| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Chateau La Connivence La Belle Connivence 2014

Eine intensive rubinrote Farbe und ein ausdrucksstarkes Bouquet verführen auf Anhieb. Zu den... mehr

Eine intensive rubinrote Farbe und ein ausdrucksstarkes Bouquet verführen auf Anhieb. Zu den jugendlichen Fruchtaromen gesellen sich dezent etwas reifere Brombeeren. Ein Touch von Holz und ein Hauch Vanille runden das Geschmackserlebnis perfekt ab. Ein äusserst gelungener Pomerol mit Reifepotenzial! Die Beeren werden per Hand in kleine Kisten gepflückt. 100% französische Eichenfässer werden für die malolaktische Gärung und Alterung verwendet. Der Wein wird für 12 bis 18 Monate im Fass ausgebaut. 90% Merlot, 10% Cabernet Franc. 

Chateau La Connivence ist ein 1,40 ha kleines Schmuckstück im Pomerol. Um dieser Appellation gerecht zu werden, hat sich das Chateau zu einer nachhaltigen Landwirtschaft verpflichtet, die die Umwelt respektiert. Der Boden wird traditionell vom Pferd gepflügt. Der Weinberg wird nur mit sehr kontrollierten Pflanzenschutzmitteln behandelt. 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau La Connivence

Die drei Partner haben mit Stéphane Derenoncourt einen renommierten Berater an ihrer Seite. Der „grosse Weinbereiter des Rive Droite“ kümmert sich mit Simon Blanchard und seinem Team von "Vignerons Consultants" um Anbau, Ernte und Weinbereitung. Gesunder Menschenverstand, Beobachtung der Natur und Berücksichtigung des Terroirs sind das Geheimnis ihres Erfolgs. Hinzu kommt die Verkostung zur Entscheidungsfindung, und Techniken der Weinbereitung, die das Terroir beachten und Finesse der Extraktion vorziehen. Das Ganze im Dienste eines gemeinsamen Ziels: „Einen grossen Wein zu machen“.

Die Böden sind bewachsen, um die Reben zu Höchstleistungen auflaufen zu lassen. Die Pflanzen werden mechanisch von Unkraut befreit. Das Schneiden der Reben wird nach der Methode des doppelten Guyotschnitts vorgenommen und erfolgt per Hand. So gelangt Luft an die Trauben und sie werden gut getrennt, damit keine die andere berührt. Darüber hinaus werden im Juni an den Reben die Blätter auf der Seite des Sonnenaufgangs entfernt, um auf diese Weise ebenfalls für bessere Luftzufuhr zu sorgen. Falls nötig werden einige Trauben herausgeschnitten um somit für ein gutes Konzentrationspotential der Ernte zu sorgen und Verdichtungen zu vermeiden. 

Anfang September werden die Reben auf der Sonnenuntergangsseite entblättert um die Trauben von den letzten Sonnenstrahlen des Jahrgangs bescheinen zu lassen. Das Datum der Lese wird anhand einer Verkostung der Trauben festgelegt, ihr Geschmack bestimmt somit den richtigen Zeitpunkt für die Ernte und die Wahl der Weinbereitung. Die Ernte erfolgt per Hand und die Trauben werden in kleinen Kisten eingefahren. 

Chateau La Connivence 
33500 Pomerol 
Frankreich / France 

Eigenschaften "Chateau La Connivence La Belle Connivence 2014"
Appellation: Pomerol
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2014
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Trinkreife: 2019-2032
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Dekantieren: 45 min.
Boden: Lehm, Kies
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau La Connivence La Belle Connivence 2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 94
    Lorenc Dudas (06/2018)

58,50 € * 65,00 € * (10% gespart)

0.75l - 78,00 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD10751

Sofort versandfertig

Jahrgang 2014
0.75
Weitere Jahrgänge:
  • VD10751
  • Lorenc Dudas (06/2018)

Eine intensive rubinrote Farbe und ein ausdrucksstarkes Bouquet verführen auf Anhieb. Zu den... mehr

Eine intensive rubinrote Farbe und ein ausdrucksstarkes Bouquet verführen auf Anhieb. Zu den jugendlichen Fruchtaromen gesellen sich dezent etwas reifere Brombeeren. Ein Touch von Holz und ein Hauch Vanille runden das Geschmackserlebnis perfekt ab. Ein äusserst gelungener Pomerol mit Reifepotenzial! Die Beeren werden per Hand in kleine Kisten gepflückt. 100% französische Eichenfässer werden für die malolaktische Gärung und Alterung verwendet. Der Wein wird für 12 bis 18 Monate im Fass ausgebaut. 90% Merlot, 10% Cabernet Franc. 

