Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Meyney 2023 0,375l

Der Jahrgang 2023 von Château Meyney ist großzügig, saftig und zart am Gaumen. Dieser Wein... mehr

Der Jahrgang 2023 von Château Meyney ist großzügig, saftig und zart am Gaumen. Dieser Wein vereint auf subtile Weise Feinheit, Intensität und Eleganz. Obwohl die Weinbergteams während des gesamten Vegetationszyklus durch wechselhaftes Wetter vor Herausforderungen gestellt waren, bleibt das dritte Jahr der Umstellung auf ökologischen Landbau für Château Meyney sowohl in Bezug auf Qualität als auch Quantität ein Erfolg. Das neue optische Sortiersystem ermöglichte es eine anspruchsvolle und präzise Auswahl der Merlot- und Petit Verdot-Trauben, während die Cabernet Sauvignon-Trauben von herrlichen Wetterbedingungen profitierten, insbesondere von den großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht während der Ernte. 

Weinwisser 
Delikates komplexes Bouquet, zartes Veilchenparfüm, schwarzer Johannisbeernektar und heller Tabak. Am saftigen Gaumen mit weicher Textur, balancierter Rasse, engmaschigem dichtem Körper gepaart mit edler Bitternote. Im konzentrierten langen Finale rote Kirsche, Eisenkraut und feinmehlige Adstringenz, kann noch zulegen. 

James Suckling 
A very solid Meyney with a firm tannin frame that holds the wine together. Medium body. Juicy finish. 

Jane Anson 
Often a benchmark wine for me in a vintage, and it is a good sign for the Left Bank in 2023 that Meyney is tasting great. A punch of inky plum and blackberry fruit, good lift and freshness, plenty of tannic grip, an excellent wine. A buy. CA Grands Crus owners. 

Jeff Leve 
Black currants, flowers, tobacco, and mint add to the perfume. The fruits are chewy, dense, ripe, and lifted. There is a vibrance in the blackberry, tobacco, and herb-filled finish. Drink from 2028-2045. 91-93 Pts.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Meyney | 109 rue Achard | 33042 Bordeaux Cedex | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Meyney

1662 war dieses Anwesen ein Kloster. In den Archiven wird es als Kloster der Feuillants oder als Priorei von Coleys beeichnet. Der Besucher, der von Saint-Julien, von Pauillac oder von Saint-Estèphe kommt, sieht nach einigen lieblichen Anhöhen auf seiner Rechten fast am Ufer der Gironde einen weitläufigen Gebäudekomplex, der an einen Kreuzgang erinnert: Château Meyney. Meyney ist eines der ältesten Güter überhaupt des Médoc. Das Anwesen ist 74 ha groß, davon sind 51 ha dem Weinbau vorbehalten. Die Weinfelder liegen auf lehmig-kiesigen Kuppen. Der an dieser Stelle schon majestätisch breit dahinfließende Strom verleiht der Landschaft Größe und ruhige Gelassenheit. Kein Wunder, daß das Gut viele Generationen lang in der gleichen Familie blieb, bis es 1919 von D. Cordier erworben wurde. Auf den mit den edlen Rebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot bepflanzten Rebfeldern außerhalb des Gevierts des Hofes folgen die Reihen dem Relief der Landschaft. Innerhalb des von den Wirtschaftsgebäuden gebildeten Quadrats gelangt man zuerst in einen Gärkeller mit Modellcharakter und dann in einen imposanten Keller. In einem anderen Flügel reihen sich die Eichenfässer geradlinig nebeneinander. Daneben gibt es weitere Lagerkeller, in denen große Vorräte an Flaschen aller Jahrgänge lagern. Château Meyney, die ehemalige Priorei von Couleys, trägt den offiziellen Titel eines Cru Bourgeois Supérieur. Dank der ständigen Pflege durch das Haus Cordier wird ein Wein erzeugt, dessen Körper, Bukett und Farbe ihn mit an die Spitze der großen Médoc setzen. Seit 1979 gibt es einen Zweitwein "Prieur de Meyney", der aus den Trauben junger Rebstöcke gewonnen wird. 

Eigenschaften "Chateau Meyney 2023 0,375l"
Jahrgang: 2023
Trinktemperatur: 16°C
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2029-2049
Alkoholgehalt: 13,5%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Cru Bourgeois Supérieur
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (24er), Holzkiste (12er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Saint Estephe
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
  • 17,5+/20
    Weinwisser
  • 94
    Jane Anson
  • 93-94
    James Suckling
  • 91-93
    Jeff Leve

13,30 € *

0.375 Liter - 35,47 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD15397

Subskription: Auslieferung ca. 07/2026

Jahrgang 2023
0.375
Weitere Jahrgänge:
weitere Formate:
  • VD15397
  • Weinwisser

Der Jahrgang 2023 von Château Meyney ist großzügig, saftig und zart am Gaumen. Dieser Wein... mehr

Der Jahrgang 2023 von Château Meyney ist großzügig, saftig und zart am Gaumen. Dieser Wein vereint auf subtile Weise Feinheit, Intensität und Eleganz. Obwohl die Weinbergteams während des gesamten Vegetationszyklus durch wechselhaftes Wetter vor Herausforderungen gestellt waren, bleibt das dritte Jahr der Umstellung auf ökologischen Landbau für Château Meyney sowohl in Bezug auf Qualität als auch Quantität ein Erfolg. Das neue optische Sortiersystem ermöglichte es eine anspruchsvolle und präzise Auswahl der Merlot- und Petit Verdot-Trauben, während die Cabernet Sauvignon-Trauben von herrlichen Wetterbedingungen profitierten, insbesondere von den großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht während der Ernte. 

Weinwisser 
Delikates komplexes Bouquet, zartes Veilchenparfüm, schwarzer Johannisbeernektar und heller Tabak. Am saftigen Gaumen mit weicher Textur, balancierter Rasse, engmaschigem dichtem Körper gepaart mit edler Bitternote. Im konzentrierten langen Finale rote Kirsche, Eisenkraut und feinmehlige Adstringenz, kann noch zulegen. 

James Suckling 
A very solid Meyney with a firm tannin frame that holds the wine together. Medium body. Juicy finish. 

Jane Anson 
Often a benchmark wine for me in a vintage, and it is a good sign for the Left Bank in 2023 that Meyney is tasting great. A punch of inky plum and blackberry fruit, good lift and freshness, plenty of tannic grip, an excellent wine. A buy. CA Grands Crus owners. 

Jeff Leve 
Black currants, flowers, tobacco, and mint add to the perfume. The fruits are chewy, dense, ripe, and lifted. There is a vibrance in the blackberry, tobacco, and herb-filled finish. Drink from 2028-2045. 91-93 Pts.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Meyney | 109 rue Achard | 33042 Bordeaux Cedex | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Meyney

1662 war dieses Anwesen ein Kloster. In den Archiven wird es als Kloster der Feuillants oder als Priorei von Coleys beeichnet. Der Besucher, der von Saint-Julien, von Pauillac oder von Saint-Estèphe kommt, sieht nach einigen lieblichen Anhöhen auf seiner Rechten fast am Ufer der Gironde einen weitläufigen Gebäudekomplex, der an einen Kreuzgang erinnert: Château Meyney. Meyney ist eines der ältesten Güter überhaupt des Médoc. Das Anwesen ist 74 ha groß, davon sind 51 ha dem Weinbau vorbehalten. Die Weinfelder liegen auf lehmig-kiesigen Kuppen. Der an dieser Stelle schon majestätisch breit dahinfließende Strom verleiht der Landschaft Größe und ruhige Gelassenheit. Kein Wunder, daß das Gut viele Generationen lang in der gleichen Familie blieb, bis es 1919 von D. Cordier erworben wurde. Auf den mit den edlen Rebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot bepflanzten Rebfeldern außerhalb des Gevierts des Hofes folgen die Reihen dem Relief der Landschaft. Innerhalb des von den Wirtschaftsgebäuden gebildeten Quadrats gelangt man zuerst in einen Gärkeller mit Modellcharakter und dann in einen imposanten Keller. In einem anderen Flügel reihen sich die Eichenfässer geradlinig nebeneinander. Daneben gibt es weitere Lagerkeller, in denen große Vorräte an Flaschen aller Jahrgänge lagern. Château Meyney, die ehemalige Priorei von Couleys, trägt den offiziellen Titel eines Cru Bourgeois Supérieur. Dank der ständigen Pflege durch das Haus Cordier wird ein Wein erzeugt, dessen Körper, Bukett und Farbe ihn mit an die Spitze der großen Médoc setzen. Seit 1979 gibt es einen Zweitwein "Prieur de Meyney", der aus den Trauben junger Rebstöcke gewonnen wird. 

Eigenschaften "Chateau Meyney 2023 0,375l"
Jahrgang: 2023
Trinktemperatur: 16°C
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2029-2049
Alkoholgehalt: 13,5%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Cru Bourgeois Supérieur
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (24er), Holzkiste (12er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Saint Estephe
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
Chateau de Fieuzal 2023
  • 93-94
    James Suckling
  • 93
    Jane Anson
  • 94-96
    Wine Advocate (Yohan Castaing)
  • 92-94
    Jeff Leve
  • 18,5/20
    Weinwisser
Chateau de Fieuzal 2023
Inhalt 0.75 Liter (36,93 € / 1 Liter)
27,70 € *
Chateau Pavie Macquin 2023
  • 98-99
    James Suckling
Chateau Pavie Macquin 2023
Inhalt 0.75 Liter
Preis ausstehend
Chateau Margaux 2023
  • 99-100
    Lorenc Dudas
  • 99-100
    James Suckling
  • 98-100
    Jeff Leve
  • 100
    Falstaff
  • 19+/20
    Weinwisser
Chateau Margaux 2023
Inhalt 0.75 Liter (666,00 € / 1 Liter)
499,50 € *
Chateau Les Carmes Haut Brion 2023
  • 98-99
    Lorenc Dudas
  • 98-99
    James Suckling
  • 97-99
    Wine Advocate
  • 96-98
    Jeff Leve
  • 19,5+/20
    Weinwisser
Chateau Les Carmes Haut Brion 2023
Inhalt 0.75 Liter (142,67 € / 1 Liter)
107,00 € *
Chateau La Gaffeliere Clos La Gaffeliere 2023
  • 92
    Jane Ason
  • 90-92
    Colin Hay
Chateau La Gaffeliere Clos La Gaffeliere 2023
Inhalt 0.75 Liter (27,73 € / 1 Liter)
20,80 € *
Chateau Cantemerle 2023 0,375l
  • 94-95
    Lorenc Dudas
  • 93-94
    James Suckling
  • 91
    Falstaff
Chateau Cantemerle 2023 0,375l
Inhalt 0.375 Liter (32,00 € / 1 Liter)
12,00 € *
Chateau Beau Sejour Becot 2023
  • 96-97
    James Suckling
  • 96-98
    Jeff Leve
  • 97
    Decanter
  • 95-97
    Lisa Perrotti-Brown
Chateau Beau Sejour Becot 2023
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € / 1 Liter)
59,90 € *
Chateau Batailley Lions de Batailley 2023
  • 93-94
    James Suckling
Chateau Batailley Lions de Batailley 2023
Inhalt 0.75 Liter (30,53 € / 1 Liter)
22,90 € *
Chateau Margaux 2022
  • 100
    Falstaff
  • 97-99
    Lorenc Dudas
  • 98
    Decanter
  • 98-100
    Jeff Leve
  • 97-99
    Jeb Dunnuck
Chateau Margaux 2022
Inhalt 0.75 Liter (958,67 € / 1 Liter)
719,00 € *
Chateau Pavie Macquin 2022
  • 95-97
    Lorenc Dudas
  • 98
    Jane Anson
  • 96-98+
    Jeb Dunnuck
  • 97-99
    Jeff Leve
  • 97
    Falstaff
Chateau Pavie Macquin 2022
Inhalt 0.75 Liter (123,87 € / 1 Liter)
92,90 € *
Chateau Pierre 1er 2022
  • 94-95
    James Suckling
Chateau Pierre 1er 2022
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € / 1 Liter)
18,90 € *
Chateau La Vieille Cure 2022
  • 92-94
    Lorenc Dudas
  • 92-94
    Jeff Leve
  • 93-94
    James Suckling
  • 93
    Falstaff
Chateau La Vieille Cure 2022
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € / 1 Liter)
22,50 € *

5% Rabatt

vinlorenc