Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Tenuta San Guido Sassicaia 2016

Weinwisser Ungemein feinsinniges, hochelegantes Bouquet von grosser Präzision und... mehr

Weinwisser
Ungemein feinsinniges, hochelegantes Bouquet von grosser Präzision und Klarheit. Fein konturierte Frucht mit Cassis, Brombeeren, Kirsche, Veilchen und zunehmend balsamische Gewürze und Kräuter. Schon etwas weiter entwickelt gegenüber dem vergangenen Jahr. Am Gaumen hoch elegant mit fein deklinierter Struktur, ultrafein Ganz grosses Jahr, das sogar noch einen Tick feiner und eleganter als der wollüstige 2015er ist, der für nicht Wenige in Punkte Hedonismus dem 1985er sogar einen Tick näher kommt, den ich stets als hedonistischeren Wein wahrgenommen habe. Aber klar, der Wein ist noch ganz am Anfang seiner Entwicklung, die Grösse ist aber unverkennbar. Ungemein feinsinniges, hochelegantes, kühles Bouquet von grosser Präzision und Klarheit. Im Duft zeigt er eine fein konturierte Frucht mit Cassis, Brombeeren, Kirsche, Veilchen und zunehmend balsamischen Gewürzen und Kräutern. Nochmal weiter entwickelt gegenüber den vorangegangenen Verkostungen in den beiden vergangenen Jahren. Am Gaumen hochelegant mit fein deklinierter Frucht, ultrafein gewobenes Tannin, finessenreiche Mitte mit grandioser Brillanz und eine nahezu perfekte Balance, die diesem Sassicaia etwas Beschwingtes, geradezu Federleichtes verleiht. Noch immer sehr jugendlich. Das braucht noch viele Jahre, um ein erstes Genussfenster zu bieten. Tun Sie sich einen Gefallen und üben Sie sich bitte für mindestens 2–3 Jahre in Geduld. Kann mit Reife auf die 20/20 kommen. 

Wine Advocate 
The 2016 Sassicaia is a wine of soaring achievement. I tasted this wine several times during the course of its creation in both barrel and bottle, and the highly deserved 100-point score you see here was enthusiastically assigned at the conclusion of a mini vertical in which I tasted and compared the 2016 vintage against 2015 (which I scored 97 points). It makes perfect sense to present these two excellent vintages in back-to-back comparison fashion because they are two of the best to emerge from Bolgheri, and indeed Tenuta San Guido, in recent memory. These are very similar vintages with long, hot summer months that fueled a long growing season. There was a bit more rain in 2016, and in analytical terms this vintage has a tad more acidity. However, the results in the glass are extraordinarily different. The 2015 vintage is exuberant, round, succulent and immediate, whereas the 2016 vintage shows pinpoint sharpness and precision (with similar grit and texture at the back). That acidity will carry it long into the future as the wine completes its slow evolutionary course. This wine is chiseled and sharp with blackberry, ripe cherry, grilled herb and barbecue spice. The aromas flow from the glass in a continuous stream and are all marked by radiant intensity. The mouthfeel is long and powerful. The crisp linearity of the wine's tannic backbone is perfectly measured to the volume and depth of the fruit flavors. To my mind, the 2016 Sassicaia stands tall next to the epic 1985 vintage that set the ultimate benchmark for vino italiano. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Tenuta San Guido | Loc. le Capanne 27 | 57022 Bolgheri | Italien

Weitere Informationen über das Weingut Tenuta San Guido

Schon als junger Student der Landwirtschaft hatte der aus einem uralten Adelsgeschlecht stammende Marchese Mario Incisa della Rochetta (1899-1983) davon geträumt, einen noblen Wein zu machen. Sein Vorbild war, natürlich, Bordeaux. Er begann mit französischen Rebsorten zu experimentieren und pflanzte schließlich 1944 an einem steinigen Hang unterhalb der Burg Castiglioncello die ersten, damals offiziell noch nicht zugelassenen Cabernet Sauvignon-Reben. 1948 kelterte er daraus den ersten Wein, der ursprünglich nur für den eigenen Bedarf gedacht war. Jahrgang für Jahrgang lagerte der Marchese einige Kisten des Weines ein und erkannte bei seinen Nachverkostungen der Weine, dass ihre Qualität sich über die Jahre stetig verbesserte. 1965 wurden weitere Weinberge mit Cabernet Sauvignon- und Cabernet Franc-Reben angelegt und endlich, auf Drängen seines Sohnes Nicolò und seines Neffen Piero Antinori, ließ sich der Marchese überzeugen, seinen Wein auch in den Handel zu bringen. 1968 kam der erste Sassicaia auf den Markt; als VdT (Tafelwein), weil die Rebsorten nicht den DOC-Auflagen entsprachen. Der Name ist von seiner Lage und diese von den vielen Steinen (ital. sassi) darin, abgeleitet. Der neue Wein erregte sofort internationales Aufsehen. In kürzester Zeit wurde Sassicaia zum Kultwein und einem der ersten Supertoskaner. In den 1980er Jahren verlegte Nicolò Incisa della Rochetta die Weinabfüllung nach Bolgheri, dessen DOC-Gebiet inzwischen sogar die Subappellation Bolgheri Sassicaia erhielt. 

Eigenschaften "Tenuta San Guido Sassicaia 2016"
Jahrgang: 2016
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2024-2045
Alkoholgehalt: 13,5%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: DOC
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Bolgheri
Anbaugebiet: Toskana
Land: Italien
  • 100
    WIne Advocate
  • 100
    Falstaff
  • 97
    James Suckling
  • 19,5+/20
    Weinwisser

599,00 € *

0.75 Liter - 798,67 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD11786

Sofort versandfertig

Jahrgang 2016
0.75
Weitere Jahrgänge:
  • VD11786
  • WIne Advocate

Weinwisser Ungemein feinsinniges, hochelegantes Bouquet von grosser Präzision und... mehr

Weinwisser
Ungemein feinsinniges, hochelegantes Bouquet von grosser Präzision und Klarheit. Fein konturierte Frucht mit Cassis, Brombeeren, Kirsche, Veilchen und zunehmend balsamische Gewürze und Kräuter. Schon etwas weiter entwickelt gegenüber dem vergangenen Jahr. Am Gaumen hoch elegant mit fein deklinierter Struktur, ultrafein Ganz grosses Jahr, das sogar noch einen Tick feiner und eleganter als der wollüstige 2015er ist, der für nicht Wenige in Punkte Hedonismus dem 1985er sogar einen Tick näher kommt, den ich stets als hedonistischeren Wein wahrgenommen habe. Aber klar, der Wein ist noch ganz am Anfang seiner Entwicklung, die Grösse ist aber unverkennbar. Ungemein feinsinniges, hochelegantes, kühles Bouquet von grosser Präzision und Klarheit. Im Duft zeigt er eine fein konturierte Frucht mit Cassis, Brombeeren, Kirsche, Veilchen und zunehmend balsamischen Gewürzen und Kräutern. Nochmal weiter entwickelt gegenüber den vorangegangenen Verkostungen in den beiden vergangenen Jahren. Am Gaumen hochelegant mit fein deklinierter Frucht, ultrafein gewobenes Tannin, finessenreiche Mitte mit grandioser Brillanz und eine nahezu perfekte Balance, die diesem Sassicaia etwas Beschwingtes, geradezu Federleichtes verleiht. Noch immer sehr jugendlich. Das braucht noch viele Jahre, um ein erstes Genussfenster zu bieten. Tun Sie sich einen Gefallen und üben Sie sich bitte für mindestens 2–3 Jahre in Geduld. Kann mit Reife auf die 20/20 kommen. 

Wine Advocate 
The 2016 Sassicaia is a wine of soaring achievement. I tasted this wine several times during the course of its creation in both barrel and bottle, and the highly deserved 100-point score you see here was enthusiastically assigned at the conclusion of a mini vertical in which I tasted and compared the 2016 vintage against 2015 (which I scored 97 points). It makes perfect sense to present these two excellent vintages in back-to-back comparison fashion because they are two of the best to emerge from Bolgheri, and indeed Tenuta San Guido, in recent memory. These are very similar vintages with long, hot summer months that fueled a long growing season. There was a bit more rain in 2016, and in analytical terms this vintage has a tad more acidity. However, the results in the glass are extraordinarily different. The 2015 vintage is exuberant, round, succulent and immediate, whereas the 2016 vintage shows pinpoint sharpness and precision (with similar grit and texture at the back). That acidity will carry it long into the future as the wine completes its slow evolutionary course. This wine is chiseled and sharp with blackberry, ripe cherry, grilled herb and barbecue spice. The aromas flow from the glass in a continuous stream and are all marked by radiant intensity. The mouthfeel is long and powerful. The crisp linearity of the wine's tannic backbone is perfectly measured to the volume and depth of the fruit flavors. To my mind, the 2016 Sassicaia stands tall next to the epic 1985 vintage that set the ultimate benchmark for vino italiano. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Tenuta San Guido | Loc. le Capanne 27 | 57022 Bolgheri | Italien

Weitere Informationen über das Weingut Tenuta San Guido

Schon als junger Student der Landwirtschaft hatte der aus einem uralten Adelsgeschlecht stammende Marchese Mario Incisa della Rochetta (1899-1983) davon geträumt, einen noblen Wein zu machen. Sein Vorbild war, natürlich, Bordeaux. Er begann mit französischen Rebsorten zu experimentieren und pflanzte schließlich 1944 an einem steinigen Hang unterhalb der Burg Castiglioncello die ersten, damals offiziell noch nicht zugelassenen Cabernet Sauvignon-Reben. 1948 kelterte er daraus den ersten Wein, der ursprünglich nur für den eigenen Bedarf gedacht war. Jahrgang für Jahrgang lagerte der Marchese einige Kisten des Weines ein und erkannte bei seinen Nachverkostungen der Weine, dass ihre Qualität sich über die Jahre stetig verbesserte. 1965 wurden weitere Weinberge mit Cabernet Sauvignon- und Cabernet Franc-Reben angelegt und endlich, auf Drängen seines Sohnes Nicolò und seines Neffen Piero Antinori, ließ sich der Marchese überzeugen, seinen Wein auch in den Handel zu bringen. 1968 kam der erste Sassicaia auf den Markt; als VdT (Tafelwein), weil die Rebsorten nicht den DOC-Auflagen entsprachen. Der Name ist von seiner Lage und diese von den vielen Steinen (ital. sassi) darin, abgeleitet. Der neue Wein erregte sofort internationales Aufsehen. In kürzester Zeit wurde Sassicaia zum Kultwein und einem der ersten Supertoskaner. In den 1980er Jahren verlegte Nicolò Incisa della Rochetta die Weinabfüllung nach Bolgheri, dessen DOC-Gebiet inzwischen sogar die Subappellation Bolgheri Sassicaia erhielt. 

Eigenschaften "Tenuta San Guido Sassicaia 2016"
Jahrgang: 2016
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2024-2045
Alkoholgehalt: 13,5%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: DOC
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Bolgheri
Anbaugebiet: Toskana
Land: Italien
Tenuta San Guido Sassicaia 2021
  • 99
    Decanter
  • 98+
    Antonio Galloni
  • 98
    James Suckling
  • 100
    Wine Advocate
  • 19,5/20
    Weinwisser
Tenuta San Guido Sassicaia 2021
Inhalt 0.75 Liter (520,00 € / 1 Liter)
390,00 € *
Sale
Tenuta San Guido Sassicaia 2021 Magnum
  • 99
    Decanter
  • 98+
    Antonio Galloni
  • 98
    James Suckling
  • 100
    Wine Advocate
  • 19,5/20
    Weinwisser
Tenuta San Guido Sassicaia 2021 Magnum
Inhalt 1.5 Liter (660,00 € / 1 Liter)
990,00 € * 1.100,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc