Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Mouton Rothschild 2022

Weinwisser   92 % Cabernet Sauvignon, 8 % Merlot, pH 3.89, 14 Vol.-%. Ein... mehr

Weinwisser 
92 % Cabernet Sauvignon, 8 % Merlot, pH 3.89, 14 Vol.-%. Ein betörendes vielschichtiges Bouquet, ungeheuer raffiniert, frisch gepflückte Schattenmorelle, roter Johannisbeernektar, edle Cassiswürze und Menthol. Im zweiten Ansatz Alpenheidelbeere, Graphit und Milchschokolade. Am königlichen Gaumen mit einer Textur wie Samt und Seide mit einer herrlich seidig-süßen Tannintextur, vereint auf unvergleichliche Art und Weise tänzerische Rasse mit extrem verführerischem Charme und Stil, ist der Wein im Médoc, der bei Chefredakteur Giuseppe Lauria direkt die Glocke der Traumnote 20/20 hat klingeln lassen. Im kaskadenartigen, ewig langen Finale mit schwarzbeerigen Konturen, tiefschürfender Terroirwürze und erhabener Adstringenz. "Die Intensität der alten Mouton Cabernet-Sauvignon-Stöcke sind das Geheimnis" fasst Jean-Emmanuel Danjoy lächelnd zusammen. Dafür kann es nur die Bestnote geben. Das ist für uns dieses Jahr der beste Pauillac! 

Wine Advocate 
The 2021 Mouton Rothschild is a terrific wine in the making, unfurling in the glass with aromas of cherries and wild berries mingled with notions of violets, espresso roast, pipe tobacco and mint. Medium to full-bodied, deep and seamless, it's a layered, enveloping wine that's ample and concentrated, with succulent acids, melting tannins and a long, resonant finish. A blend of 89% Cabernet Sauvignon, 10% Merlot and 1% Cabernet Franc that attained 13.1% alcohol, this is a demonstrative, sensual Mouton that's the fruit of extreme selection, and that may well make my score seem conservative with further élevage. Bravo to the talented Jean-Emmanuel Danjoy and his team. 

Falstaff 
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Reife Herzkirschen und Pflaumen, feines Nugat, ein Hauch von Edelholz, facettenreiches Bukett. Kraftvoll, stoffig, schwarze Beeren, reife, tragende Tannine, feine Extraktsüße, mineralisch-salzig im Abgang, Vieilles Vignes-Charakter, sehr große Länge, sicheres Zukunftspotenzial. Zeigt keinerlei Opulenz, alles aus einem Guss. (92 %CS, 8 %ME) 

James Suckling 
The Mouton-specific creme de cassis is all there. Al dente, too. The grapes must have been picked at near perfection. Depth and complexity. Black berries, earth, violets and other flowers. Full-bodied yet very hemmed-in with tight tannins, which are precise and polished. You can taste the grape skins and dust of the soil. The length is rather endless. 92% cabernet sauvignon. 

Jeff Leve 
Dark in color, and equally dark in fruit, this is a flamboyant, ostentatious, opulent, velvet-textured Mouton that is on the exotic side. Perhaps, this is a modern version of the 1982? The wine exudes its blackberry, boysenberry, chocolate, Asian spice, tobacco leaf, licorice, smoke, and cigar wrapper notes in the perfume. On the palate, the wine is incredibly dense. There is so much fruit, you wonder if it would be better eating this with a spoon, before taking another sip? The finish is rich, intense, velvety, long, and close to seamless, holding court for over 50 seconds. I love the touch of spice that shines before the wine fades from your palate. The wine blends 92% Cabernet Sauvignon and 8% Merlot. 14% ABV, 3.89 pH. The harvest took place September 1 - September 26. Yields were 32 hectoliters per hectare. Only 49% of the harvest was used to produce the Grand Vin. Drink from 2030-2065. 98-100 Pts. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
S.A. Baron Philippe de Rothschild | Chateau Mouton Rothschild | 33250 Pauillac | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Mouton Rothschild

Château Mouton Rothschild bewirtschaftet 82ha Rebfläche in Pauillac, die mit den typischen Rebsorten des Anbaugebiets bestockt sind: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot. Die Bodenverhältnisse und die Lage von Mouton Rothschild sorgen für ganz hervorragende Ausgangsbedingungen bei diesem Spitzengewächs. Das Gut wird mit allergrößter Sorgfalt bewirtschaftet, dabei werden alte Traditionen und moderne Technik gleichermaßen eingesetzt: so stehen Reben und Keller unter ständiger Überwachung von Winzern und Kellereitechnikern, die Trauben werden von Hand in Stiegen gelesen, der Most gärt in Holzbottichen (einer der letzten Gärkeller mit Holzbottichen im Médoc), der Wein baut in neuen Eichenfässern aus. Nach einer strengen Auslese werden nur die besten Tanks eines Jahrgangs für den Hauptwein genommen. Der übrige Wein – je nach Jahrgang in unterschiedlicher Menge – wird zum Zweitwein mit dem Namen Le Petit Mouton de Mouton Rothschild verarbeitet. Seit 1991 erzeugt Mouton auf 4ha einen großartigen weißen Bordeauxwein mit dem Namen Aile d’Argent. 1853 hatte Baron Nathaniel de Rothschild vom englischen Zweig der Familie das Château Brane-Mouton gekauft, dem er sofort den Namen Mouton Rothschild verlieh. Obwohl das Gut einen ausgezeichneten Wein hervorbrachte, interessierte sich bis 1922 niemand aus der Familie für den Weinbau. Damals beschloss der zwanzigjährige Baron Philippe, dem es die liebliche Landschaft des Anwesens angetan hatte, sich ganz dem Weinbau und seinem Gut zu widmen. 65 Jahre lang leitete er das Gut und diese 65 Jahre wurden geprägt von seiner starken Persönlichkeit, seinem Unternehmergeist und seinem Sinn für den Fortschritt. 1924 begann er damit, seinen Wein selbst auf dem Gut abzufüllen, was bislang nicht üblich war. 1926 ließ er vom Architekten Charles Siclis den berühmten „Großen Keller“ bauen (100 m lang). Zur Feier des Siegs von 1945 hatte Baron Philippe die originelle Idee, das Etikett dieses Jahrgangs mit einer passenden Zeichnung zu schmücken. So trug das Etikett des Jahrgangs 1945 ein V als Siegeszeichen und war das erste einer langen Reihe von Künstlern gestalteten Etiketten. Die Sammlung umfasst Werke von so berühmten Künstlern wie Mirò, Chagall, Braque, Picasso, Warhol, Delvaux, Bacon, Motherwell...1981 hat Baronin Philippine de Rothschild eine Wanderausstellung der Sammlung organisiert. 1962 wurde das dem Wein gewidmete Kunstmuseum eröffnet, in dem 3000 wertvolle Objekte rund um Wein und Weinbau gezeigt werden. Dadurch wurde Mouton zu einem touristischen Anziehungspunkt, den Tausende von Besuchern pro Jahr besichtigen. Nach langem Kampf setzte Baron Philippe 1973 eine Revision der Klassifizierung von 1855 durch und Mouton erhielt offiziell den Rang eines 1. Cru classé. Nach dem Tod des Barons Philippe de Rothschild im Jahre 1988 übernahm seine Tochter Baronin Philippine de Rothschild die Leitung von Mouton, denn sie hatte ihrem Vater schon seit vielen Jahren assistiert. Auch ihr oberstes Ziel ist Qualität und die Erhaltung des guten Rufs von Mouton Rothschild, getreu seiner Devise: Erster bin ich, zweiter war ich, Mouton bleibe ich. 

Eigenschaften "Chateau Mouton Rothschild 2022"
Jahrgang: 2022
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2030-2065
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Premier Grand Cru Classé
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (3er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Pauillac
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
  • 99-100
    Lorenc Dudas
  • 100
    Falstaff
  • 20/20
    Weinwisser
  • 98-100
    Jeff Leve
  • 98-100
    Decanter

722,00 € *

0.75 Liter - 962,67 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD14768

Subskription: Auslieferung ca. 07/2025

Jahrgang 2022
0.75
  • VD14768
  • Lorenc Dudas

Weinwisser   92 % Cabernet Sauvignon, 8 % Merlot, pH 3.89, 14 Vol.-%. Ein... mehr

Weinwisser 
92 % Cabernet Sauvignon, 8 % Merlot, pH 3.89, 14 Vol.-%. Ein betörendes vielschichtiges Bouquet, ungeheuer raffiniert, frisch gepflückte Schattenmorelle, roter Johannisbeernektar, edle Cassiswürze und Menthol. Im zweiten Ansatz Alpenheidelbeere, Graphit und Milchschokolade. Am königlichen Gaumen mit einer Textur wie Samt und Seide mit einer herrlich seidig-süßen Tannintextur, vereint auf unvergleichliche Art und Weise tänzerische Rasse mit extrem verführerischem Charme und Stil, ist der Wein im Médoc, der bei Chefredakteur Giuseppe Lauria direkt die Glocke der Traumnote 20/20 hat klingeln lassen. Im kaskadenartigen, ewig langen Finale mit schwarzbeerigen Konturen, tiefschürfender Terroirwürze und erhabener Adstringenz. "Die Intensität der alten Mouton Cabernet-Sauvignon-Stöcke sind das Geheimnis" fasst Jean-Emmanuel Danjoy lächelnd zusammen. Dafür kann es nur die Bestnote geben. Das ist für uns dieses Jahr der beste Pauillac! 

Wine Advocate 
The 2021 Mouton Rothschild is a terrific wine in the making, unfurling in the glass with aromas of cherries and wild berries mingled with notions of violets, espresso roast, pipe tobacco and mint. Medium to full-bodied, deep and seamless, it's a layered, enveloping wine that's ample and concentrated, with succulent acids, melting tannins and a long, resonant finish. A blend of 89% Cabernet Sauvignon, 10% Merlot and 1% Cabernet Franc that attained 13.1% alcohol, this is a demonstrative, sensual Mouton that's the fruit of extreme selection, and that may well make my score seem conservative with further élevage. Bravo to the talented Jean-Emmanuel Danjoy and his team. 

Falstaff 
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Reife Herzkirschen und Pflaumen, feines Nugat, ein Hauch von Edelholz, facettenreiches Bukett. Kraftvoll, stoffig, schwarze Beeren, reife, tragende Tannine, feine Extraktsüße, mineralisch-salzig im Abgang, Vieilles Vignes-Charakter, sehr große Länge, sicheres Zukunftspotenzial. Zeigt keinerlei Opulenz, alles aus einem Guss. (92 %CS, 8 %ME) 

James Suckling 
The Mouton-specific creme de cassis is all there. Al dente, too. The grapes must have been picked at near perfection. Depth and complexity. Black berries, earth, violets and other flowers. Full-bodied yet very hemmed-in with tight tannins, which are precise and polished. You can taste the grape skins and dust of the soil. The length is rather endless. 92% cabernet sauvignon. 

Jeff Leve 
Dark in color, and equally dark in fruit, this is a flamboyant, ostentatious, opulent, velvet-textured Mouton that is on the exotic side. Perhaps, this is a modern version of the 1982? The wine exudes its blackberry, boysenberry, chocolate, Asian spice, tobacco leaf, licorice, smoke, and cigar wrapper notes in the perfume. On the palate, the wine is incredibly dense. There is so much fruit, you wonder if it would be better eating this with a spoon, before taking another sip? The finish is rich, intense, velvety, long, and close to seamless, holding court for over 50 seconds. I love the touch of spice that shines before the wine fades from your palate. The wine blends 92% Cabernet Sauvignon and 8% Merlot. 14% ABV, 3.89 pH. The harvest took place September 1 - September 26. Yields were 32 hectoliters per hectare. Only 49% of the harvest was used to produce the Grand Vin. Drink from 2030-2065. 98-100 Pts. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
S.A. Baron Philippe de Rothschild | Chateau Mouton Rothschild | 33250 Pauillac | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Mouton Rothschild

Château Mouton Rothschild bewirtschaftet 82ha Rebfläche in Pauillac, die mit den typischen Rebsorten des Anbaugebiets bestockt sind: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot. Die Bodenverhältnisse und die Lage von Mouton Rothschild sorgen für ganz hervorragende Ausgangsbedingungen bei diesem Spitzengewächs. Das Gut wird mit allergrößter Sorgfalt bewirtschaftet, dabei werden alte Traditionen und moderne Technik gleichermaßen eingesetzt: so stehen Reben und Keller unter ständiger Überwachung von Winzern und Kellereitechnikern, die Trauben werden von Hand in Stiegen gelesen, der Most gärt in Holzbottichen (einer der letzten Gärkeller mit Holzbottichen im Médoc), der Wein baut in neuen Eichenfässern aus. Nach einer strengen Auslese werden nur die besten Tanks eines Jahrgangs für den Hauptwein genommen. Der übrige Wein – je nach Jahrgang in unterschiedlicher Menge – wird zum Zweitwein mit dem Namen Le Petit Mouton de Mouton Rothschild verarbeitet. Seit 1991 erzeugt Mouton auf 4ha einen großartigen weißen Bordeauxwein mit dem Namen Aile d’Argent. 1853 hatte Baron Nathaniel de Rothschild vom englischen Zweig der Familie das Château Brane-Mouton gekauft, dem er sofort den Namen Mouton Rothschild verlieh. Obwohl das Gut einen ausgezeichneten Wein hervorbrachte, interessierte sich bis 1922 niemand aus der Familie für den Weinbau. Damals beschloss der zwanzigjährige Baron Philippe, dem es die liebliche Landschaft des Anwesens angetan hatte, sich ganz dem Weinbau und seinem Gut zu widmen. 65 Jahre lang leitete er das Gut und diese 65 Jahre wurden geprägt von seiner starken Persönlichkeit, seinem Unternehmergeist und seinem Sinn für den Fortschritt. 1924 begann er damit, seinen Wein selbst auf dem Gut abzufüllen, was bislang nicht üblich war. 1926 ließ er vom Architekten Charles Siclis den berühmten „Großen Keller“ bauen (100 m lang). Zur Feier des Siegs von 1945 hatte Baron Philippe die originelle Idee, das Etikett dieses Jahrgangs mit einer passenden Zeichnung zu schmücken. So trug das Etikett des Jahrgangs 1945 ein V als Siegeszeichen und war das erste einer langen Reihe von Künstlern gestalteten Etiketten. Die Sammlung umfasst Werke von so berühmten Künstlern wie Mirò, Chagall, Braque, Picasso, Warhol, Delvaux, Bacon, Motherwell...1981 hat Baronin Philippine de Rothschild eine Wanderausstellung der Sammlung organisiert. 1962 wurde das dem Wein gewidmete Kunstmuseum eröffnet, in dem 3000 wertvolle Objekte rund um Wein und Weinbau gezeigt werden. Dadurch wurde Mouton zu einem touristischen Anziehungspunkt, den Tausende von Besuchern pro Jahr besichtigen. Nach langem Kampf setzte Baron Philippe 1973 eine Revision der Klassifizierung von 1855 durch und Mouton erhielt offiziell den Rang eines 1. Cru classé. Nach dem Tod des Barons Philippe de Rothschild im Jahre 1988 übernahm seine Tochter Baronin Philippine de Rothschild die Leitung von Mouton, denn sie hatte ihrem Vater schon seit vielen Jahren assistiert. Auch ihr oberstes Ziel ist Qualität und die Erhaltung des guten Rufs von Mouton Rothschild, getreu seiner Devise: Erster bin ich, zweiter war ich, Mouton bleibe ich. 

Eigenschaften "Chateau Mouton Rothschild 2022"
Jahrgang: 2022
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2030-2065
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Premier Grand Cru Classé
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (3er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Pauillac
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
Chateau Mouton Rothschild 2021
  • 97-98
    Lorenc Dudas
  • 96-97
    James Suckling
  • 96
    Decanter
  • 19/20
    Weinwisser
  • 96
    Antonio Galloni
Chateau Mouton Rothschild 2021
Inhalt 0.75 Liter (798,67 € / 1 Liter)
599,00 € *
Chateau Mouton Rothschild 2020
  • 100
    Wine Advocate
  • 100
    James Suckling
  • 99
    Antonio Galloni
  • 19,5/20
    Weinwisser
  • 99
    Jeff Leve
Chateau Mouton Rothschild 2020
Inhalt 0.75 Liter (1.320,00 € / 1 Liter)
990,00 € *
Aubert Chardonnay Eastside Russian River Valley 2022
Aubert Chardonnay Eastside Russian River Valley...
Inhalt 0.75 Liter (292,00 € / 1 Liter)
219,00 € *
Heymann-Löwenstein Riesling Stolzenberg Grosses Gewächs 2022
  • 95
    James Suckling
Heymann-Löwenstein Riesling Stolzenberg Grosses...
Inhalt 0.75 Liter (46,67 € / 1 Liter)
35,00 € *
Aubert Chardonnay Lauren Estate 2022
Aubert Chardonnay Lauren Estate 2022
Inhalt 0.75 Liter (398,67 € / 1 Liter)
299,00 € *
Clos Apalta Le Petit Clos 2020
  • 93
    Wine Advocate
  • 95
    James Suckling
  • 94
    Lorenc Dudas
  • 94
    Vinous
Clos Apalta Le Petit Clos 2020
Inhalt 0.75 Liter (49,33 € / 1 Liter)
37,00 € *
Chateau Angelus 2022
  • 98-99
    James Suckling
  • 99
    Falstaff
  • 96-98
    Wine Advocate
  • 98-100
    Jeff Leve
  • 95-97
    Neal Martin
Chateau Angelus 2022
Inhalt 0.75 Liter (646,67 € / 1 Liter)
485,00 € *
Dalla Valle Maya 2019
  • 100
    Wine Advocate
  • 100
    Lisa Perotti-Brown
  • 98
    James Suckling
  • 98
    Antonio Galloni
  • 100
    Lorenc Dudas
Dalla Valle Maya 2019
Inhalt 0.75 Liter (926,67 € / 1 Liter)
695,00 € *
Chateau Mouton Rothschild 2009
  • 20/20
    Weinwisser
  • 99
    Wine Advocate
  • 98
    James Suckling
  • 98+
    Antonio Galloni
  • 97
    Neal Martin
Chateau Mouton Rothschild 2009
Inhalt 0.75 Liter (1.400,00 € / 1 Liter)
1.050,00 € *
Clos Apalta 2018
  • 96
    Wine Advocate
  • 98
    James Suckling
Clos Apalta 2018
Inhalt 0.75 Liter (166,67 € / 1 Liter)
125,00 € *
Tenuta San Guido Sassicaia 2021
  • 99
    Decanter
  • 98+
    Antonio Galloni
  • 98
    James Suckling
  • 100
    Wine Advocate
  • 19,5/20
    Weinwisser
Tenuta San Guido Sassicaia 2021
Inhalt 0.75 Liter (520,00 € / 1 Liter)
390,00 € *
Chateau Laroque 2019
  • 94
    Wine Advocate
  • 94
    James Suckling
  • 95-96
    Lorenc Dudas
  • 19/20
    Weinwisser
Chateau Laroque 2019
Inhalt 0.75 Liter (49,20 € / 1 Liter)
36,90 € *
Chateau Mouton Rothschild 2019
  • 98+
    Wine Advocate
  • 99
    James Suckling
  • 99
    Antonio Galloni
  • 20/20
    Weinwisser
  • 98
    Lorenc Dudas
Chateau Mouton Rothschild 2019
Inhalt 0.75 Liter (1.266,67 € / 1 Liter)
950,00 € *
Sale
Chateau Mouton Rothschild 2018
  • 100
    Lorenc Dudas
  • 100
    James Suckling
  • 99
    Decanter
  • 20/20
    Weinwisser
  • 100
    Jeff Leve
Chateau Mouton Rothschild 2018
Inhalt 0.75 Liter (1.132,00 € / 1 Liter)
849,00 € * 899,00 € *
Chateau Mouton Rothschild 2017
  • 97-99
    Wine Spectator
  • 96+
    Wine Advocate
  • 98
    James Suckling
  • 97-98
    Lorenc Dudas
  • 96-98
    Wine Enthusiast
Chateau Mouton Rothschild 2017
Inhalt 0.75 Liter (793,33 € / 1 Liter)
595,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc