| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016

Klares Strohgelb mit grünlich goldenen Glanzlichtern. In der Nase verschmelzen feine Toast- und... mehr

Klares Strohgelb mit grünlich goldenen Glanzlichtern. In der Nase verschmelzen feine Toast- und Röstnoten der Eiche mit Aromen von Mandeln, Nüssen, Zitrusfrüchten, gelben Früchten (Quitte, Aprikose) und mineralischen Anklängen. Am Gaumen geschmeidig, vollmundig, mit konzentrierter Frucht, die frische Säure verleiht viel Schwung und Lebendigkeit, das Holz ist fein eingebunden, Clos des Prouges ist kraftvoll, mineralisch, mit guter Spannung, perfekter Balance, Eleganz, Länge und vielversprechendem Potenzial ein exzellenter Botschafter der Fuissé-Weine. Die Weine wurden nach abgeschlossener alkoholischer Gärung rund zehn Monate in französischer Eiche ausgebaut (wiederum 20 bis 30 Prozent neues Holz) und vollendeten sich schließlich während einer achtmonatigen Ausbauzeit auf den Feinhefen. 

Weitere Informationen über das Weingut Domaine Ferret

Seit Jahren gilt die Domaine Ferret als einer der besten, wenn nicht der beste Botschafter der Appellation Pouilly Fuissé. Die rund 18 Hektar Reben des Weinguts wachsen in Bestlage: im sogenannten Amphitheater von Fuissé sowie am Roche de Vergisson. Im Jahr 1840 wurde das Weingut gegründet. Seither gilt höchste Achtsamkeit. Für jeden Stock, jede Traube, jeden Quadratzentimeter Boden, dem buchstäblichen Grund und Fundament der einzigartigen Weinqualitäten. Die geologische Vielfalt ist enorm und sogar für den 'Terroir-Erfinder' Burgund außergewöhnlich. Alle Formationen werden minuziös analysiert und die Trauben streng nach Herkunft getrennt vinifiziert, um diese außergewöhnlich breite Palette feinster Nuancen zu bewahren, die den Ferret-Weinen ihren unnachahmlich vielstimmigen und zugleich perfekt harmonischen Charakter verleiht. Ein Geschenk der Natur, dem Jeanne Ferret mit ihren Sonderklassifizierungen Tête de Cru und Hors Classe seinen dezidierten Ausdruck verlieh.

Jeanne Ferret war übrigens auch die Erste ihrer Region, die ihre Weine selbst auf die Flaschen füllte, um bis zuletzt die vollständige Qualitätskontrolle zu behalten. Ihre Tochter Colette nahm den Faden auf und spann ihn mit ihrer berühmten fein nuancierten Weinbereitung weiter. Im Jahr 2008 ging die Domaine an Maison Louis Jadot. Colette gab den Stab weiter an Audrey Braccini, die ihrerseits mit tiefem Ernst, Respekt und Feingefühl das Werk ihrer großen Vorgängerinnen weiterführt. Seit 2012 steht ihr dazu die brandneue Kellerei der Domaine zur Verfügung: State of the Art zur Bewahrung einer uralten Qualitätsphilosophie, der die gesamte Appellation Pouilly Fuissé ihr Renommee als Herkunft von Spitzenweinen verdankt.

Die rund 760 Hektar große Appellation Pouilly-Fuissé zählt zum Mâconnais, dem südlichsten Untergebiet des Burgund an der Grenze zum Beaujolais. Berühmtes Wahrzeichen der Region ist der 493 Meter hoch aufragende Felsen 'Roche de Solutré'. Die Böden sind ungewöhnlich vielfältig. Kalkstein wechselt mit Kalkmergel, Kalklehm, Ton und Jurakalk, vulkanischem Sandsteinsediment oder Schiefer. Die weiße Burgundertraube Chardonnay, von Natur aus ein äußerst ausdrucksvoller Botschafter ihrer Herkunft, zeigt diese Vielfalt mit aromatisch vielschichtigen, mineralischen Weinen. Kraftvoll und doch von ausgesuchter Eleganz und Finesse.

Domaine Ferret - SCEA Ferret-Lorton
61 rue de Plan
71960 Fuissé
Frankreich / France 

Eigenschaften "Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Burgund
Appellation: Pouilly Fuissé
(Wein)art: Weißwein
Rebsorte(n): Chardonnay
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2016
Ausbau: Barrique/Holzfass, Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,0%
Trinkreife: 2019-2032
Trinktemperatur: 12°C
Dekantieren: 30 min.
Boden: Kalkmergel
Am besten zu: Fleisch (Kalbskotelett gebraten), Salat (mit Hühnchen), Käse (hart & gereift)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016

Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016
  • 92
    Wine Advocate

42,90 € *

Inhalt: 0.75 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 57,20 € / 1 Liter

Artikelnummer: VD10965

Lieferzeit 1-3 Werktage

Jahrgang 2016
0.75
  • VD10965
  • Wine Advocate

Klares Strohgelb mit grünlich goldenen Glanzlichtern. In der Nase verschmelzen feine Toast- und... mehr

Klares Strohgelb mit grünlich goldenen Glanzlichtern. In der Nase verschmelzen feine Toast- und Röstnoten der Eiche mit Aromen von Mandeln, Nüssen, Zitrusfrüchten, gelben Früchten (Quitte, Aprikose) und mineralischen Anklängen. Am Gaumen geschmeidig, vollmundig, mit konzentrierter Frucht, die frische Säure verleiht viel Schwung und Lebendigkeit, das Holz ist fein eingebunden, Clos des Prouges ist kraftvoll, mineralisch, mit guter Spannung, perfekter Balance, Eleganz, Länge und vielversprechendem Potenzial ein exzellenter Botschafter der Fuissé-Weine. Die Weine wurden nach abgeschlossener alkoholischer Gärung rund zehn Monate in französischer Eiche ausgebaut (wiederum 20 bis 30 Prozent neues Holz) und vollendeten sich schließlich während einer achtmonatigen Ausbauzeit auf den Feinhefen. 

Weitere Informationen über das Weingut Domaine Ferret

Seit Jahren gilt die Domaine Ferret als einer der besten, wenn nicht der beste Botschafter der Appellation Pouilly Fuissé. Die rund 18 Hektar Reben des Weinguts wachsen in Bestlage: im sogenannten Amphitheater von Fuissé sowie am Roche de Vergisson. Im Jahr 1840 wurde das Weingut gegründet. Seither gilt höchste Achtsamkeit. Für jeden Stock, jede Traube, jeden Quadratzentimeter Boden, dem buchstäblichen Grund und Fundament der einzigartigen Weinqualitäten. Die geologische Vielfalt ist enorm und sogar für den 'Terroir-Erfinder' Burgund außergewöhnlich. Alle Formationen werden minuziös analysiert und die Trauben streng nach Herkunft getrennt vinifiziert, um diese außergewöhnlich breite Palette feinster Nuancen zu bewahren, die den Ferret-Weinen ihren unnachahmlich vielstimmigen und zugleich perfekt harmonischen Charakter verleiht. Ein Geschenk der Natur, dem Jeanne Ferret mit ihren Sonderklassifizierungen Tête de Cru und Hors Classe seinen dezidierten Ausdruck verlieh.

Jeanne Ferret war übrigens auch die Erste ihrer Region, die ihre Weine selbst auf die Flaschen füllte, um bis zuletzt die vollständige Qualitätskontrolle zu behalten. Ihre Tochter Colette nahm den Faden auf und spann ihn mit ihrer berühmten fein nuancierten Weinbereitung weiter. Im Jahr 2008 ging die Domaine an Maison Louis Jadot. Colette gab den Stab weiter an Audrey Braccini, die ihrerseits mit tiefem Ernst, Respekt und Feingefühl das Werk ihrer großen Vorgängerinnen weiterführt. Seit 2012 steht ihr dazu die brandneue Kellerei der Domaine zur Verfügung: State of the Art zur Bewahrung einer uralten Qualitätsphilosophie, der die gesamte Appellation Pouilly Fuissé ihr Renommee als Herkunft von Spitzenweinen verdankt.

Die rund 760 Hektar große Appellation Pouilly-Fuissé zählt zum Mâconnais, dem südlichsten Untergebiet des Burgund an der Grenze zum Beaujolais. Berühmtes Wahrzeichen der Region ist der 493 Meter hoch aufragende Felsen 'Roche de Solutré'. Die Böden sind ungewöhnlich vielfältig. Kalkstein wechselt mit Kalkmergel, Kalklehm, Ton und Jurakalk, vulkanischem Sandsteinsediment oder Schiefer. Die weiße Burgundertraube Chardonnay, von Natur aus ein äußerst ausdrucksvoller Botschafter ihrer Herkunft, zeigt diese Vielfalt mit aromatisch vielschichtigen, mineralischen Weinen. Kraftvoll und doch von ausgesuchter Eleganz und Finesse.

Domaine Ferret - SCEA Ferret-Lorton
61 rue de Plan
71960 Fuissé
Frankreich / France 

Eigenschaften "Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Burgund
Appellation: Pouilly Fuissé
(Wein)art: Weißwein
Rebsorte(n): Chardonnay
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2016
Ausbau: Barrique/Holzfass, Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,0%
Trinkreife: 2019-2032
Trinktemperatur: 12°C
Dekantieren: 30 min.
Boden: Kalkmergel
Am besten zu: Fleisch (Kalbskotelett gebraten), Salat (mit Hühnchen), Käse (hart & gereift)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Domaine Ferret Pouilly Fuisse Tete de Cru Clos des Prouges 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Domaine Ferret

Seit Jahren gilt die Domaine Ferret als einer der besten, wenn nicht der beste Botschafter der Appellation Pouilly Fuissé. Die rund 18 Hektar Reben des Weinguts wachsen in Bestlage: im sogenannten Amphitheater von Fuissé sowie am Roche de Vergisson. Im Jahr 1840 wurde das Weingut gegründet. Seither gilt höchste Achtsamkeit. Für jeden Stock, jede Traube, jeden Quadratzentimeter Boden, dem buchstäblichen Grund und Fundament der einzigartigen Weinqualitäten. Die geologische Vielfalt ist enorm und sogar für den 'Terroir-Erfinder' Burgund außergewöhnlich. Alle Formationen werden minuziös analysiert und die Trauben streng nach Herkunft getrennt vinifiziert, um diese außergewöhnlich breite Palette feinster Nuancen zu bewahren, die den Ferret-Weinen ihren unnachahmlich vielstimmigen und zugleich perfekt harmonischen Charakter verleiht. Ein Geschenk der Natur, dem Jeanne Ferret mit ihren Sonderklassifizierungen Tête de Cru und Hors Classe seinen dezidierten Ausdruck verlieh.

Jeanne Ferret war übrigens auch die Erste ihrer Region, die ihre Weine selbst auf die Flaschen füllte, um bis zuletzt die vollständige Qualitätskontrolle zu behalten. Ihre Tochter Colette nahm den Faden auf und spann ihn mit ihrer berühmten fein nuancierten Weinbereitung weiter. Im Jahr 2008 ging die Domaine an Maison Louis Jadot. Colette gab den Stab weiter an Audrey Braccini, die ihrerseits mit tiefem Ernst, Respekt und Feingefühl das Werk ihrer großen Vorgängerinnen weiterführt. Seit 2012 steht ihr dazu die brandneue Kellerei der Domaine zur Verfügung: State of the Art zur Bewahrung einer uralten Qualitätsphilosophie, der die gesamte Appellation Pouilly Fuissé ihr Renommee als Herkunft von Spitzenweinen verdankt.

Die rund 760 Hektar große Appellation Pouilly-Fuissé zählt zum Mâconnais, dem südlichsten Untergebiet des Burgund an der Grenze zum Beaujolais. Berühmtes Wahrzeichen der Region ist der 493 Meter hoch aufragende Felsen 'Roche de Solutré'. Die Böden sind ungewöhnlich vielfältig. Kalkstein wechselt mit Kalkmergel, Kalklehm, Ton und Jurakalk, vulkanischem Sandsteinsediment oder Schiefer. Die weiße Burgundertraube Chardonnay, von Natur aus ein äußerst ausdrucksvoller Botschafter ihrer Herkunft, zeigt diese Vielfalt mit aromatisch vielschichtigen, mineralischen Weinen. Kraftvoll und doch von ausgesuchter Eleganz und Finesse.

Domaine Ferret - SCEA Ferret-Lorton
61 rue de Plan
71960 Fuissé
Frankreich / France 

5% Rabatt

vinlorenc