Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Pape Clement 2016

Weinwisser  50% Merlot und 50% Cabernet Sauvignon. Tiefes Granat mit violettem Rand.... mehr

Weinwisser 
50% Merlot und 50% Cabernet Sauvignon. Tiefes Granat mit violettem Rand. Dichtes, konzentriertes Bouquet mit viel schwarzem Bergpfeffer und dunklen Edelhölzern, dahinter Nelken, Malzbonbon und Schokopastillen. Am kräftigen Gaumen ein echtes Powerpack mit viel schwarzer Johannisbeere im Rückaroma, dahinter viel Mineralik und Pflaume im ewig langen Finale – hat nicht ganz die royale Grösse des 2015er, ist aber nicht sehr weit davon entfernt.19/20 Punkte. 

Neal Martin 
The 2016 Pape-Clément has a more understated but quite compelling bouquet of blackberry, wild strawberry, crushed stone and orange pith aromas. With aeration, it reveals impressive delineation. The medium-bodied palate offers supple tannins. There is a core of licorice-tinged black fruit, but I detect just a soupçon of greenness on the finish, as if one lot did not quite achieve phenolic maturity. Hopefully that will be assimilated with bottle age. Tasted blind at the annual Southwold tasting. 

James Suckling 
Stunning concentration of perfectly ripe blackcurrants here with a delicate whiff of vanilla oak and extremely fine tannins that are almost perfectly integrated on the seductive and delicate palate, right through the almost literally breathtaking, super-long and very polished finish. Try from 2022. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Château Pape-Clément | 21 Avenue du Docteur Naneel Pénard | 33600 Pessac | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Pape Clement

Die erste Ernte fand 1252 statt. Seit mehr als 750 Jahren produziert Château Pape Clément daher auf demselben Terroir erlesene Weine. Zu dieser Zeit hieß es Domaine de la Mothe. Um die Wende der 1980er Jahre übernahm Bernard Magrez, ein leidenschaftlicher Weinunternehmer, die Leitung des Schlosses und sollte diesem Grand Cru Classé eine beispiellose internationale Anerkennung verleihen. Bernard Magrez hat die Weinbereitung durch Parzelle eingeführt, eine Garantie für Komplexität und Verfeinerung des Weins: Die Trauben aus verschiedenen Parzellen werden in separaten Tanks vinifiziert, damit sie ihre spezifischen Eigenschaften vor dem Mischen vollständig ausdrücken können. 2003 öffnete der neue Fasskeller seine Türen, 2007 folgte die Renovierung des Kellers mit seinen prestigeträchtigen Eichenfässern. Bernard Magrez bemühte sich, das außergewöhnliche Terroir des Château Pape Clément den Test der Zeit bestehen zu lassen und die Finesse auszudrücken, die den Ruf seiner Weine begründet hatte. Es war im Jahr 2009, dass diese Bemühungen mit der mythischen Punktzahl von 100 des Kritikers Robert Parker für Château Pape Clément Blanc und der gleichen Punktzahl für Château Pape Clément Rouge im folgenden Jahr belohnt wurden. Dank harter Arbeit, ständiger Fragen, der Verbindung von Tradition und Innovation und einem bemerkenswerten Terroir überrascht das Château Pape Clément, Grand Cru Classé de Graves, jedes Jahr Weinliebhaber mit seiner außergewöhnlichen Qualität. 

Eigenschaften "Chateau Pape Clement 2016"
Jahrgang: 2016
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2024-2050
Alkoholgehalt: 14,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Grand Crus Classé de Graves
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (12er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Pessac-Léognan
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
  • 98
    James Suckling
  • 96
    Wine Advocate (11/2018)
  • 98+
    Lorenc Dudas (05/2019)
  • 95+
    Neal Martin
  • 96
    Wine Spectator

119,00 € *

0.75 Liter - 158,67 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD10149

Sofort versandfertig

Jahrgang 2016
0.75
Weitere Jahrgänge:
  • VD10149
  • James Suckling

Weinwisser  50% Merlot und 50% Cabernet Sauvignon. Tiefes Granat mit violettem Rand.... mehr

Weinwisser 
50% Merlot und 50% Cabernet Sauvignon. Tiefes Granat mit violettem Rand. Dichtes, konzentriertes Bouquet mit viel schwarzem Bergpfeffer und dunklen Edelhölzern, dahinter Nelken, Malzbonbon und Schokopastillen. Am kräftigen Gaumen ein echtes Powerpack mit viel schwarzer Johannisbeere im Rückaroma, dahinter viel Mineralik und Pflaume im ewig langen Finale – hat nicht ganz die royale Grösse des 2015er, ist aber nicht sehr weit davon entfernt.19/20 Punkte. 

Neal Martin 
The 2016 Pape-Clément has a more understated but quite compelling bouquet of blackberry, wild strawberry, crushed stone and orange pith aromas. With aeration, it reveals impressive delineation. The medium-bodied palate offers supple tannins. There is a core of licorice-tinged black fruit, but I detect just a soupçon of greenness on the finish, as if one lot did not quite achieve phenolic maturity. Hopefully that will be assimilated with bottle age. Tasted blind at the annual Southwold tasting. 

James Suckling 
Stunning concentration of perfectly ripe blackcurrants here with a delicate whiff of vanilla oak and extremely fine tannins that are almost perfectly integrated on the seductive and delicate palate, right through the almost literally breathtaking, super-long and very polished finish. Try from 2022. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Château Pape-Clément | 21 Avenue du Docteur Naneel Pénard | 33600 Pessac | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Pape Clement

Die erste Ernte fand 1252 statt. Seit mehr als 750 Jahren produziert Château Pape Clément daher auf demselben Terroir erlesene Weine. Zu dieser Zeit hieß es Domaine de la Mothe. Um die Wende der 1980er Jahre übernahm Bernard Magrez, ein leidenschaftlicher Weinunternehmer, die Leitung des Schlosses und sollte diesem Grand Cru Classé eine beispiellose internationale Anerkennung verleihen. Bernard Magrez hat die Weinbereitung durch Parzelle eingeführt, eine Garantie für Komplexität und Verfeinerung des Weins: Die Trauben aus verschiedenen Parzellen werden in separaten Tanks vinifiziert, damit sie ihre spezifischen Eigenschaften vor dem Mischen vollständig ausdrücken können. 2003 öffnete der neue Fasskeller seine Türen, 2007 folgte die Renovierung des Kellers mit seinen prestigeträchtigen Eichenfässern. Bernard Magrez bemühte sich, das außergewöhnliche Terroir des Château Pape Clément den Test der Zeit bestehen zu lassen und die Finesse auszudrücken, die den Ruf seiner Weine begründet hatte. Es war im Jahr 2009, dass diese Bemühungen mit der mythischen Punktzahl von 100 des Kritikers Robert Parker für Château Pape Clément Blanc und der gleichen Punktzahl für Château Pape Clément Rouge im folgenden Jahr belohnt wurden. Dank harter Arbeit, ständiger Fragen, der Verbindung von Tradition und Innovation und einem bemerkenswerten Terroir überrascht das Château Pape Clément, Grand Cru Classé de Graves, jedes Jahr Weinliebhaber mit seiner außergewöhnlichen Qualität. 

Eigenschaften "Chateau Pape Clement 2016"
Jahrgang: 2016
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2024-2050
Alkoholgehalt: 14,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Grand Crus Classé de Graves
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (12er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Pessac-Léognan
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich

5% Rabatt

vinlorenc