Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg Grosses Gewächs 2022

„Grand Cru von deutschem Boden“, der die qualitative Spitze der trockenen Weine im... mehr

„Grand Cru von deutschem Boden“, der die qualitative Spitze der trockenen Weine im Weingut darstellt; vielschichtige Struktur und Mineralität; ein „Kraftpaket“ mit komplexen Fruchtaromen und enormem Tiefgang, ein großer trockener Riesling, der par excellence den Terroir-Gedanken verkörpert und ein langes Lagerungspotential über Jahrzehnte hat. 

Weinwisser 
13.0 Vol.-%. Der Gräfenberg ist stets der majestätischere Wein, vor allem wenn er nach dem mineralisch-griffigen Turmberg kommt. Der Unterschied kommt von den Böden, der Turmberg ist karger und hat mehr Phyllitschiefer, während der Gräfenberg eine wasserspeichernde Löss-Lehm-Auflage hat und somit reichhaltiger ist. Maischestandzeit zwischen 4 und 20 Stunden, je nachdem wann die Trauben reinkamen. Offenes, durchaus vielschichtiges Bouquet mit reifem Kernobst, Weinbergspfirsich und Nektarine. Im Mund saftig-stoffige Textur, deutlich zugänglicher und nicht ganz so straffgezogen wie in den vergangenen Jahren, ist aber mit 3,5 g/l R eher trockener geworden, vielschichtig mit kräutrig-ätherischen Noten, die ungemein viel Frische geben. Wird mit Reife komplexer. 

Falstaff 
Mandarine, Lavendel, Orangenblüte – ein komplexer Duft, der im Spektrum von »zitrisch« bis »floral« spielt. Mit Luftkontakt kommt auch eine rauchig-schieferwürzige Komponente hinzu. Im Mund verbindet der Wein Großzügigkeit und Bündelung, der Stoff ist unglaublich fein in Szene gesetzt. Pure Delikatesse! 

Wine Advocate
Picked in several passages over five days like the premier crus, the 2022 Kiedrich Gräfenberg Riesling Trocken GG opens with a noble, very fine and elegant yet, most of all, intense and complete (or complex) bouquet of ripe, yellow-colored fruits, iodine and the features of a richer, less stony yet mineral-rich terroir. Full-bodied and of polished elegance on the palate, this is a rich, utterly complex ad balanced, densely textured and saline-finishing Gräfenberg with lots of (well-dosed) power, grip and tension. This is an impressive wine and one of the Rheingau highlights (at least). enormously saline and vital also in the aftertaste, this is a Riesling symphony. 13% stated alcohol. Natural cork. Tasted at the domaine in August 2023. 

James Suckling 
Deep and ripe nose with fine apricot, mango and papaya aromas. Stunning concentration, the ripeness and creaminess married to a wonderful mineral freshness that keeps this compact wine moving steadily over the palate. Giant, yet very precise finish. Great aging potential. Drink from release.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Robert Weil | Mühlberg 5 | 65399 Kiedrich | Deutschland

Weitere Informationen über das Weingut Robert Weil

Gegründet wurde das Weingut in Kiedrich im Jahre 1875. Wilhelm Weil, der das Winzerhandwerk von der Pike auf gelernt hat, stellte 1987 mit konsequenten Entscheidungen die Weichen für die Zukunft des Weinguts. Mit weitsichtigen Investitionen in Keller und Weinberg und mit der Einführung des Tiffanyblauen Etiketts bescherte er, der Urenkel des Gründers, dem Weil-Riesling weltweite Aufmerksamkeit. Mit Vision und unternehmerischem Wagemut war es Dr. Robert Weil geglückt, sein bürgerliches Weingut in der Reihe berühmter Rheingauer Weingüter mit langer kirchlicher oder adliger Weinbautradition zu etablieren. Heute leitet Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers, das Weingut in vierter Generation. Auf den 90ha Rebfläche des Weingutes wächst ausschliesslich Riesling. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling sowie eine streng qualitätsorientierte Arbeit in Weinberg und Keller zielen, wie schon zur Gründung des Weingutes, auf die Erzeugung wertvollster Weine: Qualität aus der Verbindung von Tradition und Moderne. Geprägt von der Mineralität der Schieferböden der Kiedricher Berglagen zeigt sich der Weil-Riesling als eleganter, fruchtbetonter Wein, den aber ebenso Komplexität und Dichte auszeichnen. Er ist sowohl als trockener wie auch als fruchtsüßer Riesling perfekter Essensbegleiter, aber ebenso auch wunderbarer „Solist“. Im Einklang von feiner, selbstbewusster Säure, naturbelassener Restsüße und Extrakt zeigt er das Geschmacksprofil, das die Weil-Rieslinge auszeichnet. Diese Stilistik und deren Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem „Château-Charakter“ ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen. 

