Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Schwarz The Butcher Cuvee 2017

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezenter Wasserrand. Feine Kräuterwürze, dunkles... mehr

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezenter Wasserrand. Feine Kräuterwürze, dunkles Beerenkonfit, reife Zwetschken, Orangenzesten, schokoladiger Touch. Saftig, kraftvoll, stoffig, elegante Textur, gut eingebundene Tannine, bleibt sehr gut haften, im Nachhall reife Kirschen, harmonisch. In Barriques ausgebaut und 18 Monate gereift. 50% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon, 20% Cabernet Franc. 

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Schwarz 7163 Andau Österreich / Austria

Weitere Informationen über das Weingut Schwarz

Von Haus aus ist Johann Schwarz Fleischer, noch dazu mit überregionalem Renommee. Doch seine zwölf Hektar Rebland auf bestem burgenländischen Terroir lassen sein Herz höher schlagen als alle Schnitzel, Haxen oder Blutwürste. Das für den Fleischer dann doch etwas fachfremde Know-how im Weinbau verdankt Schwarz zwei guten Freunden: dem weltberühmten Süßweinspezialisten Alois 'Luis' Kracher (der im Dezember 2007 verstarb) und dem 'kulinarischen Freigeist' Manfred Krankl vom kalifornischen Weingut Sine Qua Non Non, der es mit seinem Sprung "Vom Koch zum Kultwinzer" (Falstaff 10/2012) quasi vorgemacht hatte. Unter Krachers Anleitung hatte Schwarz viele Jahre sein Können im Weinberg verfeinert. Als einer der besten Kracher-Traubenlieferanten. Bis der Freund ihm eines Tages erklärte, Schwarz Trauben seien eigentlich viel zu gut, um namenloser Bestandteil einer fremden Cuvée zu sein...

Die penible Arbeit im Weinberg wird im Keller fortgesetzt. Johann Schwarz: Zwischen der Arbeit im Weinkeller und der Arbeit in der Fleischhauerei gibt es unerwartete Parallelen, man muss in beiden Fällen peinlich auf die Sauberkeit achten, weil Bakterien alles zunichte machen können und auch das Thema Temperatur und Kühlung hat in beiden Berufen größte Bedeutung. Konzept und Stil der Johann Schwarz-Weine sind schnell resümiert: Eigenständig, individuell und kompromisslos in der Qualität sollen sie sein, ohne an starren Traditionen festzuhalten. Außer diese tragen dazu bei, das Endergebnis zu verbessern. Johann Schwarz: Luis, Manfred und ich betrachten meine Weingärten als eine große Spielwiese. Hier wollen wir neue Wege gehen, wir wollen experimentieren und riskieren. Wir möchten beim Anbau und der Vinifikation all das versuchen, was in einem profitorientierten Weinbaubetrieb nicht möglich ist und wir haben einen Riesenspaß dabei.

Den wünschen sie auch ihren Kunden. Manfred Krankl: Wir möchten keine so genannten Kultweine hervorbringen, sondern mit all unserer Erfahrung und Neugierde völlig neue Weine erzeugen. Keinen typischen Zweigelt oder typischen Burgenländer also, eher im Gegenteil. Für uns liegt die Herausforderung darin, Weine zu machen, die es in Österreich so noch nicht gegeben hat. Und diese Weine sollen vor allem Spaß machen. Jedenfalls wünschen wir genau das allen Weinfreunden beim Öffnen jeder Schwarz-Flasche. 

Eigenschaften "Schwarz The Butcher Cuvee 2017"
Land: Österreich
Anbaugebiet: Burgenland
Appellation: Neusiedlersee
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2017
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 13,0%
Trinkreife: 2019-2029
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Am besten zu: Fleisch (Lamm geschmort)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schwarz The Butcher Cuvee 2017"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


22,90 € *

0.75l - 30,53 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD10890

Lieferzeit 1-3 Werktage

Jahrgang 2017
0.75
  • VD10890

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezenter Wasserrand. Feine Kräuterwürze, dunkles... mehr

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezenter Wasserrand. Feine Kräuterwürze, dunkles Beerenkonfit, reife Zwetschken, Orangenzesten, schokoladiger Touch. Saftig, kraftvoll, stoffig, elegante Textur, gut eingebundene Tannine, bleibt sehr gut haften, im Nachhall reife Kirschen, harmonisch. In Barriques ausgebaut und 18 Monate gereift. 50% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon, 20% Cabernet Franc. 

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Schwarz 7163 Andau Österreich / Austria

Weitere Informationen über das Weingut Schwarz

Von Haus aus ist Johann Schwarz Fleischer, noch dazu mit überregionalem Renommee. Doch seine zwölf Hektar Rebland auf bestem burgenländischen Terroir lassen sein Herz höher schlagen als alle Schnitzel, Haxen oder Blutwürste. Das für den Fleischer dann doch etwas fachfremde Know-how im Weinbau verdankt Schwarz zwei guten Freunden: dem weltberühmten Süßweinspezialisten Alois 'Luis' Kracher (der im Dezember 2007 verstarb) und dem 'kulinarischen Freigeist' Manfred Krankl vom kalifornischen Weingut Sine Qua Non Non, der es mit seinem Sprung "Vom Koch zum Kultwinzer" (Falstaff 10/2012) quasi vorgemacht hatte. Unter Krachers Anleitung hatte Schwarz viele Jahre sein Können im Weinberg verfeinert. Als einer der besten Kracher-Traubenlieferanten. Bis der Freund ihm eines Tages erklärte, Schwarz Trauben seien eigentlich viel zu gut, um namenloser Bestandteil einer fremden Cuvée zu sein...

Die penible Arbeit im Weinberg wird im Keller fortgesetzt. Johann Schwarz: Zwischen der Arbeit im Weinkeller und der Arbeit in der Fleischhauerei gibt es unerwartete Parallelen, man muss in beiden Fällen peinlich auf die Sauberkeit achten, weil Bakterien alles zunichte machen können und auch das Thema Temperatur und Kühlung hat in beiden Berufen größte Bedeutung. Konzept und Stil der Johann Schwarz-Weine sind schnell resümiert: Eigenständig, individuell und kompromisslos in der Qualität sollen sie sein, ohne an starren Traditionen festzuhalten. Außer diese tragen dazu bei, das Endergebnis zu verbessern. Johann Schwarz: Luis, Manfred und ich betrachten meine Weingärten als eine große Spielwiese. Hier wollen wir neue Wege gehen, wir wollen experimentieren und riskieren. Wir möchten beim Anbau und der Vinifikation all das versuchen, was in einem profitorientierten Weinbaubetrieb nicht möglich ist und wir haben einen Riesenspaß dabei.

Den wünschen sie auch ihren Kunden. Manfred Krankl: Wir möchten keine so genannten Kultweine hervorbringen, sondern mit all unserer Erfahrung und Neugierde völlig neue Weine erzeugen. Keinen typischen Zweigelt oder typischen Burgenländer also, eher im Gegenteil. Für uns liegt die Herausforderung darin, Weine zu machen, die es in Österreich so noch nicht gegeben hat. Und diese Weine sollen vor allem Spaß machen. Jedenfalls wünschen wir genau das allen Weinfreunden beim Öffnen jeder Schwarz-Flasche. 

Eigenschaften "Schwarz The Butcher Cuvee 2017"
Land: Österreich
Anbaugebiet: Burgenland
Appellation: Neusiedlersee
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2017
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 13,0%
Trinkreife: 2019-2029
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Am besten zu: Fleisch (Lamm geschmort)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schwarz The Butcher Cuvee 2017"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Schwarz

Von Haus aus ist Johann Schwarz Fleischer, noch dazu mit überregionalem Renommee. Doch seine zwölf Hektar Rebland auf bestem burgenländischen Terroir lassen sein Herz höher schlagen als alle Schnitzel, Haxen oder Blutwürste. Das für den Fleischer dann doch etwas fachfremde Know-how im Weinbau verdankt Schwarz zwei guten Freunden: dem weltberühmten Süßweinspezialisten Alois 'Luis' Kracher (der im Dezember 2007 verstarb) und dem 'kulinarischen Freigeist' Manfred Krankl vom kalifornischen Weingut Sine Qua Non Non, der es mit seinem Sprung "Vom Koch zum Kultwinzer" (Falstaff 10/2012) quasi vorgemacht hatte. Unter Krachers Anleitung hatte Schwarz viele Jahre sein Können im Weinberg verfeinert. Als einer der besten Kracher-Traubenlieferanten. Bis der Freund ihm eines Tages erklärte, Schwarz Trauben seien eigentlich viel zu gut, um namenloser Bestandteil einer fremden Cuvée zu sein...

Die penible Arbeit im Weinberg wird im Keller fortgesetzt. Johann Schwarz: Zwischen der Arbeit im Weinkeller und der Arbeit in der Fleischhauerei gibt es unerwartete Parallelen, man muss in beiden Fällen peinlich auf die Sauberkeit achten, weil Bakterien alles zunichte machen können und auch das Thema Temperatur und Kühlung hat in beiden Berufen größte Bedeutung. Konzept und Stil der Johann Schwarz-Weine sind schnell resümiert: Eigenständig, individuell und kompromisslos in der Qualität sollen sie sein, ohne an starren Traditionen festzuhalten. Außer diese tragen dazu bei, das Endergebnis zu verbessern. Johann Schwarz: Luis, Manfred und ich betrachten meine Weingärten als eine große Spielwiese. Hier wollen wir neue Wege gehen, wir wollen experimentieren und riskieren. Wir möchten beim Anbau und der Vinifikation all das versuchen, was in einem profitorientierten Weinbaubetrieb nicht möglich ist und wir haben einen Riesenspaß dabei.

Den wünschen sie auch ihren Kunden. Manfred Krankl: Wir möchten keine so genannten Kultweine hervorbringen, sondern mit all unserer Erfahrung und Neugierde völlig neue Weine erzeugen. Keinen typischen Zweigelt oder typischen Burgenländer also, eher im Gegenteil. Für uns liegt die Herausforderung darin, Weine zu machen, die es in Österreich so noch nicht gegeben hat. Und diese Weine sollen vor allem Spaß machen. Jedenfalls wünschen wir genau das allen Weinfreunden beim Öffnen jeder Schwarz-Flasche. 

Markus Schneider Black Print 2018
Markus Schneider Black Print 2018
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € / 1 Liter)
14,90 € *
P für 250 Punkte
Markus Schneider Sekt Bubbly Brut 2016
Markus Schneider Sekt Bubbly Brut 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € / 1 Liter)
13,90 € *
Tesch Riesling Lagenbox 2019
Tesch Riesling Lagenbox 2019
Inhalt 4.5 Liter (17,56 € / 1 Liter)
79,00 € *
Chateau Lynch Bages 2019
  • 96-97
    James Suckling
  • 19,5/20
    Weinwisser
  • 97
    Decanter
  • 95-97+
    Wine Advocate
  • 96-98
    Antinio Galloni
Chateau Lynch Bages 2019
Inhalt 0.75 Liter (119,33 € / 1 Liter)
89,50 € *
Andrero Rosa di Pinot Terre Siciliane 2019
Andrero Rosa di Pinot Terre Siciliane 2019
Inhalt 0.75 Liter (8,67 € / 1 Liter)
6,50 € *
Alexander Laible Sekt Louis brut 2018
Alexander Laible Sekt Louis brut 2018
Inhalt 0.75 Liter (29,33 € / 1 Liter)
22,00 € *
Hensel Weissburgunder & Chardonnay Aufwind trocken 2019
Hensel Weissburgunder & Chardonnay Aufwind...
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € / 1 Liter)
8,90 € *
Schwarz Schwarz Rot 2016
Schwarz Schwarz Rot 2016
Inhalt 0.75 Liter (68,73 € / 1 Liter)
51,55 € *
Sale
Montes Twins Red Blend 2017
  • 91
    James Suckling
  • 91
    Lorenc Dudas
Montes Twins Red Blend 2017
Inhalt 0.75 Liter (9,97 € / 1 Liter)
7,48 € * 8,80 € *
Manz Grauburgunder trocken 2019
Manz Grauburgunder trocken 2019
Inhalt 0.75 Liter (9,60 € / 1 Liter)
7,20 € *
Foradori Fontanasanta Nosiola 2018
Foradori Fontanasanta Nosiola 2018
Inhalt 0.75 Liter (39,87 € / 1 Liter)
29,90 € *
Biserno Insoglio del Cinghiale Toscana 2018
Biserno Insoglio del Cinghiale Toscana 2018
Inhalt 0.75 Liter (32,67 € / 1 Liter)
24,50 € *
Von Winning Königsbacher Ölberg Riesling trocken 2018
  • 92-93
    Wine Advocate
  • 93
    Lorenc Dudas
Von Winning Königsbacher Ölberg Riesling...
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € / 1 Liter)
19,90 € *
Sale
Caparzo Sangiovese Toscana Rosso 2018
Caparzo Sangiovese Toscana Rosso 2018
Inhalt 0.75 Liter (6,07 € / 1 Liter)
ab 4,55 € * 5,36 € *
Markus Schneider Tohuwabohu 2016
Markus Schneider Tohuwabohu 2016
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € / 1 Liter)
19,50 € *
Sale
Markus Schneider Ursprung 2018
Markus Schneider Ursprung 2018
Inhalt 0.75 Liter (12,07 € / 1 Liter)
9,05 € * 9,30 € *
Bad Boy 2018
Bad Boy 2018
Inhalt 0.75 Liter (14,60 € / 1 Liter)
10,95 € *
Manz Black Hole Cuvee 2017
Manz Black Hole Cuvee 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € / 1 Liter)
7,50 € *
Markus Schneider Rooi Olifant 2016
Markus Schneider Rooi Olifant 2016
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € / 1 Liter)
19,50 € *
Jacopo Poli Grappa Barili di Sassicaia
Jacopo Poli Grappa Barili di Sassicaia
Inhalt 0.5 Liter (133,80 € / 1 Liter)
66,90 € *
Sale
Chateau Montelena Cabernet Sauvignon Estate 2017
Chateau Montelena Cabernet Sauvignon Estate 2017
Inhalt 0.75 Liter (153,33 € / 1 Liter)
115,00 € * 125,00 € *
Sale
Manz Weissburgunder feinherb 2018
Manz Weissburgunder feinherb 2018
Inhalt 0.75 Liter (8,73 € / 1 Liter)
6,55 € * 7,70 € *
Taittinger Champagne Brut Reserve
Taittinger Champagne Brut Reserve
Inhalt 0.75 Liter (50,53 € / 1 Liter)
37,90 € *
Dönnhoff Grauburgunder trocken 2018
Dönnhoff Grauburgunder trocken 2018
Inhalt 0.75 Liter (16,00 € / 1 Liter)
12,00 € *
Sale
Philipp Kuhn Weisser Burgunder Tradition trocken 2018
Philipp Kuhn Weisser Burgunder Tradition...
Inhalt 0.75 Liter (11,40 € / 1 Liter)
8,55 € * 9,50 € *
Chateau Cap de Faugeres 2018
  • 89-91
    Wine Advocate
  • 91-92
    James Suckling
  • 17,5/20
    Weinwisser
Chateau Cap de Faugeres 2018
Inhalt 0.75 Liter (15,99 € / 1 Liter)
11,99 € *
Shafer Relentless 2015
  • 95+
    Lorenc Dudas (06/2019)
  • 95+
    Wine Advocate
  • 93
    Wine Spectator
Shafer Relentless 2015
Inhalt 0.75 Liter (128,00 € / 1 Liter)
96,00 € *
Baron de Ley Finca Monasterio 2016
Baron de Ley Finca Monasterio 2016
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € / 1 Liter)
18,50 € *
Poggio delle Faine Rosso 2013
Poggio delle Faine Rosso 2013
Inhalt 0.75 Liter (13,67 € / 1 Liter)
10,25 € *
Knipser Cuvee X 2015
  • 94
    Gault & Millau
  • 91
    Eichelmann
  • 91
    Vinum
Knipser Cuvee X 2015
Inhalt 0.75 Liter (56,00 € / 1 Liter)
42,00 € *
Bodegas Salentein Portillo Malbec 2018
Bodegas Salentein Portillo Malbec 2018
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € / 1 Liter)
7,95 € *
Puriri Hills Estate 2013
  • 95
    Lorenc Dudas (12/2018)
  • 96
    Bob Campbell (Master of Wine)
  • 96
    Cameron Douglas (Master Sommelier)
Puriri Hills Estate 2013
Inhalt 0.75 Liter (42,53 € / 1 Liter)
31,90 € *
Neleman Just Fucking Good Wine Tinto 2017
Neleman Just Fucking Good Wine Tinto 2017
Inhalt 0.75 Liter (18,00 € / 1 Liter)
13,50 € *
Bio
Neleman 30 Wishes Tempranillo 2017
Neleman 30 Wishes Tempranillo 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,47 € / 1 Liter)
8,60 € *
Sale
Manz Oppenheimer Herrenberg Spätburgunder M *** trocken 2012
Manz Oppenheimer Herrenberg Spätburgunder M ***...
Inhalt 0.75 Liter (20,80 € / 1 Liter)
15,60 € * 19,50 € *
Neleman 50 Reasons Sauvignon Blanc 2018
Neleman 50 Reasons Sauvignon Blanc 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,47 € / 1 Liter)
8,60 € *
Argiano Non Confunditur 2015
  • 90+
    Wine Advocate
Argiano Non Confunditur 2015
Inhalt 0.75 Liter (18,00 € / 1 Liter)
13,50 € *
Terra Scura Chianti Cibreo 2015 Magnum
Terra Scura Chianti Cibreo 2015 Magnum
Inhalt 1.5 Liter (5,27 € / 1 Liter)
7,90 € *
Sale
Gesellmann Bela Rex 2011 0,375L
  • 95-97
    Falstaff
  • 92
    Lorenc Dudas
Gesellmann Bela Rex 2011 0,375L
Inhalt 0.375 Liter (53,12 € / 1 Liter)
19,92 € * 24,90 € *
Sale
Schnaitmann Fellbacher Lämmler Lemberger Grosses Gewächs 2010
  • 90
    Gault & Millau
  • 92
    Lorenc Dudas
Schnaitmann Fellbacher Lämmler Lemberger...
Inhalt 0.75 Liter (35,20 € / 1 Liter)
26,40 € * 33,00 € *
Chateau Mouton Rothschild 2003 Imperial
  • 20/20
    WeinWisser
  • 94
    Wine Spectator
  • 95
    Vinous (05/2016)
  • 92
    James Suckling
  • 92
    Falstaff
Chateau Mouton Rothschild 2003 Imperial
Inhalt 6 Liter (999,83 € / 1 Liter)
5.999,00 € *
16 Tage 07 h 45 min 53 s
Sale
Churchill's Estates Douro Red 2013
Churchill's Estates Douro Red 2013
Inhalt 0.75 Liter (13,32 € / 1 Liter)
9,00 € * Statt: 13,50 € *

5% Rabatt

vinlorenc