Chateau La Connivence ist ein 1,40 ha kleines Schmuckstück im Pomerol. Um dieser Appellation gerecht zu werden, hat sich das Chateau zu einer nachhaltigen Landwirtschaft verpflichtet, die die Umwelt respektiert. Der Boden wird traditionell vom Pferd gepflügt. Der Weinberg wird nur mit sehr kontrollierten Pflanzenschutzmitteln behandelt. 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau La Connivence

Die drei Partner haben mit Stéphane Derenoncourt einen renommierten Berater an ihrer Seite. Der „grosse Weinbereiter des Rive Droite“ kümmert sich mit Simon Blanchard und seinem Team von "Vignerons Consultants" um Anbau, Ernte und Weinbereitung. Gesunder Menschenverstand, Beobachtung der Natur und Berücksichtigung des Terroirs sind das Geheimnis ihres Erfolgs. Hinzu kommt die Verkostung zur Entscheidungsfindung, und Techniken der Weinbereitung, die das Terroir beachten und Finesse der Extraktion vorziehen. Das Ganze im Dienste eines gemeinsamen Ziels: „Einen grossen Wein zu machen“.

Die Böden sind bewachsen, um die Reben zu Höchstleistungen auflaufen zu lassen. Die Pflanzen werden mechanisch von Unkraut befreit. Das Schneiden der Reben wird nach der Methode des doppelten Guyotschnitts vorgenommen und erfolgt per Hand. So gelangt Luft an die Trauben und sie werden gut getrennt, damit keine die andere berührt. Darüber hinaus werden im Juni an den Reben die Blätter auf der Seite des Sonnenaufgangs entfernt, um auf diese Weise ebenfalls für bessere Luftzufuhr zu sorgen. Falls nötig werden einige Trauben herausgeschnitten um somit für ein gutes Konzentrationspotential der Ernte zu sorgen und Verdichtungen zu vermeiden. 

Anfang September werden die Reben auf der Sonnenuntergangsseite entblättert um die Trauben von den letzten Sonnenstrahlen des Jahrgangs bescheinen zu lassen. Das Datum der Lese wird anhand einer Verkostung der Trauben festgelegt, ihr Geschmack bestimmt somit den richtigen Zeitpunkt für die Ernte und die Wahl der Weinbereitung. Die Ernte erfolgt per Hand und die Trauben werden in kleinen Kisten eingefahren. 

Chateau La Connivence 
33500 Pomerol 
Frankreich / France 

Eigenschaften "Chateau La Connivence La Belle Connivence 2014"
Appellation: Pomerol
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2014
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Trinkreife: 2019-2032
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Dekantieren: 45 min.
Boden: Lehm, Kies
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau La Connivence La Belle Connivence 2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Chateau La Connivence

Die drei Partner haben mit Stéphane Derenoncourt einen renommierten Berater an ihrer Seite. Der „grosse Weinbereiter des Rive Droite“ kümmert sich mit Simon Blanchard und seinem Team von "Vignerons Consultants" um Anbau, Ernte und Weinbereitung. Gesunder Menschenverstand, Beobachtung der Natur und Berücksichtigung des Terroirs sind das Geheimnis ihres Erfolgs. Hinzu kommt die Verkostung zur Entscheidungsfindung, und Techniken der Weinbereitung, die das Terroir beachten und Finesse der Extraktion vorziehen. Das Ganze im Dienste eines gemeinsamen Ziels: „Einen grossen Wein zu machen“.

Die Böden sind bewachsen, um die Reben zu Höchstleistungen auflaufen zu lassen. Die Pflanzen werden mechanisch von Unkraut befreit. Das Schneiden der Reben wird nach der Methode des doppelten Guyotschnitts vorgenommen und erfolgt per Hand. So gelangt Luft an die Trauben und sie werden gut getrennt, damit keine die andere berührt. Darüber hinaus werden im Juni an den Reben die Blätter auf der Seite des Sonnenaufgangs entfernt, um auf diese Weise ebenfalls für bessere Luftzufuhr zu sorgen. Falls nötig werden einige Trauben herausgeschnitten um somit für ein gutes Konzentrationspotential der Ernte zu sorgen und Verdichtungen zu vermeiden. 

Anfang September werden die Reben auf der Sonnenuntergangsseite entblättert um die Trauben von den letzten Sonnenstrahlen des Jahrgangs bescheinen zu lassen. Das Datum der Lese wird anhand einer Verkostung der Trauben festgelegt, ihr Geschmack bestimmt somit den richtigen Zeitpunkt für die Ernte und die Wahl der Weinbereitung. Die Ernte erfolgt per Hand und die Trauben werden in kleinen Kisten eingefahren. 

Chateau La Connivence 
33500 Pomerol 
Frankreich / France 

Chateau La Connivence La Belle Connivence 2015
Chateau La Connivence La Belle Connivence 2015
Inhalt 0.75 Liter (85,33 € / 1 Liter)
64,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc