Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2017

Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2017

Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2017

Bewertungen: Wine Enthusiast: Punkte 95-97
Wine Advocate: Punkte 94-96
Vinous: Punkte 93-95
Lorenc Dudas: Punkte 96-97
James Suckling: Punkte 95-96

Bewertungen anzeigen

Wine Enthusiast: 95-97 Punkte
Wine Advocate: 94-96 Punkte
Vinous: 93-95 Punkte
Lorenc Dudas: 96-97 Punkte
James Suckling: 95-96 Punkte
Weitere Jahrgänge:
119,00 € *

Inhalt: 0.75 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 158,67 € / 1 Liter

Artikelnummer: VD10819

Subskription, verfügbar Frühjahr 2020

  • VD10819
  • Wine Enthusiast

Weinwisser   "70 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 6 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot.... mehr

Weinwisser 
"70 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 6 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot. Dichtes Granatrubin, satte Mitte, violetter Rand. Verströmt ein erotisches Parfüm nach reifen Schattenmorellen, frischen Alpenheidelbeeren und verführerischer Nougatschokolade. Im zweiten Ansatz süsse Lakritze, würziges Cassis und warmes Pumpernickelbrot. Am royalen Gaumen mit seidiger Textur und feinmehligem Extrakt, eine geniale Symbiose von Dichte und Eleganz.

Im langen Finale eine Offenbarung aus Brombeeren und hellen Edelhölzern, die unglaubliche Präzision macht dieses Jahr den Unterschied und katapultiert ihn an die Spitze in Pauillac. Neben Cheval Blanc der Rotwein des Jahrgangs! 19.5/20 Punkte." 

Vinous 
"The 2017 Pichon-Lalande was picked from 7 September to 2 October and underwent a 23 day cuvaison period. It is intense on the nose, the new oak coming through a little strongly since the sample came from a new barrel, the final blend consisting of 60% new wood. The palate is medium-bodied with firm tannin, the Cabernet Sauvignon driving this alone with layers of black fruit laced with cedar and graphite.

It is a very “Pauillac” Pichon Lalande, less opulent and giving than recent vintages and more in the style of say, the 1996 or 2010. There is very good persistence on the saline finish but it is clearly a wine that is going to require more cellaring than its peers. Tasted four times in total, each time this gained more substance and density." Reviewed by Neil Martin 

Wine Advocate 
"This barrel sample is 100% new oak, whereas the final blend will be only 60% new oak. A blend of 70% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 6% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot, the 2017 Pichon Longueville Comtesse de Lalande is very deep garnet-purple in color with an incredibly fragrant nose of roses, lavender and baking spices over a core of crushed blackcurrants, wild blueberries and fresh plums plus touches of iron ore and underbrush. Medium-bodied and elegant with firm, grainy tannins, it's quite taut and muscular, with lots of perfumed and mineral layers and a long finish with lingering cinnamon and anise notes." Reviewed by Lisa Perrotti-Brown 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande

Dieses berühmte Weingut wurde von Pierre de Mazure de Rauzan im 17. Jahrhundert angelegt. Château Pichon-Longueville-Comtesse-de-Lalande hat umfangreiche Archive über den Ankauf von Parzellen in den Jahren 1686 bis 1689 aufbewahrt. Pierre de Mazure de Rauzan gab seiner Tochter Thérèse bei ihrer Heirat mit Jacques de Pichon, Baron de Longueville und oberster Magistrat der Stadt Bordeaux, das Gut als Aussteuer mit in die Ehe. Im 18. Jahrhundert brachte der 1755 geborene und 1850 verstorbene Baron Joseph de Pichon Longueville, ein Mann von großer Intelligenz und starker Persönlichkeit, das Gut auf hohes Niveau. 

Der Dichter Biarnez feierte den neunzigjährigen Baron Joseph und brachte dessen Langlebigkeit mit der Qualität seiner Weine in Verbindung. Bei der Vollstreckung des immer noch in den Achiven des Guts aufbewahrten Testaments des Barons wurde das Gut unter den fünf Kindern zu gleichen Teilen aufgeteilt. Die drei Töchter verpachteten ihre Anteile an die Comtesse Henri de Lalande. Seitdem gibt es in Pauillac zwei Château Pichon-Longueville - das des Barons und das der Gräfin. Aus geschichtlich wertvollen Dokumenten geht hervor, wie geschickt erst die Gräfin Lalande und dann die Gräfin Lacroix das Gut verwaltet haben: Bücher, Abrechnungen und Lieferscheine aus den Jahren 1860 bis 1910 sind eine ausgezeichnete Quelle für Historiker. 1925 kauften Louis und Edouard Miailhe das Gut den Nachkommen der Pichon-Longueville ab. 

Seit 1978 verwaltet Frau von Lencquesaing, Tochter von Herrn Edouard F. Miailhe, das Château Pichon-Longueville-Lalande. Ihr stehen junge und hoch motivierte Mitarbeiter zur Seite. Noch heute sind das gesamte Mobiliar der Gräfin Lalande sowie zahlreiche Gemälde von Sophie de Pichon Longueville erhalten und zeugen vom täglichen Leben dieser großen Familie. Pichon zeichnet sich heute durch seine modernen Kellereianlagen aus, die dennoch die Traditionen der Familie respektieren. Auf einem der höchsten Punkte über der Trichtermündung und über den Weinfeldern von Pauillac und Saint-Julien liegen unter einer riesigen Aussichtsterrasse zwei weitläufige Keller. Außerdem wird eine wertvolle Glassammlung mit Objekten aus der Römerzeit bis zur Gegenwart gezeigt. Die Weine von Pichon-Longueville-Comtesse-de-Lalande sind wegen ihrer regelmäßigen Qualität, ihrer Eleganz und ihrer Komplexität in der ganzen Welt geschätzt. 

Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande
33250 Pauillac 
Frankreich / France

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2017"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erfahren Sie mehr zu den Artikeleigenschaften. mehr
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Pauillac
Klassifikation: 2eme Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2017
Ausbau: Barrique/Holzfass
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Boden: Kies
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Weinwisser   "70 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 6 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot.... mehr

Weinwisser 
"70 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 6 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot. Dichtes Granatrubin, satte Mitte, violetter Rand. Verströmt ein erotisches Parfüm nach reifen Schattenmorellen, frischen Alpenheidelbeeren und verführerischer Nougatschokolade. Im zweiten Ansatz süsse Lakritze, würziges Cassis und warmes Pumpernickelbrot. Am royalen Gaumen mit seidiger Textur und feinmehligem Extrakt, eine geniale Symbiose von Dichte und Eleganz.

Im langen Finale eine Offenbarung aus Brombeeren und hellen Edelhölzern, die unglaubliche Präzision macht dieses Jahr den Unterschied und katapultiert ihn an die Spitze in Pauillac. Neben Cheval Blanc der Rotwein des Jahrgangs! 19.5/20 Punkte." 

Vinous 
"The 2017 Pichon-Lalande was picked from 7 September to 2 October and underwent a 23 day cuvaison period. It is intense on the nose, the new oak coming through a little strongly since the sample came from a new barrel, the final blend consisting of 60% new wood. The palate is medium-bodied with firm tannin, the Cabernet Sauvignon driving this alone with layers of black fruit laced with cedar and graphite.

It is a very “Pauillac” Pichon Lalande, less opulent and giving than recent vintages and more in the style of say, the 1996 or 2010. There is very good persistence on the saline finish but it is clearly a wine that is going to require more cellaring than its peers. Tasted four times in total, each time this gained more substance and density." Reviewed by Neil Martin 

Wine Advocate 
"This barrel sample is 100% new oak, whereas the final blend will be only 60% new oak. A blend of 70% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 6% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot, the 2017 Pichon Longueville Comtesse de Lalande is very deep garnet-purple in color with an incredibly fragrant nose of roses, lavender and baking spices over a core of crushed blackcurrants, wild blueberries and fresh plums plus touches of iron ore and underbrush. Medium-bodied and elegant with firm, grainy tannins, it's quite taut and muscular, with lots of perfumed and mineral layers and a long finish with lingering cinnamon and anise notes." Reviewed by Lisa Perrotti-Brown 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande

Dieses berühmte Weingut wurde von Pierre de Mazure de Rauzan im 17. Jahrhundert angelegt. Château Pichon-Longueville-Comtesse-de-Lalande hat umfangreiche Archive über den Ankauf von Parzellen in den Jahren 1686 bis 1689 aufbewahrt. Pierre de Mazure de Rauzan gab seiner Tochter Thérèse bei ihrer Heirat mit Jacques de Pichon, Baron de Longueville und oberster Magistrat der Stadt Bordeaux, das Gut als Aussteuer mit in die Ehe. Im 18. Jahrhundert brachte der 1755 geborene und 1850 verstorbene Baron Joseph de Pichon Longueville, ein Mann von großer Intelligenz und starker Persönlichkeit, das Gut auf hohes Niveau. 

Der Dichter Biarnez feierte den neunzigjährigen Baron Joseph und brachte dessen Langlebigkeit mit der Qualität seiner Weine in Verbindung. Bei der Vollstreckung des immer noch in den Achiven des Guts aufbewahrten Testaments des Barons wurde das Gut unter den fünf Kindern zu gleichen Teilen aufgeteilt. Die drei Töchter verpachteten ihre Anteile an die Comtesse Henri de Lalande. Seitdem gibt es in Pauillac zwei Château Pichon-Longueville - das des Barons und das der Gräfin. Aus geschichtlich wertvollen Dokumenten geht hervor, wie geschickt erst die Gräfin Lalande und dann die Gräfin Lacroix das Gut verwaltet haben: Bücher, Abrechnungen und Lieferscheine aus den Jahren 1860 bis 1910 sind eine ausgezeichnete Quelle für Historiker. 1925 kauften Louis und Edouard Miailhe das Gut den Nachkommen der Pichon-Longueville ab. 

Seit 1978 verwaltet Frau von Lencquesaing, Tochter von Herrn Edouard F. Miailhe, das Château Pichon-Longueville-Lalande. Ihr stehen junge und hoch motivierte Mitarbeiter zur Seite. Noch heute sind das gesamte Mobiliar der Gräfin Lalande sowie zahlreiche Gemälde von Sophie de Pichon Longueville erhalten und zeugen vom täglichen Leben dieser großen Familie. Pichon zeichnet sich heute durch seine modernen Kellereianlagen aus, die dennoch die Traditionen der Familie respektieren. Auf einem der höchsten Punkte über der Trichtermündung und über den Weinfeldern von Pauillac und Saint-Julien liegen unter einer riesigen Aussichtsterrasse zwei weitläufige Keller. Außerdem wird eine wertvolle Glassammlung mit Objekten aus der Römerzeit bis zur Gegenwart gezeigt. Die Weine von Pichon-Longueville-Comtesse-de-Lalande sind wegen ihrer regelmäßigen Qualität, ihrer Eleganz und ihrer Komplexität in der ganzen Welt geschätzt. 

Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande
33250 Pauillac 
Frankreich / France

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2017"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erfahren Sie mehr zu den Artikeleigenschaften. mehr
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Pauillac
Klassifikation: 2eme Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2017
Ausbau: Barrique/Holzfass
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Boden: Kies
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande 2016 Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande...
Inhalt 0.75 Liter (353,33 € / 1 Liter)
265,00 € *
Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2015 Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande...
Inhalt 0.75 Liter (233,33 € / 1 Liter)
175,00 € *
Chateau Montrose La Dame de Montrose 2017 Chateau Montrose La Dame de Montrose 2017
Inhalt 0.75 Liter (47,07 € / 1 Liter)
35,30 € *
Chateau Montrose 2017 Chateau Montrose 2017
Inhalt 0.75 Liter (172,00 € / 1 Liter)
129,00 € *
TIPP!
Domaine de Chevalier rouge 2016 Domaine de Chevalier rouge 2016
Inhalt 0.75 Liter (118,67 € / 1 Liter)
89,00 € *
TIPP!
Chateau Smith Haut Lafitte 2016 Chateau Smith Haut Lafitte 2016
Inhalt 0.75 Liter (192,00 € / 1 Liter)
144,00 € *
Chateau Pavie Macquin 2016 Chateau Pavie Macquin 2016
Inhalt 0.75 Liter (126,67 € / 1 Liter)
95,00 € *
Chateau Pavie Macquin 2015 Chateau Pavie Macquin 2015
Inhalt 0.75 Liter (118,67 € / 1 Liter)
89,00 € *
Domaine de Chevalier rouge 2015 Domaine de Chevalier rouge 2015
Inhalt 0.75 Liter (114,67 € / 1 Liter)
86,00 € *
Von Winning Sekt Chardonnay Brut Nature Von Winning Sekt Chardonnay Brut Nature
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € / 1 Liter)
24,00 € *
Von Winning Ungeheuer Riesling Grosses Gewächs 2016 Von Winning Ungeheuer Riesling Grosses Gewächs...
Inhalt 0.75 Liter (39,33 € / 1 Liter)
29,50 € *

5% Rabatt

Bestellung jetzt fortsetzen und Geld sparen. Nutzen Sie jetzt Ihren Gutscheincode und erhalten Sie auf Ihre Bestellung einmalig 5% Rabatt.

Code: EX5WIN
Dieses Angebot ist nur für Endkunden

vinlorenc