Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Georg Breuer Riesling Rauenthal Estate trocken 2022

Delikater Duft von Birnen und getrockneten Kräutern. Mineralisch, feiner Schmelz trotz... mehr

Delikater Duft von Birnen und getrockneten Kräutern. Mineralisch, feiner Schmelz trotz intensive Säurestruktur, leicht würziger Nachhall. Die Trauben für diesen Ortsriesling stammen aus den südlich ausgerichteten Randlagen des Nonnenberg und Teilen des Rothenberg, die von tiefgründigen Phyllitböden und Lösslehm geprägt sind. 

James Suckling 
Intensely spicy nose with plenty of quince and dried-pear character, also some minty freshness. Impressive structure on the medium-bodied palate, where there’s easily enough ripeness and spice to harmonize this. Long, mineral and textural finish. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drink or hold. Screw cap. 

Wine Advocate
The 2022 Rauenthal Estate is deep, refined and flinty but also supple and fruity on the elegant nose that is reminiscent of juicy seed fruits such as pears, yellow apples and quinces spiced with phyllite slate plates. Medium to full-bodied, this is a mouth-filling yet precise and refined, very elegant and saline Riesling with fine tannins and remarkably ripe, juicy and elegant fruit. It is finer than the Lorcher and more hedonistic than the Rüdesheimer without being powerful or rich. 11.5% stated alcohol. Screw cap. Tasted at the domaine in September 2023.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Georg Breuer | Geisenheimer Straße 9 | 65385 Rüdesheim | Deutschland

Weitere Informationen über das Weingut Georg Breuer

Das Weingut wurde 1880 gegründet und befindet sich seit Anfang des letzten Jahrhunderts im Besitz der Familie Breuer. Georg Breuer, dem der Betrieb seinen heutigen Namen verdankt, baute Export und Gut weiter aus, die nachfolgenden Generationen erweiterten die Rebfläche schließlich auf 40 Hektar in besten Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen. Von den frühen 1980er Jahren an konnte das Weingut dank der Visionen und der Arbeit von Bernhard Breuer internationale Anerkennung gewinnen. Heute wird es von Theresa Breuer und dem langjährigen Betriebsleiter Hermann Schmoranz geleitet. Bewirtschaftet werden 40 Hektar Weinberge in Rüdesheim (25,5 ha), Rauenthal (6,5 ha) und Lorch (8 ha) im Rheingau, darunter 65% Steillagen. Rebsorten: 86% Riesling, 10% Spätburgunder, 3% Grauburgunder, 1% Weißburgunder, Orléans und Heunisch. Die Spitzenlagen in Rüdesheim sind Berg Schlossberg (Künstleretikett seit 1980), Berg Rottland, Berg Roseneck und in Rauenthal Nonnenberg (Alleinbesitz/Monopol), sowie in Lorch Pfaffenwies. "Ich möchte Weine erzeugen, die das Merkmal ihrer Herkunft im Gesicht tragen“ – dieses Motiv von Bernhard Breuer leitet noch heute die tägliche Arbeit im Weinberg. Um die Weine noch verbindlicher mit ihrer Herkunft zu vereinen, wird die gesamte Rebfläche naturnah und nachhaltig zu bewirtschaftet. Das Hauptziel dieser Entscheidung ist die Umwandlung des Öko­systems Wein­berg von einer Mono­kultur hin zur biologischen Vielfalt, um dadurch die Erhaltung der Boden­frucht­barkeit zu unterstützen. Die Richtlinien für einen umweltschonenden Weinbau dienen in erster Linien der Nachhaltigkeit im Weinberg. So wird zum Beispiel auf den Einsatz von Herbiziden und Pestiziden komplett ver­zichtet und stattdessen die Stärkung der Pflanze in den Vordergrund gestellt. Die Boden­bearbeitung richtet sich folgend nach den tatsächlichen Bedürfnissen der Rebe. Statt synthetisch zu düngen legt man auf die Pflanzung von Leguminosen Wert, die einem regulierten Stickstoffeintrag dienen. Im Rahmen unserer Bemühungen zum Erhalt der Biodiversität ist das Weingut Teil des AmBiTo-Projekts. AmBiTo ist ein deutschlandweites Projekt zur Stärkung der Biodiversität im Weinbau. 

Eigenschaften "Georg Breuer Riesling Rauenthal Estate trocken 2022"
Jahrgang: 2022
Weinart: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2024-2035
Am besten zu: Fisch (gegrillt/gebraten), Fisch (Lachs, geräuchert), Geflügel (Ente/ Gans, gebraten)
Alkoholgehalt: 11,5%
Dekantieren: Nein
Klassifikation: Ortswein
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Rheingau
Land: Deutschland

Georg Breuer Riesling Rauenthal Estate trocken 2022

Georg Breuer Riesling Rauenthal Estate trocken 2022
  • 93+
    Lorenc Dudas
  • 93
    James Suckling
  • 93
    Wine Advocate

19,50 € *

0.75 Liter - 26,00 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD14692

Sofort versandfertig

Jahrgang 2022
0,75
  • VD14692
  • Lorenc Dudas

Delikater Duft von Birnen und getrockneten Kräutern. Mineralisch, feiner Schmelz trotz... mehr

Delikater Duft von Birnen und getrockneten Kräutern. Mineralisch, feiner Schmelz trotz intensive Säurestruktur, leicht würziger Nachhall. Die Trauben für diesen Ortsriesling stammen aus den südlich ausgerichteten Randlagen des Nonnenberg und Teilen des Rothenberg, die von tiefgründigen Phyllitböden und Lösslehm geprägt sind. 

James Suckling 
Intensely spicy nose with plenty of quince and dried-pear character, also some minty freshness. Impressive structure on the medium-bodied palate, where there’s easily enough ripeness and spice to harmonize this. Long, mineral and textural finish. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drink or hold. Screw cap. 

Wine Advocate
The 2022 Rauenthal Estate is deep, refined and flinty but also supple and fruity on the elegant nose that is reminiscent of juicy seed fruits such as pears, yellow apples and quinces spiced with phyllite slate plates. Medium to full-bodied, this is a mouth-filling yet precise and refined, very elegant and saline Riesling with fine tannins and remarkably ripe, juicy and elegant fruit. It is finer than the Lorcher and more hedonistic than the Rüdesheimer without being powerful or rich. 11.5% stated alcohol. Screw cap. Tasted at the domaine in September 2023.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Georg Breuer | Geisenheimer Straße 9 | 65385 Rüdesheim | Deutschland

Weitere Informationen über das Weingut Georg Breuer

Das Weingut wurde 1880 gegründet und befindet sich seit Anfang des letzten Jahrhunderts im Besitz der Familie Breuer. Georg Breuer, dem der Betrieb seinen heutigen Namen verdankt, baute Export und Gut weiter aus, die nachfolgenden Generationen erweiterten die Rebfläche schließlich auf 40 Hektar in besten Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen. Von den frühen 1980er Jahren an konnte das Weingut dank der Visionen und der Arbeit von Bernhard Breuer internationale Anerkennung gewinnen. Heute wird es von Theresa Breuer und dem langjährigen Betriebsleiter Hermann Schmoranz geleitet. Bewirtschaftet werden 40 Hektar Weinberge in Rüdesheim (25,5 ha), Rauenthal (6,5 ha) und Lorch (8 ha) im Rheingau, darunter 65% Steillagen. Rebsorten: 86% Riesling, 10% Spätburgunder, 3% Grauburgunder, 1% Weißburgunder, Orléans und Heunisch. Die Spitzenlagen in Rüdesheim sind Berg Schlossberg (Künstleretikett seit 1980), Berg Rottland, Berg Roseneck und in Rauenthal Nonnenberg (Alleinbesitz/Monopol), sowie in Lorch Pfaffenwies. "Ich möchte Weine erzeugen, die das Merkmal ihrer Herkunft im Gesicht tragen“ – dieses Motiv von Bernhard Breuer leitet noch heute die tägliche Arbeit im Weinberg. Um die Weine noch verbindlicher mit ihrer Herkunft zu vereinen, wird die gesamte Rebfläche naturnah und nachhaltig zu bewirtschaftet. Das Hauptziel dieser Entscheidung ist die Umwandlung des Öko­systems Wein­berg von einer Mono­kultur hin zur biologischen Vielfalt, um dadurch die Erhaltung der Boden­frucht­barkeit zu unterstützen. Die Richtlinien für einen umweltschonenden Weinbau dienen in erster Linien der Nachhaltigkeit im Weinberg. So wird zum Beispiel auf den Einsatz von Herbiziden und Pestiziden komplett ver­zichtet und stattdessen die Stärkung der Pflanze in den Vordergrund gestellt. Die Boden­bearbeitung richtet sich folgend nach den tatsächlichen Bedürfnissen der Rebe. Statt synthetisch zu düngen legt man auf die Pflanzung von Leguminosen Wert, die einem regulierten Stickstoffeintrag dienen. Im Rahmen unserer Bemühungen zum Erhalt der Biodiversität ist das Weingut Teil des AmBiTo-Projekts. AmBiTo ist ein deutschlandweites Projekt zur Stärkung der Biodiversität im Weinbau. 

Eigenschaften "Georg Breuer Riesling Rauenthal Estate trocken 2022"
Jahrgang: 2022
Weinart: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2024-2035
Am besten zu: Fisch (gegrillt/gebraten), Fisch (Lachs, geräuchert), Geflügel (Ente/ Gans, gebraten)
Alkoholgehalt: 11,5%
Dekantieren: Nein
Klassifikation: Ortswein
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Rheingau
Land: Deutschland

5% Rabatt

vinlorenc