| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Latour Les Forts de Latour 2010

Weinwisser   Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer. Frisches florales... mehr

Weinwisser 
Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer. Frisches florales Bouquet, feine dunkle Pilznoten, Brombeerstauden, Trüffel, ziemlich tiefgründig. Fester Gaumen mit geschmeidigen Tanninen, viel Charme, ausgeglichene Adstringenz, nachhaltig und verlangend, interessantes Potenzial, das durchaus mit einem veritablem Deuxième Cru zu vergleichen ist. Ein sehr gelungener Les Forts. Bravo! 

Wine Advocate 
"Bizarre as it may sound, the 2010 Les Forts de Latour is also the finest I have ever tasted from this selection, which comes from specific vineyards, not really so much a second wine as just another wine from estate holdings. A blend of 72.5% Cabernet Sauvignon and 27.5% Merlot that represents 40% of the production, this astonishing wine hit 14.3% natural alcohol. Extremely ripe and rich, it reminds me of the 1982 on steroids (and that wine is still drinking great 30 years after the vintage).

Sensational notes of graphite, crushed rocks, black fruits, camphor and damp forest notes are present in this expansive, savory, full-throttle wine, which is better than many vintages of the great Latour itself from the past. (That may be a heretical statement, but it’s the truth as I see it.) This wine needs a good 5-6 years of cellaring and should age for three decades at minimum, given the fact that the 1982 is in terrific form and wasn’t this concentrated or prodigious. 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Latour

Das um 1680 angelegte Weingut Château Latour gehört zu den ältesten im Médoc. Dank des unermüdlichen Schaffens des Marquis de Ségur, Eigentümer zu Beginn des 18. Jahrhunderts, erwarb es sich schon bald einen hohen Ruf wegen der hohen Qualität der Weine. Diese beruht zuerst auf der hervorragenden geographischen und geologischen Lage. Die Rebfelder erstrecken sich nämlich auf kiesigen Kuppen so nah wie keine anderen im ganzen Médoc entlang der Gironde. Das Herzstück, auch "Enclos" genannt, besteht aus 47ha sehr alten Reben, die sorgfältig gepflegt werden, denn nur sie sind in der Lage einen Wein von derart hoher Qualität zu erzeugen. 

Die Bestockung besteht aus 75% Cabernet-Sauvignon, 20% aus Merlot und die restlichen 5% verteilen sich auf Cabernet Franc und Petit Verdot. Die 18ha weiter entfernt liegenden Parzellen -weniger als 10 Jahre alte Rebstöcke- ergeben den Zweitwein des Gutes unter der Bezeichnung "Les Forts de Latour". Nach der Übernahme des Gutes im Jahre 1963 durch die britische Gruppe Pearson wurden hohe Investitionen vorgenommen, die viele technische Neuerungen brachten. So war Latour 1964 eines der ersten Güter, die zur Weinbereitung Edelstahltanks mit automatischer Kühlung einsetzten. Der Ausbau der Weine erfolgt ganz traditionell während 17 bis 20 Monate in neuen Eichenfässern.

Diese glückliche Verbindung von Fortschritt und jahrhundertealten Traditionen ermöglicht es erst, allerhöchste Weinqualität zu erzielen. Nach 30 Jahren "englischer Besatzung" liegt Latour seit Juni 1993 nach dem Kauf durch den Industriellen François Pinault wieder in französischer Hand. Der neue Besitzer setzt das stete Streben nach Exzellenz fort. 

Chateau Latour
33250 Pauillac
Frankreich / France

Eigenschaften "Chateau Latour Les Forts de Latour 2010"
Appellation: Pauillac
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Klassifikation: Premier Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2010
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Trinkreife: 2018-2048
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Latour Les Forts de Latour 2010"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 18/20
    Weinwisser
  • 97
    Wine Advocate
  • 95
    Wine Spectator

295,00 € * 309,00 € * (4,53% gespart)

0.75l - 393,33 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD10983

Lieferzeit bis zu 10 Tagen

Jahrgang 2010
0.75
  • VD10983
  • Weinwisser

Weinwisser   Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer. Frisches florales... mehr

Weinwisser 
Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer. Frisches florales Bouquet, feine dunkle Pilznoten, Brombeerstauden, Trüffel, ziemlich tiefgründig. Fester Gaumen mit geschmeidigen Tanninen, viel Charme, ausgeglichene Adstringenz, nachhaltig und verlangend, interessantes Potenzial, das durchaus mit einem veritablem Deuxième Cru zu vergleichen ist. Ein sehr gelungener Les Forts. Bravo! 

Wine Advocate 
"Bizarre as it may sound, the 2010 Les Forts de Latour is also the finest I have ever tasted from this selection, which comes from specific vineyards, not really so much a second wine as just another wine from estate holdings. A blend of 72.5% Cabernet Sauvignon and 27.5% Merlot that represents 40% of the production, this astonishing wine hit 14.3% natural alcohol. Extremely ripe and rich, it reminds me of the 1982 on steroids (and that wine is still drinking great 30 years after the vintage).

Sensational notes of graphite, crushed rocks, black fruits, camphor and damp forest notes are present in this expansive, savory, full-throttle wine, which is better than many vintages of the great Latour itself from the past. (That may be a heretical statement, but it’s the truth as I see it.) This wine needs a good 5-6 years of cellaring and should age for three decades at minimum, given the fact that the 1982 is in terrific form and wasn’t this concentrated or prodigious. 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Latour

Das um 1680 angelegte Weingut Château Latour gehört zu den ältesten im Médoc. Dank des unermüdlichen Schaffens des Marquis de Ségur, Eigentümer zu Beginn des 18. Jahrhunderts, erwarb es sich schon bald einen hohen Ruf wegen der hohen Qualität der Weine. Diese beruht zuerst auf der hervorragenden geographischen und geologischen Lage. Die Rebfelder erstrecken sich nämlich auf kiesigen Kuppen so nah wie keine anderen im ganzen Médoc entlang der Gironde. Das Herzstück, auch "Enclos" genannt, besteht aus 47ha sehr alten Reben, die sorgfältig gepflegt werden, denn nur sie sind in der Lage einen Wein von derart hoher Qualität zu erzeugen. 

Die Bestockung besteht aus 75% Cabernet-Sauvignon, 20% aus Merlot und die restlichen 5% verteilen sich auf Cabernet Franc und Petit Verdot. Die 18ha weiter entfernt liegenden Parzellen -weniger als 10 Jahre alte Rebstöcke- ergeben den Zweitwein des Gutes unter der Bezeichnung "Les Forts de Latour". Nach der Übernahme des Gutes im Jahre 1963 durch die britische Gruppe Pearson wurden hohe Investitionen vorgenommen, die viele technische Neuerungen brachten. So war Latour 1964 eines der ersten Güter, die zur Weinbereitung Edelstahltanks mit automatischer Kühlung einsetzten. Der Ausbau der Weine erfolgt ganz traditionell während 17 bis 20 Monate in neuen Eichenfässern.

Diese glückliche Verbindung von Fortschritt und jahrhundertealten Traditionen ermöglicht es erst, allerhöchste Weinqualität zu erzielen. Nach 30 Jahren "englischer Besatzung" liegt Latour seit Juni 1993 nach dem Kauf durch den Industriellen François Pinault wieder in französischer Hand. Der neue Besitzer setzt das stete Streben nach Exzellenz fort. 

Chateau Latour
33250 Pauillac
Frankreich / France

Eigenschaften "Chateau Latour Les Forts de Latour 2010"
Appellation: Pauillac
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Klassifikation: Premier Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2010
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Trinkreife: 2018-2048
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Latour Les Forts de Latour 2010"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Latour

Das um 1680 angelegte Weingut Château Latour gehört zu den ältesten im Médoc. Dank des unermüdlichen Schaffens des Marquis de Ségur, Eigentümer zu Beginn des 18. Jahrhunderts, erwarb es sich schon bald einen hohen Ruf wegen der hohen Qualität der Weine. Diese beruht zuerst auf der hervorragenden geographischen und geologischen Lage. Die Rebfelder erstrecken sich nämlich auf kiesigen Kuppen so nah wie keine anderen im ganzen Médoc entlang der Gironde. Das Herzstück, auch "Enclos" genannt, besteht aus 47ha sehr alten Reben, die sorgfältig gepflegt werden, denn nur sie sind in der Lage einen Wein von derart hoher Qualität zu erzeugen. 

Die Bestockung besteht aus 75% Cabernet-Sauvignon, 20% aus Merlot und die restlichen 5% verteilen sich auf Cabernet Franc und Petit Verdot. Die 18ha weiter entfernt liegenden Parzellen -weniger als 10 Jahre alte Rebstöcke- ergeben den Zweitwein des Gutes unter der Bezeichnung "Les Forts de Latour". Nach der Übernahme des Gutes im Jahre 1963 durch die britische Gruppe Pearson wurden hohe Investitionen vorgenommen, die viele technische Neuerungen brachten. So war Latour 1964 eines der ersten Güter, die zur Weinbereitung Edelstahltanks mit automatischer Kühlung einsetzten. Der Ausbau der Weine erfolgt ganz traditionell während 17 bis 20 Monate in neuen Eichenfässern.

Diese glückliche Verbindung von Fortschritt und jahrhundertealten Traditionen ermöglicht es erst, allerhöchste Weinqualität zu erzielen. Nach 30 Jahren "englischer Besatzung" liegt Latour seit Juni 1993 nach dem Kauf durch den Industriellen François Pinault wieder in französischer Hand. Der neue Besitzer setzt das stete Streben nach Exzellenz fort. 

Chateau Latour
33250 Pauillac
Frankreich / France

5% Rabatt

vinlorenc