Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Selva Volpina Chardonnay 2019

Helles strohgelb. Das Bouquet ist leicht fruchtig und ätherisch. Am Gaumen angenehm... mehr

Helles strohgelb. Das Bouquet ist leicht fruchtig und ätherisch. Am Gaumen angenehm trocken und weich. Ein erfrischender Sommerwein. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Alibrianza s.r.l., Via Teodoro Moneta 23, 23876 Monticello Brianza (LC), Italien/Italy

Weitere Informationen über das Weingut Selva Volpina

Im Jahr 1981 gründete Roberto Mazzei das Familienunternehmen „Alibrianza srl”. Zu Beginn wurde mit Weinen und typisch italienischen Spezialitäten gehandelt. Durch die Leidenschaft zum Wein wurde jedoch bald klar, dass man sich vor allem in diese Richtung weiter entwickeln würde. Seit Sohn Andreas Mazzei die Firmenleitung übernommen hat, liegt das Augenmerk vor allem auf einem breiten und qualitativ hochwertigen Weinsortiment. Mit der Übernahme des Weinguts „Cascina Radice“ im Piemont in den neunziger Jahren, erfüllte sich die Familie Mazzei einen lang gehegten Traum. Die Wurzeln dieses Weinguts reichen bis in das Jahr 1890 zurück. Es liegt im kleinen Dorf Moasca im Gemeindegebiet von Asti, ca. fünf Kilometer nördlich von Canelli. Die Produktionsanlage wurde modernisiert und auch der Barriquekeller erweitert.

Mit den Linien „Cavalieri di Moasca” und „Cascina Radice” bietet die Familie interessante und außergewöhnliche Tropfen aus dem Piemont an. Durch den Erwerb von Rebflächen in Süditalien und langjährige Partnerschaften mit Weinbauern in Mittelitalien und Veneto, steht ein erlesenes Sortiment bester Weine zur Auswahl. Dank der qualitätsbewussten Auslese der Trauben und mit Hilfe moderner Technologie stehen die Weine der „Cascina Radice“ heute als Synonym für Hochwertigkeit und Beständigkeit. 

Eigenschaften "Selva Volpina Chardonnay 2019"
Land: Italien
Anbaugebiet: Umbrien
Klassifikation: IGT
(Wein)art: Weißwein
Rebsorte(n): Chardonnay
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2019
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,5%
Trinkreife: 2020-2022
Trinktemperatur: 8°C
Dekantieren: Nein
Am besten zu: Aperitif, Vorspeise (Fischterrine), Fisch (gedünstet, leichte Sauce), Fisch (gegrillt/gebraten)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Selva Volpina Chardonnay 2019"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


4,95 € *

0.75 Liter - 6,60 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD12735

Sofort versandfertig

Jahrgang 2019
0.75
  • VD12735

Helles strohgelb. Das Bouquet ist leicht fruchtig und ätherisch. Am Gaumen angenehm... mehr

Helles strohgelb. Das Bouquet ist leicht fruchtig und ätherisch. Am Gaumen angenehm trocken und weich. Ein erfrischender Sommerwein. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Alibrianza s.r.l., Via Teodoro Moneta 23, 23876 Monticello Brianza (LC), Italien/Italy

Weitere Informationen über das Weingut Selva Volpina

Im Jahr 1981 gründete Roberto Mazzei das Familienunternehmen „Alibrianza srl”. Zu Beginn wurde mit Weinen und typisch italienischen Spezialitäten gehandelt. Durch die Leidenschaft zum Wein wurde jedoch bald klar, dass man sich vor allem in diese Richtung weiter entwickeln würde. Seit Sohn Andreas Mazzei die Firmenleitung übernommen hat, liegt das Augenmerk vor allem auf einem breiten und qualitativ hochwertigen Weinsortiment. Mit der Übernahme des Weinguts „Cascina Radice“ im Piemont in den neunziger Jahren, erfüllte sich die Familie Mazzei einen lang gehegten Traum. Die Wurzeln dieses Weinguts reichen bis in das Jahr 1890 zurück. Es liegt im kleinen Dorf Moasca im Gemeindegebiet von Asti, ca. fünf Kilometer nördlich von Canelli. Die Produktionsanlage wurde modernisiert und auch der Barriquekeller erweitert.

Mit den Linien „Cavalieri di Moasca” und „Cascina Radice” bietet die Familie interessante und außergewöhnliche Tropfen aus dem Piemont an. Durch den Erwerb von Rebflächen in Süditalien und langjährige Partnerschaften mit Weinbauern in Mittelitalien und Veneto, steht ein erlesenes Sortiment bester Weine zur Auswahl. Dank der qualitätsbewussten Auslese der Trauben und mit Hilfe moderner Technologie stehen die Weine der „Cascina Radice“ heute als Synonym für Hochwertigkeit und Beständigkeit. 

Eigenschaften "Selva Volpina Chardonnay 2019"
Land: Italien
Anbaugebiet: Umbrien
Klassifikation: IGT
(Wein)art: Weißwein
Rebsorte(n): Chardonnay
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2019
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,5%
Trinkreife: 2020-2022
Trinktemperatur: 8°C
Dekantieren: Nein
Am besten zu: Aperitif, Vorspeise (Fischterrine), Fisch (gedünstet, leichte Sauce), Fisch (gegrillt/gebraten)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Selva Volpina Chardonnay 2019"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Selva Volpina

Im Jahr 1981 gründete Roberto Mazzei das Familienunternehmen „Alibrianza srl”. Zu Beginn wurde mit Weinen und typisch italienischen Spezialitäten gehandelt. Durch die Leidenschaft zum Wein wurde jedoch bald klar, dass man sich vor allem in diese Richtung weiter entwickeln würde. Seit Sohn Andreas Mazzei die Firmenleitung übernommen hat, liegt das Augenmerk vor allem auf einem breiten und qualitativ hochwertigen Weinsortiment. Mit der Übernahme des Weinguts „Cascina Radice“ im Piemont in den neunziger Jahren, erfüllte sich die Familie Mazzei einen lang gehegten Traum. Die Wurzeln dieses Weinguts reichen bis in das Jahr 1890 zurück. Es liegt im kleinen Dorf Moasca im Gemeindegebiet von Asti, ca. fünf Kilometer nördlich von Canelli. Die Produktionsanlage wurde modernisiert und auch der Barriquekeller erweitert.

Mit den Linien „Cavalieri di Moasca” und „Cascina Radice” bietet die Familie interessante und außergewöhnliche Tropfen aus dem Piemont an. Durch den Erwerb von Rebflächen in Süditalien und langjährige Partnerschaften mit Weinbauern in Mittelitalien und Veneto, steht ein erlesenes Sortiment bester Weine zur Auswahl. Dank der qualitätsbewussten Auslese der Trauben und mit Hilfe moderner Technologie stehen die Weine der „Cascina Radice“ heute als Synonym für Hochwertigkeit und Beständigkeit. 

5% Rabatt

vinlorenc