cherry jam, spice, new leather, spice, lavender and French oak punctuates the unctuous finish. Tasted three times. 

75% Merlot, 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon. Ausgebaut zu 100% in neuen Fässern aus französischer Eiche. Produktion ~80.000 Flaschen. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Fleur Cardinale, 33330 Saint-Etienne-de-Lisse, Frankreich/France

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Fleur Cardinale

In einem Grundbuch aus dem Jahr 1819 sind Weingärten und Gebäude an dem Ort namens „Thibeaud“ verzeichnet, an dem sich das heutige Weingut befindet. Der erste Beweis dafür, dass hier ein Weingut seinen eigenen Wein herstellt, stammt aus den 1920er-1930er-Jahren nach der Hochzeit von Pierre Sarthou-Moutengou und Jeanne Marie Grué, einer Nachkommenschaft von zwei Familien von Weinbauern. Das Schloss hieß damals "Clos Bel-Air".

Die jüngere Geschichte dieses Chateau beginnt mit einer ambitionierten Idee von Qualität, Präzision und Hingabe der Familie Decoster. Dominique Decoster entschloss sich im Jahr 2000, alle seine Geschäfte zu verkaufen und im Mai 2001 entschieden sich Dominique und seine Frau Florence, das Château Fleur Cardinale von der Familie Asséo zu kaufen, die es seit 1982 besaß. Um in diesem neuen Projekt erfolgreich zu sein, hielten sie es für das Beste, auf dem Landgut zu leben, und beschlossen, zusammen mit ihren drei Kindern Ludovic, Matthew und Lucie einen festen Wohnsitz im Château Fleur Cardinale zu beziehen.

Das seit mehreren Jahren dort tätige Team wurde beibehalten und mit sachkundigen Beratern verstärkt: einem Agraringenieur, einem Önologen und ihrem Nachbarn Jean-Luc Thunevin, dem Besitzer des Château Valandraud , der jetzt der allgemeine Berater ist. Im Bewusstsein der potenziellen Verbesserungen, die am Weingut vorgenommen werden könnten, definierten sie gemeinsam vorrangige Investitionen in den Weinbergen, einschließlich der Entwurzelung der nicht ihren Standards entsprechenden Parzellen und der Verringerung der Erträge. Sie erwarben neue Geräte und beschlossen bald, eine neue Kellerei zu errichten, die 2002 eingeweiht wurde und die es ihnen ermöglichte, die Fermentation von Parzelle zu Parzelle durchzuführen und die Rückverfolgbarkeit jeder Charge sicherzustellen. Diese strategischen Entscheidungen brachten dem Château Fleur Cardinale 2006 den Rang eines Saint-Emilion Grand Cru Classé ein.

Die beiden Liegenschaften von Florence und Dominique Decoster erstrecken sich über eine Fläche von 23,5 Hektar für das Château Fleur Cardinale und 4,5 Hektar für das Château Croix Cardinale. Die beiden Weinberge sind auf Lehm-Kalk-Böden inmitten der Hügel gepflanzt und genießen eine identische Ernte, die sich durch eine 75% ige Dominanz von Merlot zusammen mit 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon auszeichnet. 

Eigenschaften "Chateau Fleur Cardinale 2015"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Saint Emilion
Klassifikation: Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2015
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 15,0%
Trinkreife: 2020-2045
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Fleur Cardinale 2015"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Fleur Cardinale

In einem Grundbuch aus dem Jahr 1819 sind Weingärten und Gebäude an dem Ort namens „Thibeaud“ verzeichnet, an dem sich das heutige Weingut befindet. Der erste Beweis dafür, dass hier ein Weingut seinen eigenen Wein herstellt, stammt aus den 1920er-1930er-Jahren nach der Hochzeit von Pierre Sarthou-Moutengou und Jeanne Marie Grué, einer Nachkommenschaft von zwei Familien von Weinbauern. Das Schloss hieß damals "Clos Bel-Air".

Die jüngere Geschichte dieses Chateau beginnt mit einer ambitionierten Idee von Qualität, Präzision und Hingabe der Familie Decoster. Dominique Decoster entschloss sich im Jahr 2000, alle seine Geschäfte zu verkaufen und im Mai 2001 entschieden sich Dominique und seine Frau Florence, das Château Fleur Cardinale von der Familie Asséo zu kaufen, die es seit 1982 besaß. Um in diesem neuen Projekt erfolgreich zu sein, hielten sie es für das Beste, auf dem Landgut zu leben, und beschlossen, zusammen mit ihren drei Kindern Ludovic, Matthew und Lucie einen festen Wohnsitz im Château Fleur Cardinale zu beziehen.

Das seit mehreren Jahren dort tätige Team wurde beibehalten und mit sachkundigen Beratern verstärkt: einem Agraringenieur, einem Önologen und ihrem Nachbarn Jean-Luc Thunevin, dem Besitzer des Château Valandraud , der jetzt der allgemeine Berater ist. Im Bewusstsein der potenziellen Verbesserungen, die am Weingut vorgenommen werden könnten, definierten sie gemeinsam vorrangige Investitionen in den Weinbergen, einschließlich der Entwurzelung der nicht ihren Standards entsprechenden Parzellen und der Verringerung der Erträge. Sie erwarben neue Geräte und beschlossen bald, eine neue Kellerei zu errichten, die 2002 eingeweiht wurde und die es ihnen ermöglichte, die Fermentation von Parzelle zu Parzelle durchzuführen und die Rückverfolgbarkeit jeder Charge sicherzustellen. Diese strategischen Entscheidungen brachten dem Château Fleur Cardinale 2006 den Rang eines Saint-Emilion Grand Cru Classé ein.

Die beiden Liegenschaften von Florence und Dominique Decoster erstrecken sich über eine Fläche von 23,5 Hektar für das Château Fleur Cardinale und 4,5 Hektar für das Château Croix Cardinale. Die beiden Weinberge sind auf Lehm-Kalk-Böden inmitten der Hügel gepflanzt und genießen eine identische Ernte, die sich durch eine 75% ige Dominanz von Merlot zusammen mit 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon auszeichnet. 

Chateau Fleur Cardinale 2018 Hard Rock Edition Magnum
  • 94-95
    James Suckling
  • 91-93
    Wine Advocate
  • 93-96
    Wine Spectator
  • 94
    Decanter
  • 93-95
    Jeff Leve
Chateau Fleur Cardinale 2018 Hard Rock Edition...
Inhalt 1.5 Liter (92,67 € / 1 Liter)
139,00 € *
Chateau Smith Haut Lafitte 2019
  • 96-98+
    Wine Advocate
  • 96-98
    Neal Martin
  • 97
    Decanter
  • 96-97
    James Suckling
  • 97-99
    Yves Beck
Chateau Smith Haut Lafitte 2019
Inhalt 0.75 Liter (120,00 € / 1 Liter)
90,00 € *
Sale
Tenuta San Guido Sassicaia 2017
  • 96
    James Suckling
  • 97
    Decanter
  • 96
    Lorenc Dudas
  • 97
    Falstaff
Tenuta San Guido Sassicaia 2017
Inhalt 0.75 Liter (265,33 € / 1 Liter)
199,00 € * 209,00 € *
Chateau Faugeres 2018 Lalique bottle
  • 96
    Antonio Galloni
  • 19/20
    Rene Gabriel
  • 97
    James Suckling
  • 95
    Neal Martin
  • 18+/20
    Weinwisser
Chateau Faugeres 2018 Lalique bottle
Inhalt 0.75 Liter (70,00 € / 1 Liter)
52,50 € *

5% Rabatt

vinlorenc