Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015

Die 50-jährigen Reben dieses Grossen Gewächses geben dem Wein eine große Komplexität .... mehr

Die 50-jährigen Reben dieses Grossen Gewächses geben dem Wein eine große Komplexität. Der Wein wurde im großen Stückfass ausgebaut. Sehr jugendlicher und verspielter Duft von weißem Pfirsich machen diesen Riesling zur 'Grande Dame' der Hochheimer Weine. Boden Die Bodenstruktur der Hochheimer Hölle ist von Ton geprägt. 

Falstaff 
Verschlossener Duft mit einer Spur Hochreife: Aprikose, am Gaumen großzügig, sehr unscheinbar inszenierter Extrakt, mineralisch grundiert, hat Druck, Würze und wirkt dennoch nicht fett. Wenn man so will: Wucht in einem subtilen Stil, brillant. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Künstler, Geheimrat-Hummel-Platz 1a, 65239 Hochheim, Deutschland/Germany

Weitere Informationen über das Weingut Künstler

Der Weinbau lässt sich in der Familie Künstler bis 1648 in das südmährische Unter- Tannowitz zurückverfolgen. Bis zum Ende des II. Weltkrieges bewirtschaftete die Familie Künstler ihr Weingut in der 80km von Wien entfernten Gemeinde. Nach Enteignung und Ausweisung im Jahr 1945 aus der Jahrhunderte langen Heimat wurde die Familie Künstler nach Deutschland deportiert. Franz Künstler schloss als Jahrgangsbester die Weinbauschule in Weinsberg ab und kam anschließend mit großem Wissen und starkem Willen nach Hochheim am Main/Rheingau. Er leitete zuerst verschiedene Weingüter bis sich ihm 1965 die Gelegenheit bot sich selbstständig machen. 

Das Weingut Künstler wurde neu gegründet. Franz Künstler legte damit den Grundstein für den Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Familienbetriebe im Rheingau. Aufgrund seiner Qualitätsphilosophie stellten sich von Anfang an viele Erfolge bei zahlreichen Verkostungen und Prämierungen an. Was mit anfänglich nur wenigen Hektar Rebfläche begann, wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Für Franz Künstler zählte nur eins und das war die Qualität seiner Weine. Sein Streben wurde 1972 mit dem Staatsehrenpreis des Landes Hessen sowie 1978 und 1986 mit dem Bundesehrenpreis belohnt. 

Geprägt von der Philosophie seines Vaters und inspiriert von dessen Streben nach Qualität machte Gunter Künstler eine Ausbildung zum Winzer und studierte anschließend Weinbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Ab 1988 übernahm er den Ausbau der Weine und gelangte schnell zu internationalem Ruhm. Seit 1992 führt Gunter Künstler das Weingut. Er führt die Philosophie des Vaters fort. 

Im Jahr 1996 erwarb Gunter Künstler das Weingut Geheimrat Aschrott´sche Weingutsverwaltung. Motivation hierzu war sein Wille sich qualitativ zu verbessern. Mit dem Erwerb des Weingutes kamen auch 13 Hektar Rebfläche der besten Hochheimer Lagen in seinen Besitz. Die Reben waren bereits in hohem Alter und lieferten somit naturgemäß einen geringen Ertrag und wesentlich bessere Qualität. 

Eigenschaften "Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015"
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Rheingau
Klassifikation: Großes Gewächs - VDP
(Wein)art: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2015
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Säuregehalt: 7,30g/l
Restzucker: 6,30g/l
Trinkreife: 2018-2030
Trinktemperatur: 12°C
Lage: Hochheimer Hölle
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015

Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015
  • 93
    Falstaff
  • 94
    Wine Advocate

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd!
35,00 € *

0.75 Liter - 46,67 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: 01-351-01

Lieferzeit bis zu 10 Tage

Jahrgang 2015
  • 01-351-01
  • Falstaff

Die 50-jährigen Reben dieses Grossen Gewächses geben dem Wein eine große Komplexität .... mehr

Die 50-jährigen Reben dieses Grossen Gewächses geben dem Wein eine große Komplexität. Der Wein wurde im großen Stückfass ausgebaut. Sehr jugendlicher und verspielter Duft von weißem Pfirsich machen diesen Riesling zur 'Grande Dame' der Hochheimer Weine. Boden Die Bodenstruktur der Hochheimer Hölle ist von Ton geprägt. 

Falstaff 
Verschlossener Duft mit einer Spur Hochreife: Aprikose, am Gaumen großzügig, sehr unscheinbar inszenierter Extrakt, mineralisch grundiert, hat Druck, Würze und wirkt dennoch nicht fett. Wenn man so will: Wucht in einem subtilen Stil, brillant. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Künstler, Geheimrat-Hummel-Platz 1a, 65239 Hochheim, Deutschland/Germany

Weitere Informationen über das Weingut Künstler

Der Weinbau lässt sich in der Familie Künstler bis 1648 in das südmährische Unter- Tannowitz zurückverfolgen. Bis zum Ende des II. Weltkrieges bewirtschaftete die Familie Künstler ihr Weingut in der 80km von Wien entfernten Gemeinde. Nach Enteignung und Ausweisung im Jahr 1945 aus der Jahrhunderte langen Heimat wurde die Familie Künstler nach Deutschland deportiert. Franz Künstler schloss als Jahrgangsbester die Weinbauschule in Weinsberg ab und kam anschließend mit großem Wissen und starkem Willen nach Hochheim am Main/Rheingau. Er leitete zuerst verschiedene Weingüter bis sich ihm 1965 die Gelegenheit bot sich selbstständig machen. 

Das Weingut Künstler wurde neu gegründet. Franz Künstler legte damit den Grundstein für den Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Familienbetriebe im Rheingau. Aufgrund seiner Qualitätsphilosophie stellten sich von Anfang an viele Erfolge bei zahlreichen Verkostungen und Prämierungen an. Was mit anfänglich nur wenigen Hektar Rebfläche begann, wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Für Franz Künstler zählte nur eins und das war die Qualität seiner Weine. Sein Streben wurde 1972 mit dem Staatsehrenpreis des Landes Hessen sowie 1978 und 1986 mit dem Bundesehrenpreis belohnt. 

Geprägt von der Philosophie seines Vaters und inspiriert von dessen Streben nach Qualität machte Gunter Künstler eine Ausbildung zum Winzer und studierte anschließend Weinbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Ab 1988 übernahm er den Ausbau der Weine und gelangte schnell zu internationalem Ruhm. Seit 1992 führt Gunter Künstler das Weingut. Er führt die Philosophie des Vaters fort. 

Im Jahr 1996 erwarb Gunter Künstler das Weingut Geheimrat Aschrott´sche Weingutsverwaltung. Motivation hierzu war sein Wille sich qualitativ zu verbessern. Mit dem Erwerb des Weingutes kamen auch 13 Hektar Rebfläche der besten Hochheimer Lagen in seinen Besitz. Die Reben waren bereits in hohem Alter und lieferten somit naturgemäß einen geringen Ertrag und wesentlich bessere Qualität. 

Eigenschaften "Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015"
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Rheingau
Klassifikation: Großes Gewächs - VDP
(Wein)art: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2015
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Säuregehalt: 7,30g/l
Restzucker: 6,30g/l
Trinkreife: 2018-2030
Trinktemperatur: 12°C
Lage: Hochheimer Hölle
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Künstler Hochheim Hölle Riesling Grosses Gewächs 2015"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Künstler

Der Weinbau lässt sich in der Familie Künstler bis 1648 in das südmährische Unter- Tannowitz zurückverfolgen. Bis zum Ende des II. Weltkrieges bewirtschaftete die Familie Künstler ihr Weingut in der 80km von Wien entfernten Gemeinde. Nach Enteignung und Ausweisung im Jahr 1945 aus der Jahrhunderte langen Heimat wurde die Familie Künstler nach Deutschland deportiert. Franz Künstler schloss als Jahrgangsbester die Weinbauschule in Weinsberg ab und kam anschließend mit großem Wissen und starkem Willen nach Hochheim am Main/Rheingau. Er leitete zuerst verschiedene Weingüter bis sich ihm 1965 die Gelegenheit bot sich selbstständig machen. 

Das Weingut Künstler wurde neu gegründet. Franz Künstler legte damit den Grundstein für den Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Familienbetriebe im Rheingau. Aufgrund seiner Qualitätsphilosophie stellten sich von Anfang an viele Erfolge bei zahlreichen Verkostungen und Prämierungen an. Was mit anfänglich nur wenigen Hektar Rebfläche begann, wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Für Franz Künstler zählte nur eins und das war die Qualität seiner Weine. Sein Streben wurde 1972 mit dem Staatsehrenpreis des Landes Hessen sowie 1978 und 1986 mit dem Bundesehrenpreis belohnt. 

Geprägt von der Philosophie seines Vaters und inspiriert von dessen Streben nach Qualität machte Gunter Künstler eine Ausbildung zum Winzer und studierte anschließend Weinbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Ab 1988 übernahm er den Ausbau der Weine und gelangte schnell zu internationalem Ruhm. Seit 1992 führt Gunter Künstler das Weingut. Er führt die Philosophie des Vaters fort. 

Im Jahr 1996 erwarb Gunter Künstler das Weingut Geheimrat Aschrott´sche Weingutsverwaltung. Motivation hierzu war sein Wille sich qualitativ zu verbessern. Mit dem Erwerb des Weingutes kamen auch 13 Hektar Rebfläche der besten Hochheimer Lagen in seinen Besitz. Die Reben waren bereits in hohem Alter und lieferten somit naturgemäß einen geringen Ertrag und wesentlich bessere Qualität. 

5% Rabatt

vinlorenc