Eigenschaften "Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg Grosses Gewächs 2022"
Jahrgang: 2022
Weinart: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2027-2047
Alkoholgehalt: 13,0%
Ausbau: Edelstahl
Dekantieren: Nein
Lage: Gräfenberg
Klassifikation: Großes Gewächs - VDP
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Rheingau
Land: Deutschland

Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg Grosses Gewächs 2022

Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg Grosses Gewächs 2022
  • 96
    Wine Advocate
  • 97
    James Suckling
  • 97
    Falstaff
  • 18+/20
    Weinwisser

52,00 € *

0.75 Liter - 69,33 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD12855

Verfügbar KW37/2024

Jahrgang 2022
0,75
Weitere Jahrgänge:
  • VD12855
  • Wine Advocate

„Grand Cru von deutschem Boden“, der die qualitative Spitze der trockenen Weine im... mehr

„Grand Cru von deutschem Boden“, der die qualitative Spitze der trockenen Weine im Weingut darstellt; vielschichtige Struktur und Mineralität; ein „Kraftpaket“ mit komplexen Fruchtaromen und enormem Tiefgang, ein großer trockener Riesling, der par excellence den Terroir-Gedanken verkörpert und ein langes Lagerungspotential über Jahrzehnte hat. 

Weinwisser 
13.0 Vol.-%. Der Gräfenberg ist stets der majestätischere Wein, vor allem wenn er nach dem mineralisch-griffigen Turmberg kommt. Der Unterschied kommt von den Böden, der Turmberg ist karger und hat mehr Phyllitschiefer, während der Gräfenberg eine wasserspeichernde Löss-Lehm-Auflage hat und somit reichhaltiger ist. Maischestandzeit zwischen 4 und 20 Stunden, je nachdem wann die Trauben reinkamen. Offenes, durchaus vielschichtiges Bouquet mit reifem Kernobst, Weinbergspfirsich und Nektarine. Im Mund saftig-stoffige Textur, deutlich zugänglicher und nicht ganz so straffgezogen wie in den vergangenen Jahren, ist aber mit 3,5 g/l R eher trockener geworden, vielschichtig mit kräutrig-ätherischen Noten, die ungemein viel Frische geben. Wird mit Reife komplexer. 

Falstaff 
Mandarine, Lavendel, Orangenblüte – ein komplexer Duft, der im Spektrum von »zitrisch« bis »floral« spielt. Mit Luftkontakt kommt auch eine rauchig-schieferwürzige Komponente hinzu. Im Mund verbindet der Wein Großzügigkeit und Bündelung, der Stoff ist unglaublich fein in Szene gesetzt. Pure Delikatesse! 

Wine Advocate
Picked in several passages over five days like the premier crus, the 2022 Kiedrich Gräfenberg Riesling Trocken GG opens with a noble, very fine and elegant yet, most of all, intense and complete (or complex) bouquet of ripe, yellow-colored fruits, iodine and the features of a richer, less stony yet mineral-rich terroir. Full-bodied and of polished elegance on the palate, this is a rich, utterly complex ad balanced, densely textured and saline-finishing Gräfenberg with lots of (well-dosed) power, grip and tension. This is an impressive wine and one of the Rheingau highlights (at least). enormously saline and vital also in the aftertaste, this is a Riesling symphony. 13% stated alcohol. Natural cork. Tasted at the domaine in August 2023. 

James Suckling 
Deep and ripe nose with fine apricot, mango and papaya aromas. Stunning concentration, the ripeness and creaminess married to a wonderful mineral freshness that keeps this compact wine moving steadily over the palate. Giant, yet very precise finish. Great aging potential. Drink from release.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Robert Weil | Mühlberg 5 | 65399 Kiedrich | Deutschland

Weitere Informationen über das Weingut Robert Weil

Gegründet wurde das Weingut in Kiedrich im Jahre 1875. Wilhelm Weil, der das Winzerhandwerk von der Pike auf gelernt hat, stellte 1987 mit konsequenten Entscheidungen die Weichen für die Zukunft des Weinguts. Mit weitsichtigen Investitionen in Keller und Weinberg und mit der Einführung des Tiffanyblauen Etiketts bescherte er, der Urenkel des Gründers, dem Weil-Riesling weltweite Aufmerksamkeit. Mit Vision und unternehmerischem Wagemut war es Dr. Robert Weil geglückt, sein bürgerliches Weingut in der Reihe berühmter Rheingauer Weingüter mit langer kirchlicher oder adliger Weinbautradition zu etablieren. Heute leitet Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers, das Weingut in vierter Generation. Auf den 90ha Rebfläche des Weingutes wächst ausschliesslich Riesling. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling sowie eine streng qualitätsorientierte Arbeit in Weinberg und Keller zielen, wie schon zur Gründung des Weingutes, auf die Erzeugung wertvollster Weine: Qualität aus der Verbindung von Tradition und Moderne. Geprägt von der Mineralität der Schieferböden der Kiedricher Berglagen zeigt sich der Weil-Riesling als eleganter, fruchtbetonter Wein, den aber ebenso Komplexität und Dichte auszeichnen. Er ist sowohl als trockener wie auch als fruchtsüßer Riesling perfekter Essensbegleiter, aber ebenso auch wunderbarer „Solist“. Im Einklang von feiner, selbstbewusster Säure, naturbelassener Restsüße und Extrakt zeigt er das Geschmacksprofil, das die Weil-Rieslinge auszeichnet. Diese Stilistik und deren Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem „Château-Charakter“ ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen. 

Eigenschaften "Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg Grosses Gewächs 2022"
Jahrgang: 2022
Weinart: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2027-2047
Alkoholgehalt: 13,0%
Ausbau: Edelstahl
Dekantieren: Nein
Lage: Gräfenberg
Klassifikation: Großes Gewächs - VDP
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Rheingau
Land: Deutschland
Chateau Canon 2023
  • 98-100
    Lorenc Dudas
  • 99-100
    James Suckling
  • 97-99
    Jeff Leve
  • 19+/20
    Weinwisser
  • 98-100
    Lisa Perrotti-Brown
Chateau Canon 2023
Inhalt 0.75 Liter (166,53 € / 1 Liter)
124,90 € *
Von Winning Forster Riesling U 500 2022
Von Winning Forster Riesling U 500 2022
Inhalt 0.75 Liter (72,00 € / 1 Liter)
54,00 € *
Von Winning Riesling Idig Grosses Gewächs 2022
Von Winning Riesling Idig Grosses Gewächs 2022
Inhalt 0.75 Liter (60,00 € / 1 Liter)
45,00 € *
Sale
Von Winning Riesling Jesuitengarten Grosses Gewächs 2021
  • 95
    Lorenc Dudas
Von Winning Riesling Jesuitengarten Grosses...
Inhalt 0.75 Liter (79,99 € / 1 Liter)
59,99 € * 69,00 € *
Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg Grosses Gewächs 2021
  • 95
    Wine Advocate
  • 96
    James Suckling
  • 19/20
    Weinwisser
Robert Weil Riesling Kiedrich Gräfenberg...
Inhalt 0.75 Liter (64,00 € / 1 Liter)
48,00 € *
Von Winning Forster Riesling U 500 2022 Magnum
Von Winning Forster Riesling U 500 2022 Magnum
Inhalt 1.5 Liter (72,67 € / 1 Liter)
109,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc