Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online.
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Cheval des Andes 2018

Weinwisser Das Weingut Cheval des Andes ist ein gemeinsames Projekt von Château Cheval... mehr

Weinwisser
Das Weingut Cheval des Andes ist ein gemeinsames Projekt von Château Cheval Blanc aus St.- Emilion und dem Erzeuger Terrazas de los Andes aus Mendoza. Der 2018er besteht aus 70% Malbec und 30% Cabernet Sauvignon mit 14,5 vol.-%.. Frische, dunkle, viskose Farbe. Das Verkostungsmuster war erst am Vortag in Bordeaux angekommen, so zeigte sich der Wein etwas verschlossen und reduktiv, mit viel Fleisch und wundervoller, dichter Würze im Geruch. Tiefgründig und anziehend, mit sehr frischer, klarer Frucht. Im Mund hat er eine verdichtete Attacke, mit großer Struktur und grandioser Säurespannung. Unglaublich frisch, lang und mit rassig-feinkörnigen Gerbstoffen ausgestattet, ist es eben diese von Pierre Lurton, dem Direktor von Cheval Blanc, immer angestrebte Präzision und Balance, die auch den Cheval des Andes prägt. Auch die hochfeine Adstringenz, die an feinen grünen Tee erinnert, ist ein Aspekt in seiner großartigen Distinktion, mit feiner Kräuterwürze und ausgezeichneter Länge. Ganz eigenwilliger, großer, sehr konzentrierter und weit aufgefächerter Charakterwein aus Argentinien. 

Wine Advocate
The 2018 Cheval des Andes is a blend of 70% Malbec and 30% Cabernet Sauvignon fermented in small lots in 3,000- to 8,000-liter tanks and matured 40% in 225-liter oak barrels, 40% in 400-liter oak barrels and the remaining 20% in 2,500-liter oak vats for 13 months. Ninety percent of the oak used was French and the rest a blend of Austrian, Slovenian and German oak, 50% of it new. 2018 has been one of the best vintages in recent times in Mendoza, and the wine shows it. It's a cooler vintage, and the wine has improved in freshness and elegance without losing any clout. It's 14.5% alcohol and has a pH of 3.73. This is young, juicy, elegant and balanced and still has some herbal and toasted notes; it's medium to full-bodied, with the creamy and luxurious texture of the modern Bordeaux, ultra fine tannins and a long, dry and precise finish. It's still undeveloped and seems to have all the components and the balance between them for a long and positive development in bottle. With wines like this, I sometimes wish I had a time machine so I could see them in 20 years from now... I think this is the finest Cheval des Andes I've ever tasted. 100,000 bottles produced. It was bottled in January 2020. 

James Suckling 
This is a plush, rich Cheval with blueberry and floral aromas and flavors. HInts of tar and fresh lavender. Full body. The depth and richness are impressive, as are the ripe yet fresh tannins. Very long and structured, yet controlled and in balance. This will be a great wine indeed. Release in September 2021. Drink after 2023. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Vin Lorenc GmbH | Rudolfstr. 45 | 40549 Düsseldorf

Weitere Informationen über das Weingut Cheval des Andes

Die Inspiration für Cheval des Andes war der Traum des Gründers Pierre Lurton, den ursprünglichen Malbec-Rebsorten von Bordeaux nach Argentinien zu folgen. Vor Jahren war Malbec in Bordeaux weit verbreitet und wurde Mitte des 19. Jahrhunderts nach Argentinien gebracht, nur Jahrzehnte bevor die Rebsorte in Frankreich durch eine Reblausepidemie dezimiert wurde. Heute hat der einzige Malbec in Bordeaux Wurzeln gepfropft, die ihn widerstandsfähiger machen, aber auch seine Qualität verändern. Die Reben, die vor über einem Jahrhundert in die Neue Welt reisten, sind ungepfropft. Als Pierre Lurton den atemberaubenden Malbec-Weinberg Las Compuertas entdeckte, der 1929 in Mendoza gepflanzt wurde, war er sofort begeistert und erklärte: „Dies wird eine Reise zu den Wurzeln von Bordeaux sein.“ Er wollte die Bordeaux-Weine von gestern wieder zum Leben erwecken und das Château Cheval Blanc wieder mit der Geschichte von Saint-Emilion verbinden. 1999 gründete Château Cheval Blanc ein Joint Venture mit Terrazas de Los Andes und Cheval des Andes wurde geboren. Seitdem ist eine Mischung im Bordeaux-Stil, die überwiegend aus Malbec besteht, das Markenzeichen von Cheval des Andes. 

Eigenschaften "Cheval des Andes 2018"
Jahrgang: 2018
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Malbec
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2023-2040
Alkoholgehalt: 14,5%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Mendoza
Land: Argentinien
  • 98
    James Suckling
  • 98
    Wine Advocate
  • 18,5/20
    Weinwisser

89,90 € * 99,00 € * (9,19% gespart)

0.75 Liter - 119,87 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD13917

Sofort versandfertig

Jahrgang 2018
0,75
  • VD13917
  • James Suckling

Weinwisser Das Weingut Cheval des Andes ist ein gemeinsames Projekt von Château Cheval... mehr

Weinwisser
Das Weingut Cheval des Andes ist ein gemeinsames Projekt von Château Cheval Blanc aus St.- Emilion und dem Erzeuger Terrazas de los Andes aus Mendoza. Der 2018er besteht aus 70% Malbec und 30% Cabernet Sauvignon mit 14,5 vol.-%.. Frische, dunkle, viskose Farbe. Das Verkostungsmuster war erst am Vortag in Bordeaux angekommen, so zeigte sich der Wein etwas verschlossen und reduktiv, mit viel Fleisch und wundervoller, dichter Würze im Geruch. Tiefgründig und anziehend, mit sehr frischer, klarer Frucht. Im Mund hat er eine verdichtete Attacke, mit großer Struktur und grandioser Säurespannung. Unglaublich frisch, lang und mit rassig-feinkörnigen Gerbstoffen ausgestattet, ist es eben diese von Pierre Lurton, dem Direktor von Cheval Blanc, immer angestrebte Präzision und Balance, die auch den Cheval des Andes prägt. Auch die hochfeine Adstringenz, die an feinen grünen Tee erinnert, ist ein Aspekt in seiner großartigen Distinktion, mit feiner Kräuterwürze und ausgezeichneter Länge. Ganz eigenwilliger, großer, sehr konzentrierter und weit aufgefächerter Charakterwein aus Argentinien. 

Wine Advocate
The 2018 Cheval des Andes is a blend of 70% Malbec and 30% Cabernet Sauvignon fermented in small lots in 3,000- to 8,000-liter tanks and matured 40% in 225-liter oak barrels, 40% in 400-liter oak barrels and the remaining 20% in 2,500-liter oak vats for 13 months. Ninety percent of the oak used was French and the rest a blend of Austrian, Slovenian and German oak, 50% of it new. 2018 has been one of the best vintages in recent times in Mendoza, and the wine shows it. It's a cooler vintage, and the wine has improved in freshness and elegance without losing any clout. It's 14.5% alcohol and has a pH of 3.73. This is young, juicy, elegant and balanced and still has some herbal and toasted notes; it's medium to full-bodied, with the creamy and luxurious texture of the modern Bordeaux, ultra fine tannins and a long, dry and precise finish. It's still undeveloped and seems to have all the components and the balance between them for a long and positive development in bottle. With wines like this, I sometimes wish I had a time machine so I could see them in 20 years from now... I think this is the finest Cheval des Andes I've ever tasted. 100,000 bottles produced. It was bottled in January 2020. 

James Suckling 
This is a plush, rich Cheval with blueberry and floral aromas and flavors. HInts of tar and fresh lavender. Full body. The depth and richness are impressive, as are the ripe yet fresh tannins. Very long and structured, yet controlled and in balance. This will be a great wine indeed. Release in September 2021. Drink after 2023. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Vin Lorenc GmbH | Rudolfstr. 45 | 40549 Düsseldorf

Weitere Informationen über das Weingut Cheval des Andes

Die Inspiration für Cheval des Andes war der Traum des Gründers Pierre Lurton, den ursprünglichen Malbec-Rebsorten von Bordeaux nach Argentinien zu folgen. Vor Jahren war Malbec in Bordeaux weit verbreitet und wurde Mitte des 19. Jahrhunderts nach Argentinien gebracht, nur Jahrzehnte bevor die Rebsorte in Frankreich durch eine Reblausepidemie dezimiert wurde. Heute hat der einzige Malbec in Bordeaux Wurzeln gepfropft, die ihn widerstandsfähiger machen, aber auch seine Qualität verändern. Die Reben, die vor über einem Jahrhundert in die Neue Welt reisten, sind ungepfropft. Als Pierre Lurton den atemberaubenden Malbec-Weinberg Las Compuertas entdeckte, der 1929 in Mendoza gepflanzt wurde, war er sofort begeistert und erklärte: „Dies wird eine Reise zu den Wurzeln von Bordeaux sein.“ Er wollte die Bordeaux-Weine von gestern wieder zum Leben erwecken und das Château Cheval Blanc wieder mit der Geschichte von Saint-Emilion verbinden. 1999 gründete Château Cheval Blanc ein Joint Venture mit Terrazas de Los Andes und Cheval des Andes wurde geboren. Seitdem ist eine Mischung im Bordeaux-Stil, die überwiegend aus Malbec besteht, das Markenzeichen von Cheval des Andes. 

Eigenschaften "Cheval des Andes 2018"
Jahrgang: 2018
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Malbec
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2023-2040
Alkoholgehalt: 14,5%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Mendoza
Land: Argentinien

5% Rabatt

vinlorenc