Willkommen bei Vin Lorenc | Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Favia Cerro Sur 2019

Favia Winery wurde 2001 als Zusammenarbeit zwischen der Winzerin Annie Favia und dem Winzer Andy... mehr

Favia Winery wurde 2001 als Zusammenarbeit zwischen der Winzerin Annie Favia und dem Winzer Andy Erickson gegründet. Ihre Philosophie mit Sitz in Coombsville, Napa Valley, Kalifornien, ist einfach: gefühlvolle Weine zu kreieren, die die wahre Natur der Weinberge zum Ausdruck bringen, aus denen sie stammen. Die Weine konzentrieren sich auf zwei Sorten, die im Napa Valley gedeihen: Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Rancho Chimiles, die klassische kalifornische Ranch hoch in den Bergen östlich von Coombsville, ist die Heimat des Cabernet Franc im Kernstück der immer wieder beeindruckenden Cuvee Cerro Sur. Diese reifen Reben in diesem ganz besonderen Terroir bringen einen Wein mit einzigartigem Charakter, aromatischem Enthusiasmus und frischen, konzentrierten Aromen hervor. Nach sorgfältiger Sortierung werden die Trauben bei der Gärung und Mazeration sorgfältig überwacht, wodurch der Wein einen feinen und engen Fokus erhält. Darauf folgt eine 22-monatige Reifung in zu 50 % neuen französischen Eichenfässern und eine Abfüllung ohne Schönung oder Filtration, was dem Wein eine Tiefe und Großzügigkeit verleiht, die unglaublich ansprechend und alterungswürdig ist. Der Cerro Sur 2019 (73% Cabernet Franc, 27% Cabernet Sauvignon) liefert von Anfang bis Ende puren Cabernet Franc-Charakter. Der schwarz-rote Farbton ist der erste Hinweis darauf, dass der Wein tief strukturiert und intensiv ist. Die Aromen sind erhaben und aufregend, mit Noten von getrockneten Kräutern, Johannisbeere, Schwarzkirsche und Anis. Die Finesse der Tannine ist am Gaumen sofort spürbar, zusammen mit mehreren Geschmacksschichten: gesalzenes schwarzes Lakritz, frische Brombeere, Amaro und roter Tabak. Dieser wohlschmeckende Weingenuss wird wahrscheinlich noch Jahrzehnte reifen, und es wird ein Vergnügen sein, seinen weiteren Entwicklungsprozess zu verfolgen.

Decanter 
A new addition to the Place de Bordeaux this year - the eponymous project of husband and wife duo; viticulturist Annie Favia and winemaker Andy Erickson. A beautifully scented nose full of rose and violet touches, the Cabernet Franc nuances leap from the glass - fresh and minty, full of herbal sun-kissed ripe fruit but pristinely delivered. Smooth and driving on the palate, crunchy, crisp flavours give a real bite to the palate - red berries, blackcurrants and raisins, all nicely integrated and balanced. This doesn't feel super worked and polished, instead it gives crystalline iron-minerality, lifted acidity and fragrance throughout - real signatures of the terroir and the minimal interventionist winemaking style - the grapes speak more than the winemaking. I just love the sense of wildness, a smoked touch with blue fruits, Asian spices and slightly angular tannins but with ripe fruit giving the body and cool acidity giving the freshness. A stunning wine and welcome addition to the Place. Ageing in French oak barrels (50% new). 

Jane Anson 
This stands out for its welcoming, nuanced and earthy aromatics, with sapidity and grace to the blueberry, raspberry and redcurrant fruits. A deeper ink and cold ash edge comes in through the mid palate, and the texture shows a chalky, angular edge to the tannins. Nothing too much, this is restrained and juicy, reflecting its location in a cooler climate part of the valley, and its Cabernet Franc dominance. Great quality, one to look out for. First vintage going through the Bordeaux system, with 3,000 bottles allocated for the Place. Ageing in 50% new French oak barrels, harvest September 30 to October 7. Owners, viticulturalists and winemakers Annie Favia and Andy Erickson. Tasted twice. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Vin Lorenc GmbH | Rudolfstr. 45 | 40549 Düsseldorf

Weitere Informationen über das Weingut Favia

Favia Winery wurde 2001 als Zusammenarbeit zwischen der Winzerin Annie Favia und dem Winzer Andy Erickson gegründet. Ihre Philosophie mit Sitz in Coombsville, Napa Valley, Kalifornien, ist einfach: gefühlvolle Weine zu kreieren, die die wahre Natur der Weinberge zum Ausdruck bringen, aus denen sie stammen. Die Weine konzentrieren sich auf zwei Sorten, die im Napa Valley gedeihen: Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Das Favia-Team hält sich stark an diese Grundsätze: eine Ehrfurcht vor dem Handwerk, eine Feier von Zeit und Ort, eine Verpflichtung zur Eigenständigkeit. Dies ist keine Übung oder Leistung, sondern eine bewährte Ideologie und Lebensweise. Die Hoffnung ist, ein Vermächtnis zu schaffen, das diese Prinzipien weiterführt. 

Eigenschaften "Favia Cerro Sur 2019"
Jahrgang: 2019
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2026-2056
Alkoholgehalt: 15,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Dekantieren: Ja
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (3er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Napa Valley
Anbaugebiet: Kalifornien
Land: USA
  • 100
    Decanter
  • 98
    Jane Anson
  • 98
    Antonio Galloni
  • 97
    James Suckling

266,00 € *

0.75 Liter - 354,67 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD14441

Subskription: Verfügbar KW17/2023

Jahrgang 2019
0.75
  • VD14441
  • Decanter

Favia Winery wurde 2001 als Zusammenarbeit zwischen der Winzerin Annie Favia und dem Winzer Andy... mehr

Favia Winery wurde 2001 als Zusammenarbeit zwischen der Winzerin Annie Favia und dem Winzer Andy Erickson gegründet. Ihre Philosophie mit Sitz in Coombsville, Napa Valley, Kalifornien, ist einfach: gefühlvolle Weine zu kreieren, die die wahre Natur der Weinberge zum Ausdruck bringen, aus denen sie stammen. Die Weine konzentrieren sich auf zwei Sorten, die im Napa Valley gedeihen: Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Rancho Chimiles, die klassische kalifornische Ranch hoch in den Bergen östlich von Coombsville, ist die Heimat des Cabernet Franc im Kernstück der immer wieder beeindruckenden Cuvee Cerro Sur. Diese reifen Reben in diesem ganz besonderen Terroir bringen einen Wein mit einzigartigem Charakter, aromatischem Enthusiasmus und frischen, konzentrierten Aromen hervor. Nach sorgfältiger Sortierung werden die Trauben bei der Gärung und Mazeration sorgfältig überwacht, wodurch der Wein einen feinen und engen Fokus erhält. Darauf folgt eine 22-monatige Reifung in zu 50 % neuen französischen Eichenfässern und eine Abfüllung ohne Schönung oder Filtration, was dem Wein eine Tiefe und Großzügigkeit verleiht, die unglaublich ansprechend und alterungswürdig ist. Der Cerro Sur 2019 (73% Cabernet Franc, 27% Cabernet Sauvignon) liefert von Anfang bis Ende puren Cabernet Franc-Charakter. Der schwarz-rote Farbton ist der erste Hinweis darauf, dass der Wein tief strukturiert und intensiv ist. Die Aromen sind erhaben und aufregend, mit Noten von getrockneten Kräutern, Johannisbeere, Schwarzkirsche und Anis. Die Finesse der Tannine ist am Gaumen sofort spürbar, zusammen mit mehreren Geschmacksschichten: gesalzenes schwarzes Lakritz, frische Brombeere, Amaro und roter Tabak. Dieser wohlschmeckende Weingenuss wird wahrscheinlich noch Jahrzehnte reifen, und es wird ein Vergnügen sein, seinen weiteren Entwicklungsprozess zu verfolgen.

Decanter 
A new addition to the Place de Bordeaux this year - the eponymous project of husband and wife duo; viticulturist Annie Favia and winemaker Andy Erickson. A beautifully scented nose full of rose and violet touches, the Cabernet Franc nuances leap from the glass - fresh and minty, full of herbal sun-kissed ripe fruit but pristinely delivered. Smooth and driving on the palate, crunchy, crisp flavours give a real bite to the palate - red berries, blackcurrants and raisins, all nicely integrated and balanced. This doesn't feel super worked and polished, instead it gives crystalline iron-minerality, lifted acidity and fragrance throughout - real signatures of the terroir and the minimal interventionist winemaking style - the grapes speak more than the winemaking. I just love the sense of wildness, a smoked touch with blue fruits, Asian spices and slightly angular tannins but with ripe fruit giving the body and cool acidity giving the freshness. A stunning wine and welcome addition to the Place. Ageing in French oak barrels (50% new). 

Jane Anson 
This stands out for its welcoming, nuanced and earthy aromatics, with sapidity and grace to the blueberry, raspberry and redcurrant fruits. A deeper ink and cold ash edge comes in through the mid palate, and the texture shows a chalky, angular edge to the tannins. Nothing too much, this is restrained and juicy, reflecting its location in a cooler climate part of the valley, and its Cabernet Franc dominance. Great quality, one to look out for. First vintage going through the Bordeaux system, with 3,000 bottles allocated for the Place. Ageing in 50% new French oak barrels, harvest September 30 to October 7. Owners, viticulturalists and winemakers Annie Favia and Andy Erickson. Tasted twice. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Vin Lorenc GmbH | Rudolfstr. 45 | 40549 Düsseldorf

Weitere Informationen über das Weingut Favia

Favia Winery wurde 2001 als Zusammenarbeit zwischen der Winzerin Annie Favia und dem Winzer Andy Erickson gegründet. Ihre Philosophie mit Sitz in Coombsville, Napa Valley, Kalifornien, ist einfach: gefühlvolle Weine zu kreieren, die die wahre Natur der Weinberge zum Ausdruck bringen, aus denen sie stammen. Die Weine konzentrieren sich auf zwei Sorten, die im Napa Valley gedeihen: Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Das Favia-Team hält sich stark an diese Grundsätze: eine Ehrfurcht vor dem Handwerk, eine Feier von Zeit und Ort, eine Verpflichtung zur Eigenständigkeit. Dies ist keine Übung oder Leistung, sondern eine bewährte Ideologie und Lebensweise. Die Hoffnung ist, ein Vermächtnis zu schaffen, das diese Prinzipien weiterführt. 

Eigenschaften "Favia Cerro Sur 2019"
Jahrgang: 2019
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2026-2056
Alkoholgehalt: 15,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Dekantieren: Ja
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (3er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Napa Valley
Anbaugebiet: Kalifornien
Land: USA
Beaulieu Vineyard Georges de Latour Private Reserve Cabernet Sauvignon 2019
  • 100
    James Suckling
  • 100
    Lorenc Dudas
Beaulieu Vineyard Georges de Latour Private...
Inhalt 0.75 Liter (220,00 € / 1 Liter)
165,00 € *
Ao Yun 2018
  • 98
    James Suckling
  • 96
    Decanter
  • 95
    Wine Advocate
  • 95
    Jane Anson
Ao Yun 2018
Inhalt 0.75 Liter (398,67 € / 1 Liter)
299,00 € *
Von Winning Riesling Ozyetra 2020 Magnum
  • 94+
    Wine Advocate
Von Winning Riesling Ozyetra 2020 Magnum
Inhalt 1.5 Liter (152,67 € / 1 Liter)
229,00 € *
Von Winning Riesling Ozyetra 2020
  • 94+
    Wine Advocate
Von Winning Riesling Ozyetra 2020
Inhalt 0.75 Liter (145,33 € / 1 Liter)
109,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc