Unser Lieferservice wird wie gewohnt zuverlässig ausgeführt, wir haben keine Verzögerungen aufgrund des Corona Virus. Kontaktloser Paketempfang ist möglich.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Lynch Bages 2020 Magnum

Weinwisser  60 % Cabernet Sauvignon, 31 % Merlot, 4 % Cabernet Franc, 5 % Petit Verdot,... mehr

Weinwisser 
60 % Cabernet Sauvignon, 31 % Merlot, 4 % Cabernet Franc, 5 % Petit Verdot, Alkohol 13.41 vol%, pH 3.73, IPT 93. Tiefes Purpur mit opaker Mitte und zartem lila Rand. Dicht verwobenes Bouquet mit schwarzbeerigen Konturen, tasmanischer Bergpfeffer und Brasiltabak. Im zweiten Ansatz Orangenblüten, getrockneter Rosmarin und dunkles Graphit. Am konzentrierten Gaumen mit cremiger Textur, feinkörnige Extraktfülle, sehr strukturiert und tiefgründig, engmaschiges Tanningerüst, balancierte Rasse, die den mächtigen Körper perfekt stützt. Im katapultartigen Finale wird der Gigant immer länger und nimmt richtig Fahrt auf, Wildkirsche, Bleistiftmine und "sucre-salinie"-Adstringenz im Rückaroma. Der schafft sich an einer der grössten Lynch-Bages zu werden. Das diesjährige Thema "Fiat Lux! Es werde Licht" passt zu dem Debut in der nigelnagelneuen Kellerei wie die Faust aufs Auge. Ganz klar: KAUFEN! 

James Suckling 
Blackcurrants, orange peel, flowers and tar with hints of graphite. Full-bodied with a creamy texture of exquisitely polished tannins. It goes on and on. Intense flavors at the end, too, with lead pencil and lots of blackberry. Very classic and precise. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Lynch-Bages, 33250 Pauillac, Frankreich/France

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Lynch Bages

Vor den Toren der Stadt Pauillac liegt Château Lynch-Bages auf einer der schönsten kiesigen Anhöhen der Gemeinde über der Trichtermündung Gironde. Ein Teil des Namens stammt vom alten Weiler Bages, der in der Nähe liegt und schon seit mehreren hundert Jahren ein Winzerdorf ist. Fast 75 Jahre lang (1749-1824) war die alte "Domaine de Bages" Eigentum der Familie Lynch, die 1691 nach Bordeaux kam, als John Lynch de Galway wegen seiner katholischen Religion seine Heimat Irland verlassen mußte.

Michel Lynch war während der französischen Revolution Bürgermeister von Pauillac, während Graf Jean-Baptiste Lynch, Mitglied des Oberhauses, unter dem ersten Kaiserreich und während der Restauration Bürgermeister von Bordeaux war. Das klug geführte Gut erzeugte ausgezeichnete Weine und die Familie Lynch konnte ihrem Anwesen, das heute noch ihren Namen trägt, einen guten Ruf erringen. 1934 ging Château Lynch-Bages in das Eigentum von Jean-Charles Cazes über. Er war im ganzen Médoc als erfahrener Winzer bekannt und besaß schon Château Les Ormes de Pez in Saint-Estèphe. 35 Jahre lang galt seine ganze Arbeit dem Wein. Seit seinem Tod 1972 wird das Gut von seinem Sohn André Cazes und seinem Enkel Jean-Michel Cazes geleitet. 

Eigenschaften "Chateau Lynch Bages 2020 Magnum"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Pauillac
Klassifikation: 5eme Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2020
Ausbau: Barrique/Holzfass
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Verpackung: Holzkiste (1er)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Lynch Bages 2020 Magnum"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 98-99
    James Suckling
  • 19,5/20
    Weinwisser
  • 95-97
    Jeff Leve
  • 95-97
    Jeb Dunnuck
  • 96
    Decanter

250,00 € *

0.75 Liter - 333,33 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD13570

Subskription: Verfügbar Frühjahr 2023

Jahrgang 2020
0.75
weitere Formate:
  • VD13570
  • James Suckling

Weinwisser  60 % Cabernet Sauvignon, 31 % Merlot, 4 % Cabernet Franc, 5 % Petit Verdot,... mehr

Weinwisser 
60 % Cabernet Sauvignon, 31 % Merlot, 4 % Cabernet Franc, 5 % Petit Verdot, Alkohol 13.41 vol%, pH 3.73, IPT 93. Tiefes Purpur mit opaker Mitte und zartem lila Rand. Dicht verwobenes Bouquet mit schwarzbeerigen Konturen, tasmanischer Bergpfeffer und Brasiltabak. Im zweiten Ansatz Orangenblüten, getrockneter Rosmarin und dunkles Graphit. Am konzentrierten Gaumen mit cremiger Textur, feinkörnige Extraktfülle, sehr strukturiert und tiefgründig, engmaschiges Tanningerüst, balancierte Rasse, die den mächtigen Körper perfekt stützt. Im katapultartigen Finale wird der Gigant immer länger und nimmt richtig Fahrt auf, Wildkirsche, Bleistiftmine und "sucre-salinie"-Adstringenz im Rückaroma. Der schafft sich an einer der grössten Lynch-Bages zu werden. Das diesjährige Thema "Fiat Lux! Es werde Licht" passt zu dem Debut in der nigelnagelneuen Kellerei wie die Faust aufs Auge. Ganz klar: KAUFEN! 

James Suckling 
Blackcurrants, orange peel, flowers and tar with hints of graphite. Full-bodied with a creamy texture of exquisitely polished tannins. It goes on and on. Intense flavors at the end, too, with lead pencil and lots of blackberry. Very classic and precise. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Lynch-Bages, 33250 Pauillac, Frankreich/France

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Lynch Bages

Vor den Toren der Stadt Pauillac liegt Château Lynch-Bages auf einer der schönsten kiesigen Anhöhen der Gemeinde über der Trichtermündung Gironde. Ein Teil des Namens stammt vom alten Weiler Bages, der in der Nähe liegt und schon seit mehreren hundert Jahren ein Winzerdorf ist. Fast 75 Jahre lang (1749-1824) war die alte "Domaine de Bages" Eigentum der Familie Lynch, die 1691 nach Bordeaux kam, als John Lynch de Galway wegen seiner katholischen Religion seine Heimat Irland verlassen mußte.

Michel Lynch war während der französischen Revolution Bürgermeister von Pauillac, während Graf Jean-Baptiste Lynch, Mitglied des Oberhauses, unter dem ersten Kaiserreich und während der Restauration Bürgermeister von Bordeaux war. Das klug geführte Gut erzeugte ausgezeichnete Weine und die Familie Lynch konnte ihrem Anwesen, das heute noch ihren Namen trägt, einen guten Ruf erringen. 1934 ging Château Lynch-Bages in das Eigentum von Jean-Charles Cazes über. Er war im ganzen Médoc als erfahrener Winzer bekannt und besaß schon Château Les Ormes de Pez in Saint-Estèphe. 35 Jahre lang galt seine ganze Arbeit dem Wein. Seit seinem Tod 1972 wird das Gut von seinem Sohn André Cazes und seinem Enkel Jean-Michel Cazes geleitet. 

Eigenschaften "Chateau Lynch Bages 2020 Magnum"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Pauillac
Klassifikation: 5eme Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2020
Ausbau: Barrique/Holzfass
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Verpackung: Holzkiste (1er)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Lynch Bages 2020 Magnum"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Chateau Lynch Bages 2020
  • 98-99
    James Suckling
  • 19,5/20
    Weinwisser
  • 95-97
    Jeff Leve
  • 95-97
    Jeb Dunnuck
  • 96
    Decanter
Chateau Lynch Bages 2020
Inhalt 0.75 Liter (160,00 € / 1 Liter)
120,00 € *
Alois Lageder Porer Pinot Grigio 2019
Alois Lageder Porer Pinot Grigio 2019
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € / 1 Liter)
17,90 € *
Cusumano Angimbe Terre Siciliane 2020
Cusumano Angimbe Terre Siciliane 2020
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € / 1 Liter)
8,90 € *

5% Rabatt

vinlorenc