Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Torres Purgatori 2014

Tiefes, intensives dunkles Kirschrot. Intensiv auch in der Nase mit aromatischem Duft nach... mehr

Tiefes, intensives dunkles Kirschrot. Intensiv auch in der Nase mit aromatischem Duft nach reifen dunklen Früchten (Heidelbeeren, Maulbeeren), unterlegt von feinen rauchigen Noten, Anklängen von Toffee, Karamell und süßen Gewürzen. Am Gaumen romatisch kraftvoll und vollmundig mit dichter, süß gereifter Frucht und Würze. Fest strukturiertem und zugleich sehr fein gewobenem Tannin, die Eiche ist spürbar, doch elegant eingebunden, der Gaumen harmonisch rund, strukturiert und ausgewogen mit feiner frischer Säure, Kraft und Finesse im langen Finale. 15-18 Monate in französischen Barriques gereift. 

Wine Advocate 
The one red from the Pallars subzone of Costers del Segre is the 2014 Purgatori, a blend of Cariñena, Garnacha and Syrah from high-altitude vineyards on sandy and limestone soils in a very dry and healthy zone. It fermented in stainless steel and matured for 15-18 months in barrique, 40% of them new. They are planting some of the ancestral recovered grape varieties here, especially the one they call Gonfaus, coplanted with Garnacha and Cariñena (which is already used in a tiny percentage in the wine), and they are using less and less Syrah, perhaps 10% in this vintage.

I found it neatly balanced, intense with good ripeness but elegant, a particularly cool vintage in the zone, with a longer ripening and a late harvest that might have resulted in fresher wines. The oak also feels nicely integrated, with just some smoky and spicy undertones and a faint lactic touch. I found it fresher, more elegant and balanced than the 2013, which was already impressive. 72,000 bottles produced. It was bottled in August 2016. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Wein Wolf GmbH, Königswinterer Str. 552, 53227 Bonn, Deutschland/Germany

Weitere Informationen über das Weingut Torres

Für viele ist der Name Torres unauflöslich mit dem letzten Spanienurlaub verknüpft. Kein Lokal, kein Geschäft ohne die weltweit verkauften Markenweine Viña Sol und Sangre de Toro. Doch die Bodegas Torres sind viel mehr. Mit dem Aufbau des eigenen Weinguts im katalanischen Penedès hatten Jaime und Miguel Torres sen. 1870 den Grundstein für das heute international erfolgreiche Unternehmen gelegt. Eine Winzerfamilie war man schon Jahrzehnte vorher gewesen, nun bekam der Weinbau Struktur. Erkenntnis, Wissen und Erfahrung, aber auch Neugier, Pioniergeist und vor allem Qualitäts- und Traditionsbewusstsein wurden von Generation zu Generation weiter gegeben. 

Eines der zweifellos verdienstvollsten Familienmitglieder ist Miguel A. Torres, der sich wie kein anderer Winzer seiner Zeit um den spanischen Qualitätsweinbau verdient machte und macht: Innovative Schöpferkraft gepaart mit dem größten Respekt der Weinbautraditionen, engagiertes Eintreten für einen ökologischen Weinbau oder die Wiederentdeckung und Neuanpflanzung alter autochthoner Rebsorten sind nur einige Indizien, welche die hohe Qualität und weltweite Anerkennung der Torres-Weine erklären mögen.

Der Wine Enthusiast, der das Unternehmen im Januar 2007 zum 'Besten Europäischen Weingut Europas 2006' kürte, zeichnete Torres für seine Innovationskraft, seinen Einsatz für Forschung und Entwicklung, seine Bedeutung in der Welt der Weine und Spirituosen und nicht zuletzt sein Verdienst um das internationale Ansehen der spanischen Weine aus. Fünf Jahre später ehrte Wine Enthusiast den Präsidenten der Torres-Gruppe erneut bei seinem jährlichen Wine Star Award Dinner am 28. Januar 2012 in New York City für fünf Jahrzehnte visionärer Arbeit, den Aufbau internationaler Märkte und ein entschiedenes Engagement für die Umwelt.

Der Meininger Verlag, der dem Winzer im März 2010 den Ehrenpreis für das Lebenswerk verlieh, nannte Miguel A. Torres einen "Pionier und Wegbereiter des modernen und dennoch traditionsbewussten spanischen Weinbaus, eine Ikone der internationalen Weinwelt. Und auch die Juroren der International Wine Challenge in London, die Miguel Torres am 7. September desselben Jahres ebenfalls den 'Lifetime Achievement Award' verliehen, betonten in ihrer Begründung insbesondere Miguel Torres Beitrag zur Modernisierung der Welt der Weine sowie sein starkes Engagement für den Umweltschutz und gegen die Ursachen der globalen Erwärmung.

Im September 2012 zog sich der 71-jährige Miguel A. Torres offiziell aus dem operativen Geschäft zurück. Más o menos, denn der Senior bleibt Vorsitzender der Torres Gruppe (und wird auch bei einigen internationalen Aufgaben des Unternehmens weiter aktiv sein). Die Unternehmensführung ging an die fünfte Generation der Familie: Sohn Miguel Torres Maczassek, zuvor Marketingmanager der Gruppe und Geschäftsführer der Kellerei Torres Chile, wurde 2012 Geschäftsführer der Torres Gruppe, Tochter Mireia Torres Maczassek behielt ihre Position als Geschäftsführerin der Weingüter Jean Leon und Torres Priorat und wird ihrem Bruder als önologische Beraterin eng zur Seite stehen.

Beide sind nicht nur umfassend studiert, diplomiert und erfahren im internationalen Weinbusiness, sie bilden auch ein perfektes Team, weil sie wie niemand sonst vertraut sind mit dem Unternehmen Torres, seiner Tradition, seinen Werten, seiner Vision und Leidenschaft. Die Familie Torres ist Mitglied der Primum Familiae Vini. 

Eigenschaften "Torres Purgatori 2014"
Land: Spanien
Anbaugebiet: Costers del Segre
Klassifikation: DO
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cariñena, Garnacha, Syrah
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2014
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Säuregehalt: 5,80g/l
Restzucker: 0,50g/l
Trinkreife: 2019-2028
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Dekantieren: Nein
Boden: Lehm
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Torres Purgatori 2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 92
    Wine Advocate
  • 92
    Wine Spectator
  • 92
    James Suckling

29,90 € *

0.75l - 39,87 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD11421

Lieferzeit 1-3 Werktage

Jahrgang 2014
0,75
  • VD11421
  • Wine Advocate

Tiefes, intensives dunkles Kirschrot. Intensiv auch in der Nase mit aromatischem Duft nach... mehr

Tiefes, intensives dunkles Kirschrot. Intensiv auch in der Nase mit aromatischem Duft nach reifen dunklen Früchten (Heidelbeeren, Maulbeeren), unterlegt von feinen rauchigen Noten, Anklängen von Toffee, Karamell und süßen Gewürzen. Am Gaumen romatisch kraftvoll und vollmundig mit dichter, süß gereifter Frucht und Würze. Fest strukturiertem und zugleich sehr fein gewobenem Tannin, die Eiche ist spürbar, doch elegant eingebunden, der Gaumen harmonisch rund, strukturiert und ausgewogen mit feiner frischer Säure, Kraft und Finesse im langen Finale. 15-18 Monate in französischen Barriques gereift. 

Wine Advocate 
The one red from the Pallars subzone of Costers del Segre is the 2014 Purgatori, a blend of Cariñena, Garnacha and Syrah from high-altitude vineyards on sandy and limestone soils in a very dry and healthy zone. It fermented in stainless steel and matured for 15-18 months in barrique, 40% of them new. They are planting some of the ancestral recovered grape varieties here, especially the one they call Gonfaus, coplanted with Garnacha and Cariñena (which is already used in a tiny percentage in the wine), and they are using less and less Syrah, perhaps 10% in this vintage.

I found it neatly balanced, intense with good ripeness but elegant, a particularly cool vintage in the zone, with a longer ripening and a late harvest that might have resulted in fresher wines. The oak also feels nicely integrated, with just some smoky and spicy undertones and a faint lactic touch. I found it fresher, more elegant and balanced than the 2013, which was already impressive. 72,000 bottles produced. It was bottled in August 2016. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Wein Wolf GmbH, Königswinterer Str. 552, 53227 Bonn, Deutschland/Germany

Weitere Informationen über das Weingut Torres

Für viele ist der Name Torres unauflöslich mit dem letzten Spanienurlaub verknüpft. Kein Lokal, kein Geschäft ohne die weltweit verkauften Markenweine Viña Sol und Sangre de Toro. Doch die Bodegas Torres sind viel mehr. Mit dem Aufbau des eigenen Weinguts im katalanischen Penedès hatten Jaime und Miguel Torres sen. 1870 den Grundstein für das heute international erfolgreiche Unternehmen gelegt. Eine Winzerfamilie war man schon Jahrzehnte vorher gewesen, nun bekam der Weinbau Struktur. Erkenntnis, Wissen und Erfahrung, aber auch Neugier, Pioniergeist und vor allem Qualitäts- und Traditionsbewusstsein wurden von Generation zu Generation weiter gegeben. 

Eines der zweifellos verdienstvollsten Familienmitglieder ist Miguel A. Torres, der sich wie kein anderer Winzer seiner Zeit um den spanischen Qualitätsweinbau verdient machte und macht: Innovative Schöpferkraft gepaart mit dem größten Respekt der Weinbautraditionen, engagiertes Eintreten für einen ökologischen Weinbau oder die Wiederentdeckung und Neuanpflanzung alter autochthoner Rebsorten sind nur einige Indizien, welche die hohe Qualität und weltweite Anerkennung der Torres-Weine erklären mögen.

Der Wine Enthusiast, der das Unternehmen im Januar 2007 zum 'Besten Europäischen Weingut Europas 2006' kürte, zeichnete Torres für seine Innovationskraft, seinen Einsatz für Forschung und Entwicklung, seine Bedeutung in der Welt der Weine und Spirituosen und nicht zuletzt sein Verdienst um das internationale Ansehen der spanischen Weine aus. Fünf Jahre später ehrte Wine Enthusiast den Präsidenten der Torres-Gruppe erneut bei seinem jährlichen Wine Star Award Dinner am 28. Januar 2012 in New York City für fünf Jahrzehnte visionärer Arbeit, den Aufbau internationaler Märkte und ein entschiedenes Engagement für die Umwelt.

Der Meininger Verlag, der dem Winzer im März 2010 den Ehrenpreis für das Lebenswerk verlieh, nannte Miguel A. Torres einen "Pionier und Wegbereiter des modernen und dennoch traditionsbewussten spanischen Weinbaus, eine Ikone der internationalen Weinwelt. Und auch die Juroren der International Wine Challenge in London, die Miguel Torres am 7. September desselben Jahres ebenfalls den 'Lifetime Achievement Award' verliehen, betonten in ihrer Begründung insbesondere Miguel Torres Beitrag zur Modernisierung der Welt der Weine sowie sein starkes Engagement für den Umweltschutz und gegen die Ursachen der globalen Erwärmung.

Im September 2012 zog sich der 71-jährige Miguel A. Torres offiziell aus dem operativen Geschäft zurück. Más o menos, denn der Senior bleibt Vorsitzender der Torres Gruppe (und wird auch bei einigen internationalen Aufgaben des Unternehmens weiter aktiv sein). Die Unternehmensführung ging an die fünfte Generation der Familie: Sohn Miguel Torres Maczassek, zuvor Marketingmanager der Gruppe und Geschäftsführer der Kellerei Torres Chile, wurde 2012 Geschäftsführer der Torres Gruppe, Tochter Mireia Torres Maczassek behielt ihre Position als Geschäftsführerin der Weingüter Jean Leon und Torres Priorat und wird ihrem Bruder als önologische Beraterin eng zur Seite stehen.

Beide sind nicht nur umfassend studiert, diplomiert und erfahren im internationalen Weinbusiness, sie bilden auch ein perfektes Team, weil sie wie niemand sonst vertraut sind mit dem Unternehmen Torres, seiner Tradition, seinen Werten, seiner Vision und Leidenschaft. Die Familie Torres ist Mitglied der Primum Familiae Vini. 

Eigenschaften "Torres Purgatori 2014"
Land: Spanien
Anbaugebiet: Costers del Segre
Klassifikation: DO
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cariñena, Garnacha, Syrah
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2014
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,0%
Säuregehalt: 5,80g/l
Restzucker: 0,50g/l
Trinkreife: 2019-2028
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Dekantieren: Nein
Boden: Lehm
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Torres Purgatori 2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Torres

Für viele ist der Name Torres unauflöslich mit dem letzten Spanienurlaub verknüpft. Kein Lokal, kein Geschäft ohne die weltweit verkauften Markenweine Viña Sol und Sangre de Toro. Doch die Bodegas Torres sind viel mehr. Mit dem Aufbau des eigenen Weinguts im katalanischen Penedès hatten Jaime und Miguel Torres sen. 1870 den Grundstein für das heute international erfolgreiche Unternehmen gelegt. Eine Winzerfamilie war man schon Jahrzehnte vorher gewesen, nun bekam der Weinbau Struktur. Erkenntnis, Wissen und Erfahrung, aber auch Neugier, Pioniergeist und vor allem Qualitäts- und Traditionsbewusstsein wurden von Generation zu Generation weiter gegeben. 

Eines der zweifellos verdienstvollsten Familienmitglieder ist Miguel A. Torres, der sich wie kein anderer Winzer seiner Zeit um den spanischen Qualitätsweinbau verdient machte und macht: Innovative Schöpferkraft gepaart mit dem größten Respekt der Weinbautraditionen, engagiertes Eintreten für einen ökologischen Weinbau oder die Wiederentdeckung und Neuanpflanzung alter autochthoner Rebsorten sind nur einige Indizien, welche die hohe Qualität und weltweite Anerkennung der Torres-Weine erklären mögen.

Der Wine Enthusiast, der das Unternehmen im Januar 2007 zum 'Besten Europäischen Weingut Europas 2006' kürte, zeichnete Torres für seine Innovationskraft, seinen Einsatz für Forschung und Entwicklung, seine Bedeutung in der Welt der Weine und Spirituosen und nicht zuletzt sein Verdienst um das internationale Ansehen der spanischen Weine aus. Fünf Jahre später ehrte Wine Enthusiast den Präsidenten der Torres-Gruppe erneut bei seinem jährlichen Wine Star Award Dinner am 28. Januar 2012 in New York City für fünf Jahrzehnte visionärer Arbeit, den Aufbau internationaler Märkte und ein entschiedenes Engagement für die Umwelt.

Der Meininger Verlag, der dem Winzer im März 2010 den Ehrenpreis für das Lebenswerk verlieh, nannte Miguel A. Torres einen "Pionier und Wegbereiter des modernen und dennoch traditionsbewussten spanischen Weinbaus, eine Ikone der internationalen Weinwelt. Und auch die Juroren der International Wine Challenge in London, die Miguel Torres am 7. September desselben Jahres ebenfalls den 'Lifetime Achievement Award' verliehen, betonten in ihrer Begründung insbesondere Miguel Torres Beitrag zur Modernisierung der Welt der Weine sowie sein starkes Engagement für den Umweltschutz und gegen die Ursachen der globalen Erwärmung.

Im September 2012 zog sich der 71-jährige Miguel A. Torres offiziell aus dem operativen Geschäft zurück. Más o menos, denn der Senior bleibt Vorsitzender der Torres Gruppe (und wird auch bei einigen internationalen Aufgaben des Unternehmens weiter aktiv sein). Die Unternehmensführung ging an die fünfte Generation der Familie: Sohn Miguel Torres Maczassek, zuvor Marketingmanager der Gruppe und Geschäftsführer der Kellerei Torres Chile, wurde 2012 Geschäftsführer der Torres Gruppe, Tochter Mireia Torres Maczassek behielt ihre Position als Geschäftsführerin der Weingüter Jean Leon und Torres Priorat und wird ihrem Bruder als önologische Beraterin eng zur Seite stehen.

Beide sind nicht nur umfassend studiert, diplomiert und erfahren im internationalen Weinbusiness, sie bilden auch ein perfektes Team, weil sie wie niemand sonst vertraut sind mit dem Unternehmen Torres, seiner Tradition, seinen Werten, seiner Vision und Leidenschaft. Die Familie Torres ist Mitglied der Primum Familiae Vini. 

Sale
La Rioja Alta Vina Arana Gran Reserva 2012
  • 96
    Guia Penin
  • 95
    James Suckling
  • 97
    Decanter
  • 93-94
    Lorenc Dudas (06/2020)
La Rioja Alta Vina Arana Gran Reserva 2012
Inhalt 0.75 Liter (34,80 € / 1 Liter)
26,10 € * 29,00 € *
Sale
Baron de Ley Reserva 2015
Baron de Ley Reserva 2015
Inhalt 0.75 Liter (14,56 € / 1 Liter)
10,92 € * 11,50 € *
La Rioja Alta Vina Ardanza Reserva Seleccion Especial 2010
  • 95
    Wine Advocate
  • 94
    Wine Spectator
La Rioja Alta Vina Ardanza Reserva Seleccion...
Inhalt 0.75 Liter (31,33 € / 1 Liter)
23,50 € *
Bodega Contador Predicador 2017
Bodega Contador Predicador 2017
Inhalt 0.75 Liter (34,53 € / 1 Liter)
25,90 € *
La Rioja Alta Vina Arana Reserva 2011
  • 91
    Wine Advocate
  • 90
    Lorenc Dudas (03/2020)
La Rioja Alta Vina Arana Reserva 2011
Inhalt 0.75 Liter (27,33 € / 1 Liter)
20,50 € *
Kanonkop Paul Sauer 2016
  • 96
    Tim Atkin (Master of Wine)
  • 96
    Vinous
  • 96
    Lorenc Dudas (11/2019)
Kanonkop Paul Sauer 2016
Inhalt 0.75 Liter (60,00 € / 1 Liter)
45,00 € *
Felsina Vin Santo del Chianti Classico 2007 0,375L
  • 94+
    Wine Advocate
  • 95
    Vinous (A. Galloni)
  • 94
    James Suckling
Felsina Vin Santo del Chianti Classico 2007 0,375L
Inhalt 0.375 Liter (69,07 € / 1 Liter)
25,90 € *
Chateau Haut Brisson 2018
  • 90-92
    Wine Advocate
  • 95-96
    James Suckling
  • 95
    Lorenc Dudas
Chateau Haut Brisson 2018
Inhalt 0.75 Liter (32,67 € / 1 Liter)
24,50 € *
Chateau Rieussec Carmes de Rieussec 2018 0,375L
  • 89-91
    Wine Advocate
Chateau Rieussec Carmes de Rieussec 2018 0,375L
Inhalt 0.375 Liter (26,40 € / 1 Liter)
9,90 € *
Sale
Torres Altos Ibericos Reserva 2013
Torres Altos Ibericos Reserva 2013
Inhalt 0.75 Liter (13,33 € / 1 Liter)
10,00 € * 12,50 € *
Chateau d'Yquem 2015
  • 100
    Wine Advocate
  • 98
    Wine Spectator
  • 20/20
    Weinwisser
  • 99-100
    James Suckling
  • 99-100
    Jeff Leve
Chateau d'Yquem 2015
Inhalt 0.75 Liter (532,00 € / 1 Liter)
399,00 € *
Chateau Suduiraut 2015 0,375L
  • 95
    Wine Spectator
  • 95-97
    Wine Advocate
  • 20/20
    Weinwisser
  • 96
    Vinous
Chateau Suduiraut 2015 0,375L
Inhalt 0.375 Liter (109,33 € / 1 Liter)
41,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc