Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Caparzo Rosso di Montalcino 2019

Der Rosso di Montalcino DOC Caparzo wird mit eigenen Trauben aus den Weinbergen am Nord-... mehr

Der Rosso di Montalcino DOC Caparzo wird mit eigenen Trauben aus den Weinbergen am Nord- und Südhang der Gemeinde Montalcino hergestellt. Die Mikroklimata der verschiedenen Gebiete ermöglichen Jahr für Jahr einen anhaltenden Qualitätsstandard. Der Rosso di Montalcino, eine interessante Alternative für anspruchsvolle Weinliebhaber, hat ein kräftiges Bouquet mit Aromen nach Veilchen, Himbeeren und Granatapfel. Harmonischer Körper, elegant und würzig. Sehr gehaltvoll ausgewogen und vielschichtig. Passt wunderbar zu dunklem Fleisch, Pasta mit Tomatensoße, Suppen mit Hülsenfrüchten und reifem Käse. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Borgo Scopeto e Caparzo Srl Soc. Agr. | Str. Provinciale del Brunello km 1,700 | 53024 Montalcino | Italien

Weitere Informationen über das Weingut Caparzo

Die Weinberge werden über die gesamte Dauer des Wachstumszyklus überwacht und sorgfältig gepflegt. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Jede Arbeit wird ausnahmslos von Fachkräften ausgeführt. Bevor die Beeren von Hand gepflückt werden, werden sie im Weinberg ausgelesen, um sicherzustellen, dass die Trauben unversehrt sind. Die Weinlese beginnt mit den weißen Beeren, die in den ersten Septembertagen für die Herstellung des “Le Grance“ geerntet werden. Anschließend sind die roten Beeren ab der dritten Septemberwoche an der Reihe. Mitte Oktober schließlich werden die weißen Moscato-Trauben geerntet, eine Rebe, die seit jeher fest in diesem Gebiet verwurzelt ist. Caparzo verwandelt die Trauben in den Moscadello di Montalcino DOC, Spätlese, mit einer sehr begrenzten Flaschenanzahl. Caparzo erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 200 Hektar. 90 davon werden für den Weinanbau genutzt, die Weinberge liegen auf verschiedenen Hügeln der Gemeinde Montalcino in den besten DOCG-Gebieten. Caparzo, La Casa, La Caduta, Il Cassero und San Piero Caselle liegen auf einem hügeligen Gebiet. Der Boden ist in Caparzo sandiglehmiger Natur; in La Casa herrscht Schiefergestein-Ton (Galestro) vor; in La Caduta ist ein Sandsteinboden vorherrschend, der reich an Skelettanteilen ist; Il Cassero hat einen sandig-steinigen Boden mit Ton-Schiefergestein; San Piero Caselle hat einen sandig-lehmigen Boden. Der Lage der Weinberge, der Beschaffenheit der Böden und den hier herrschenden Mikroklimata verdanken die Weine von Caparzo ihre Fülle, ihre Langlebigkeit und ihren Charakter. Traditionsgemäß liegt der Sangiovese Grosso an erster Stelle. Die strategischen Positionen der Weinberge mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, erlauben es jedes Jahr Weine bester Qualität zu erzeugen. 

Eigenschaften "Caparzo Rosso di Montalcino 2019"
Land: Italien
Anbaugebiet: Toskana
Klassifikation: DOC
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Sangiovese
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2019
Alkoholgehalt: 13,5%
Trinkreife: 2020-2025
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Dekantieren: Nein
Am besten zu: Fleisch (dunkel, gebraten/gegrillt), Käse (gereift)
Allergene: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Caparzo Rosso di Montalcino 2019"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Caparzo Rosso di Montalcino 2019

Caparzo Rosso di Montalcino 2019
  • 90
    Lorenc Dudas

10,30 € *

0.75 Liter - 13,73 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD12987

Sofort versandfertig

Jahrgang 2019
0,75
  • VD12987
  • Lorenc Dudas

Der Rosso di Montalcino DOC Caparzo wird mit eigenen Trauben aus den Weinbergen am Nord-... mehr

Der Rosso di Montalcino DOC Caparzo wird mit eigenen Trauben aus den Weinbergen am Nord- und Südhang der Gemeinde Montalcino hergestellt. Die Mikroklimata der verschiedenen Gebiete ermöglichen Jahr für Jahr einen anhaltenden Qualitätsstandard. Der Rosso di Montalcino, eine interessante Alternative für anspruchsvolle Weinliebhaber, hat ein kräftiges Bouquet mit Aromen nach Veilchen, Himbeeren und Granatapfel. Harmonischer Körper, elegant und würzig. Sehr gehaltvoll ausgewogen und vielschichtig. Passt wunderbar zu dunklem Fleisch, Pasta mit Tomatensoße, Suppen mit Hülsenfrüchten und reifem Käse. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Borgo Scopeto e Caparzo Srl Soc. Agr. | Str. Provinciale del Brunello km 1,700 | 53024 Montalcino | Italien

Weitere Informationen über das Weingut Caparzo

Die Weinberge werden über die gesamte Dauer des Wachstumszyklus überwacht und sorgfältig gepflegt. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Jede Arbeit wird ausnahmslos von Fachkräften ausgeführt. Bevor die Beeren von Hand gepflückt werden, werden sie im Weinberg ausgelesen, um sicherzustellen, dass die Trauben unversehrt sind. Die Weinlese beginnt mit den weißen Beeren, die in den ersten Septembertagen für die Herstellung des “Le Grance“ geerntet werden. Anschließend sind die roten Beeren ab der dritten Septemberwoche an der Reihe. Mitte Oktober schließlich werden die weißen Moscato-Trauben geerntet, eine Rebe, die seit jeher fest in diesem Gebiet verwurzelt ist. Caparzo verwandelt die Trauben in den Moscadello di Montalcino DOC, Spätlese, mit einer sehr begrenzten Flaschenanzahl. Caparzo erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 200 Hektar. 90 davon werden für den Weinanbau genutzt, die Weinberge liegen auf verschiedenen Hügeln der Gemeinde Montalcino in den besten DOCG-Gebieten. Caparzo, La Casa, La Caduta, Il Cassero und San Piero Caselle liegen auf einem hügeligen Gebiet. Der Boden ist in Caparzo sandiglehmiger Natur; in La Casa herrscht Schiefergestein-Ton (Galestro) vor; in La Caduta ist ein Sandsteinboden vorherrschend, der reich an Skelettanteilen ist; Il Cassero hat einen sandig-steinigen Boden mit Ton-Schiefergestein; San Piero Caselle hat einen sandig-lehmigen Boden. Der Lage der Weinberge, der Beschaffenheit der Böden und den hier herrschenden Mikroklimata verdanken die Weine von Caparzo ihre Fülle, ihre Langlebigkeit und ihren Charakter. Traditionsgemäß liegt der Sangiovese Grosso an erster Stelle. Die strategischen Positionen der Weinberge mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, erlauben es jedes Jahr Weine bester Qualität zu erzeugen. 

Eigenschaften "Caparzo Rosso di Montalcino 2019"
Land: Italien
Anbaugebiet: Toskana
Klassifikation: DOC
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Sangiovese
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2019
Alkoholgehalt: 13,5%
Trinkreife: 2020-2025
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Dekantieren: Nein
Am besten zu: Fleisch (dunkel, gebraten/gegrillt), Käse (gereift)
Allergene: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Caparzo Rosso di Montalcino 2019"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Caparzo

Die Weinberge werden über die gesamte Dauer des Wachstumszyklus überwacht und sorgfältig gepflegt. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Jede Arbeit wird ausnahmslos von Fachkräften ausgeführt. Bevor die Beeren von Hand gepflückt werden, werden sie im Weinberg ausgelesen, um sicherzustellen, dass die Trauben unversehrt sind. Die Weinlese beginnt mit den weißen Beeren, die in den ersten Septembertagen für die Herstellung des “Le Grance“ geerntet werden. Anschließend sind die roten Beeren ab der dritten Septemberwoche an der Reihe. Mitte Oktober schließlich werden die weißen Moscato-Trauben geerntet, eine Rebe, die seit jeher fest in diesem Gebiet verwurzelt ist. Caparzo verwandelt die Trauben in den Moscadello di Montalcino DOC, Spätlese, mit einer sehr begrenzten Flaschenanzahl. Caparzo erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 200 Hektar. 90 davon werden für den Weinanbau genutzt, die Weinberge liegen auf verschiedenen Hügeln der Gemeinde Montalcino in den besten DOCG-Gebieten. Caparzo, La Casa, La Caduta, Il Cassero und San Piero Caselle liegen auf einem hügeligen Gebiet. Der Boden ist in Caparzo sandiglehmiger Natur; in La Casa herrscht Schiefergestein-Ton (Galestro) vor; in La Caduta ist ein Sandsteinboden vorherrschend, der reich an Skelettanteilen ist; Il Cassero hat einen sandig-steinigen Boden mit Ton-Schiefergestein; San Piero Caselle hat einen sandig-lehmigen Boden. Der Lage der Weinberge, der Beschaffenheit der Böden und den hier herrschenden Mikroklimata verdanken die Weine von Caparzo ihre Fülle, ihre Langlebigkeit und ihren Charakter. Traditionsgemäß liegt der Sangiovese Grosso an erster Stelle. Die strategischen Positionen der Weinberge mit ihrer unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, erlauben es jedes Jahr Weine bester Qualität zu erzeugen. 

5% Rabatt

vinlorenc