| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013

Der Caparzo Brunello di Montalcino DOCG Vigna la Casa ist ein echtes Weinjuwel, und... mehr

Der Caparzo Brunello di Montalcino DOCG Vigna la Casa ist ein echtes Weinjuwel, und nicht nur in Montalcino. „La Casa‟ wurde nach einem Bauernhaus benannt, in dem früher die Bauern im Dienst der Besitzer des nahegelegenen Palazzo Montosoli wohnten. 1977 war der erste Jahrgang vom Brunello di Montalcino Vigna La Casa. Der Begriff Terroir war damals fast unbekannt und der Zonierung wurde wenige Bedeutung beigemessen. Die letztere wurde erst neulich in Montalcino eingeführt. Auch in dieser Hinsicht war Caparzo zukunftsweisend und produzierte in einem der bestgelegenen Weinberge der Gemeinde einen der ersten Brunello di Montalcino „Single Vineyard‟. Mit dem Brunello di Montalcino La Casa hat Caparzo noch ein Ziel erreicht: Als eines der ersten Weingüter in Montalcino hat Caparzo Barrique-Fässer eingeführt, und damit einen Wein mit einer sanften und eleganten Seele geschafft. Brunello di Montalcino Vigna La Casa entstammt aus einem einzigartigen Gebiet und bringt die große Leidenschaft und Erfahrung von Caparzo bei der Produktion von Spitzweinen hervor. 

Kaftvolles, intensives und sehr differenziertes Bouquet, das an Waldfrüchte, Gewürze und Vanille erinnert. Am Gaumen trocken, samtig, nachhaltig und gut balanciert. In der Jugend noch geprägt von Frucht und deutlichem Tannin, wird er mit Reife sehr weich, rund und harmonisch. Ein sehr vielschichtiger, strukturierter Wein. Zwölf Monate in Barrique-Fässern und weitere 24 Monate in 30 hl-Fässern aus französischer Eiche. Danach 15 Monate in der Flasche gereift. 

Wine Advocate 
The single-vineyard 2013 Brunello di Montalcino Vigna la Casa is immediately distinguished by aromas of smoke, flint and dark fruit. This wine offers more depth and complexity compared to Caparzo's base Brunello from this same excellent vintage. Unlike the base Brunello, however, this wine will definitely require more time to open and flesh out as it continues its bottle evolution. The fruit is a little less accessible at this young stage in the wine's lifespan. It shows lots of energy and tightness at its core that should soften and blossom over the next 5 years. It should be worth the wait. 

Weitere Informationen über das Weingut Caparzo

Der Erdboden, seine Früchte Als Erziehungssystem wird das System des “cordone speronato” (Kordonerziehung) verwendet. Die durchschnittliche Rebstockdichte beträgt 5000 Pflanzen pro Hektar. Die Weinberge werden über die gesamte Dauer des Wachstumszyklus überwacht und sorgfältig gepflegt. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Jede Arbeit wird ausnahmslos von Fachkräften ausgeführt. Bevor die Beeren von Hand gepflückt werden, werden sie im Weinberg ausgelesen, um sicherzustellen, dass die Trauben unversehrt sind. Die Weinlese beginnt mit den weißen Beeren, die in den ersten Septembertagen für die Herstellung des “Le Grance“ geerntet werden. Anschließend sind die roten Beeren ab der dritten Septemberwoche an der Reihe. Mitte Oktober schließlich werden die weißen Moscato-Trauben geerntet, eine Rebe, die seit jeher fest in diesem Gebiet verwurzelt ist. Caparzo verwandelt die Trauben in den Moscadello di Montalcino DOC, Spätlese, mit einer sehr begrenzten Flaschenanzahl. In den besten DOCG-Gebieten Caparzo erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 200 Hektar.

90 davon werden für den Weinanbau genutzt, die Weinberge liegen auf verschiedenen Hügeln der Gemeinde Montalcino in den besten DOCG-Gebieten. Caparzo, La Casa, La Caduta, Il Cassero und San Piero Caselle liegen auf einem hügeligen Gebiet auf einer Höhe zwischen 220 und 300 Meter über dem Meeresspiegel. Der Boden ist in Caparzo sandiglehmiger Natur; in La Casa herrscht Schiefergestein-Ton (Galestro) vor; in La Caduta ist ein Sandsteinboden vorherrschend, der reich an Skelettanteilen ist; Il Cassero hat einen sandig-steinigen Boden mit Ton-Schiefergestein; San Piero Caselle hat einen sandig-lehmigen Boden. Der Lage der Weinberge, der Beschaffenheit der Böden und den hier herrschenden Mikroklimata verdanken die Weine von Caparzo ihre Fülle, ihre Langlebigkeit und ihren Charakter. Traditionsgemäß liegt der Sangiovese Grosso an erster Stelle. Unabhängig von den jeweiligen klimatischen Veränderungen erlauben uns die strategischen Positionen der Weinberge mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, jedes Jahr Weine bester Qualität zu erzeugen. 

Borgo Scopeto e Caparzo Srl Società Agricola
Strada Provinciale del Brunello km 1,700 Località Caparzo
53024 MONTALCINO (Siena)
Italien / Italia

Eigenschaften "Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013"
Land: Italien
Anbaugebiet: Toskana
Klassifikation: DOCG
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Sangiovese
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2013
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 13,5%
Trinkreife: 2022-2035
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Boden: Sand, Lehm, Glimmer
Am besten zu: Fleisch (dunkel, gebraten/gegrillt), Wild (gebraten oder geschmort), Käse (gereift)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013

Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013
  • 94
    Wine Advocate
  • 93
    Wine Spectator

46,50 € *

0.75l - 62,00 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD12053

Sofort versandfertig

Jahrgang 2013
0,75
  • VD12053
  • Wine Advocate

Der Caparzo Brunello di Montalcino DOCG Vigna la Casa ist ein echtes Weinjuwel, und... mehr

Der Caparzo Brunello di Montalcino DOCG Vigna la Casa ist ein echtes Weinjuwel, und nicht nur in Montalcino. „La Casa‟ wurde nach einem Bauernhaus benannt, in dem früher die Bauern im Dienst der Besitzer des nahegelegenen Palazzo Montosoli wohnten. 1977 war der erste Jahrgang vom Brunello di Montalcino Vigna La Casa. Der Begriff Terroir war damals fast unbekannt und der Zonierung wurde wenige Bedeutung beigemessen. Die letztere wurde erst neulich in Montalcino eingeführt. Auch in dieser Hinsicht war Caparzo zukunftsweisend und produzierte in einem der bestgelegenen Weinberge der Gemeinde einen der ersten Brunello di Montalcino „Single Vineyard‟. Mit dem Brunello di Montalcino La Casa hat Caparzo noch ein Ziel erreicht: Als eines der ersten Weingüter in Montalcino hat Caparzo Barrique-Fässer eingeführt, und damit einen Wein mit einer sanften und eleganten Seele geschafft. Brunello di Montalcino Vigna La Casa entstammt aus einem einzigartigen Gebiet und bringt die große Leidenschaft und Erfahrung von Caparzo bei der Produktion von Spitzweinen hervor. 

Kaftvolles, intensives und sehr differenziertes Bouquet, das an Waldfrüchte, Gewürze und Vanille erinnert. Am Gaumen trocken, samtig, nachhaltig und gut balanciert. In der Jugend noch geprägt von Frucht und deutlichem Tannin, wird er mit Reife sehr weich, rund und harmonisch. Ein sehr vielschichtiger, strukturierter Wein. Zwölf Monate in Barrique-Fässern und weitere 24 Monate in 30 hl-Fässern aus französischer Eiche. Danach 15 Monate in der Flasche gereift. 

Wine Advocate 
The single-vineyard 2013 Brunello di Montalcino Vigna la Casa is immediately distinguished by aromas of smoke, flint and dark fruit. This wine offers more depth and complexity compared to Caparzo's base Brunello from this same excellent vintage. Unlike the base Brunello, however, this wine will definitely require more time to open and flesh out as it continues its bottle evolution. The fruit is a little less accessible at this young stage in the wine's lifespan. It shows lots of energy and tightness at its core that should soften and blossom over the next 5 years. It should be worth the wait. 

Weitere Informationen über das Weingut Caparzo

Der Erdboden, seine Früchte Als Erziehungssystem wird das System des “cordone speronato” (Kordonerziehung) verwendet. Die durchschnittliche Rebstockdichte beträgt 5000 Pflanzen pro Hektar. Die Weinberge werden über die gesamte Dauer des Wachstumszyklus überwacht und sorgfältig gepflegt. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Jede Arbeit wird ausnahmslos von Fachkräften ausgeführt. Bevor die Beeren von Hand gepflückt werden, werden sie im Weinberg ausgelesen, um sicherzustellen, dass die Trauben unversehrt sind. Die Weinlese beginnt mit den weißen Beeren, die in den ersten Septembertagen für die Herstellung des “Le Grance“ geerntet werden. Anschließend sind die roten Beeren ab der dritten Septemberwoche an der Reihe. Mitte Oktober schließlich werden die weißen Moscato-Trauben geerntet, eine Rebe, die seit jeher fest in diesem Gebiet verwurzelt ist. Caparzo verwandelt die Trauben in den Moscadello di Montalcino DOC, Spätlese, mit einer sehr begrenzten Flaschenanzahl. In den besten DOCG-Gebieten Caparzo erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 200 Hektar.

90 davon werden für den Weinanbau genutzt, die Weinberge liegen auf verschiedenen Hügeln der Gemeinde Montalcino in den besten DOCG-Gebieten. Caparzo, La Casa, La Caduta, Il Cassero und San Piero Caselle liegen auf einem hügeligen Gebiet auf einer Höhe zwischen 220 und 300 Meter über dem Meeresspiegel. Der Boden ist in Caparzo sandiglehmiger Natur; in La Casa herrscht Schiefergestein-Ton (Galestro) vor; in La Caduta ist ein Sandsteinboden vorherrschend, der reich an Skelettanteilen ist; Il Cassero hat einen sandig-steinigen Boden mit Ton-Schiefergestein; San Piero Caselle hat einen sandig-lehmigen Boden. Der Lage der Weinberge, der Beschaffenheit der Böden und den hier herrschenden Mikroklimata verdanken die Weine von Caparzo ihre Fülle, ihre Langlebigkeit und ihren Charakter. Traditionsgemäß liegt der Sangiovese Grosso an erster Stelle. Unabhängig von den jeweiligen klimatischen Veränderungen erlauben uns die strategischen Positionen der Weinberge mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, jedes Jahr Weine bester Qualität zu erzeugen. 

Borgo Scopeto e Caparzo Srl Società Agricola
Strada Provinciale del Brunello km 1,700 Località Caparzo
53024 MONTALCINO (Siena)
Italien / Italia

Eigenschaften "Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013"
Land: Italien
Anbaugebiet: Toskana
Klassifikation: DOCG
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Sangiovese
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2013
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 13,5%
Trinkreife: 2022-2035
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Boden: Sand, Lehm, Glimmer
Am besten zu: Fleisch (dunkel, gebraten/gegrillt), Wild (gebraten oder geschmort), Käse (gereift)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Caparzo Brunello di Montalcino Vigna La Casa 2013"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Caparzo

Der Erdboden, seine Früchte Als Erziehungssystem wird das System des “cordone speronato” (Kordonerziehung) verwendet. Die durchschnittliche Rebstockdichte beträgt 5000 Pflanzen pro Hektar. Die Weinberge werden über die gesamte Dauer des Wachstumszyklus überwacht und sorgfältig gepflegt. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Jede Arbeit wird ausnahmslos von Fachkräften ausgeführt. Bevor die Beeren von Hand gepflückt werden, werden sie im Weinberg ausgelesen, um sicherzustellen, dass die Trauben unversehrt sind. Die Weinlese beginnt mit den weißen Beeren, die in den ersten Septembertagen für die Herstellung des “Le Grance“ geerntet werden. Anschließend sind die roten Beeren ab der dritten Septemberwoche an der Reihe. Mitte Oktober schließlich werden die weißen Moscato-Trauben geerntet, eine Rebe, die seit jeher fest in diesem Gebiet verwurzelt ist. Caparzo verwandelt die Trauben in den Moscadello di Montalcino DOC, Spätlese, mit einer sehr begrenzten Flaschenanzahl. In den besten DOCG-Gebieten Caparzo erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 200 Hektar.

90 davon werden für den Weinanbau genutzt, die Weinberge liegen auf verschiedenen Hügeln der Gemeinde Montalcino in den besten DOCG-Gebieten. Caparzo, La Casa, La Caduta, Il Cassero und San Piero Caselle liegen auf einem hügeligen Gebiet auf einer Höhe zwischen 220 und 300 Meter über dem Meeresspiegel. Der Boden ist in Caparzo sandiglehmiger Natur; in La Casa herrscht Schiefergestein-Ton (Galestro) vor; in La Caduta ist ein Sandsteinboden vorherrschend, der reich an Skelettanteilen ist; Il Cassero hat einen sandig-steinigen Boden mit Ton-Schiefergestein; San Piero Caselle hat einen sandig-lehmigen Boden. Der Lage der Weinberge, der Beschaffenheit der Böden und den hier herrschenden Mikroklimata verdanken die Weine von Caparzo ihre Fülle, ihre Langlebigkeit und ihren Charakter. Traditionsgemäß liegt der Sangiovese Grosso an erster Stelle. Unabhängig von den jeweiligen klimatischen Veränderungen erlauben uns die strategischen Positionen der Weinberge mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, jedes Jahr Weine bester Qualität zu erzeugen. 

Borgo Scopeto e Caparzo Srl Società Agricola
Strada Provinciale del Brunello km 1,700 Località Caparzo
53024 MONTALCINO (Siena)
Italien / Italia

Prunotto Mompertone Monferrato 2015
Prunotto Mompertone Monferrato 2015
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € / 1 Liter)
12,90 € *
Caparzo Brunello di Montalcino 2013
  • 92
    Wine Advocate
  • 95
    Wine Spectator
Caparzo Brunello di Montalcino 2013
Inhalt 0.75 Liter (36,67 € / 1 Liter)
27,50 € *
Drei Dona Le Vigne Nuove Sangiovese 2017
Drei Dona Le Vigne Nuove Sangiovese 2017
Inhalt 0.75 Liter (9,53 € / 1 Liter)
7,15 € *
Fattoria Le Pupille Saffredi 2016
  • 99
    James Suckling
  • 98
    Wine Advocate
Fattoria Le Pupille Saffredi 2016
Inhalt 0.75 Liter (105,33 € / 1 Liter)
79,00 € *
Bio
San Giusto a Rentennano Percarlo 2015
  • 98
    Vinous
  • 96
    Wine Spectator
  • 97+
    Wine Advocate
San Giusto a Rentennano Percarlo 2015
Inhalt 0.75 Liter (96,67 € / 1 Liter)
72,50 € *
Felsina Chianti Classico Riserva Berardenga 2016
  • 95
    Wine Advocate
  • 90-93
    Vinous
Felsina Chianti Classico Riserva Berardenga 2016
Inhalt 0.75 Liter (31,33 € / 1 Liter)
23,50 € *
Felsina Rancia Chianti Classico Riserva 2016
  • 96
    Wine Advocate
  • 96+
    Vinous
  • 96
    Falstaff
Felsina Rancia Chianti Classico Riserva 2016
Inhalt 0.75 Liter (46,53 € / 1 Liter)
34,90 € *
Terlan Terlaner Classico 2018
  • 93
    Wine Advocate
  • 93
    James Suckling
Terlan Terlaner Classico 2018
Inhalt 0.75 Liter (18,00 € / 1 Liter)
13,50 € *
Castello dei Rampolla Chianti Classico 2016
  • 93
    Wine Advocate
  • 93
    Lorenc Dudas
Castello dei Rampolla Chianti Classico 2016
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € / 1 Liter)
18,90 € *
Fattoria Le Pupille Poggio Valente 2015 Magnum
  • 94
    Wine Advocate
Fattoria Le Pupille Poggio Valente 2015 Magnum
Inhalt 1.5 Liter (34,67 € / 1 Liter)
52,00 € *
Fattoria di Magliano Heba Morellino di Scansano 2015
  • 88
    James Suckling
  • 90
    Wine Advocate
Fattoria di Magliano Heba Morellino di Scansano...
Inhalt 0.75 Liter (13,27 € / 1 Liter)
9,95 € *
Sale
Fattoria Le Pupille Morellino di Scansano 2016
  • 88
    Wine Advocate
  • 89
    Vinous
Fattoria Le Pupille Morellino di Scansano 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € / 1 Liter)
8,50 € * 9,90 € *
Felsina Rancia Chianti Classico Riserva 2013
  • 95
    Wine Advocate
  • 96
    Vinous (A. Galloni)
  • 93
    James Suckling
  • 18/20
    Weinwisser
Felsina Rancia Chianti Classico Riserva 2013
Inhalt 0.75 Liter (47,87 € / 1 Liter)
35,90 € *
Castello del Terriccio 2010
  • 94
    Falstaff
Castello del Terriccio 2010
Inhalt 0.75 Liter (65,33 € / 1 Liter)
49,00 € *
Chiappini Liena Merlot 2012
  • 93
    Falstaff
Chiappini Liena Merlot 2012
Inhalt 0.75 Liter (78,67 € / 1 Liter)
59,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc