Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Robert Weil Riesling Monte Vacano trocken 2021

Die Vacanos sind eine seit dem 15. Jahrhundert in der Lombardei ansässige Familie von... mehr

Die Vacanos sind eine seit dem 15. Jahrhundert in der Lombardei ansässige Familie von Kaufleuten und Juristen, die im 17. Jahrhundert aus der unruhigen Heimat auswandern und sich, in ihren Berufen und Ämtern sehr erfolgreich, am Rhein [Koblenz] und an der Mosel [Trier] niederlassen. 1786 erhebt Kaiser Joseph II. die Vacanos in den erblichen Reichsritterstand als »Edle von Vacano«. Dr. Robert Weil und seine Frau Emilie, aus dem Hause der Edlen von Vacano, gründen 1875 in Kiedrich das Weingut Dr. Robert Weil. Ab 1875 erwerben sie ausgewählte Parzellen aus dem Besitz verschiedener Weingüter in den Kiedricher Berglagen. Darunter befindet sich aus dem Besitz der Grafen von Fürstenberg ein absolutes Filetstück, die »Lay« [im mittelrheinischen Sprachgebrauch für Fels und auch Schiefer]. Der Erwerb dieser außergewöhnlichen und steilen Parzelle erfolgte aus der Vacano-Mitgift von Emilie. Fortan erhielt die »Lay« als Gewann des Kiedricher Gräfenberg den familieninternen Ehrentitel MONTE VACANO, und die Weine aus der »Lay« blieben eine ausschließliche Familienangelegenheit und kamen nie auf den Markt: sie begleiteten die fröhlichen ebenso wie traurigen Familienfeste der Familien Weil und Vacano an Rhein und Mosel. Mit dem Tod Dr. Robert Weils geriet diese »family affair« und der MONTE VACANO »Familien-Riesling« in Vergessenheit. Mit dem Jahrgang 2018 wurde diese Tradition wieder aufgenommen, und es wurde erstmals nach 1921 eine streng limitierte Flaschenzahl dieses trockenen Rieslings als Ultra-Premium-Marke MONTE VACANO vinifiziert. Lage, die Trauben des MONTE VACANO kommen aus dem Gewann »Lay« im Kiedrich Gräfenberg. 1⁄2 Hektar mit hohem Anteil an Phyllit-Schiefer. Vinifikation, nach Maischestandzeit und schonender Pressung, spontane Vergärung in zwei traditionellen Stückfässern – nach Ende der Vergärung Stückfass-Lager für fast zwei Jahre auf der Feinhefe, auf die Flasche gefüllt im Sommer 2023. 

Falstaff 
Im Duft noch verschlossen, Schieferwürze, zestige Noten, auch etwas Überreife. Hefe. Im Mund ist der Wein intensiv stoffig, sehr dicht, zupackend, mit fester Säure und gut integriertem Holzfasseinfluss. Wirkt sehr kompakt, konzentriert und komplex. 

Weinwisser 
Ist in der Subskription zur Auslieferung für nächstes Jahr im April. Preis: 180 € (Listenpreis: 220 €). Sekundärpreise für 2018 und 2019 liegen wohl um die 450 €. Ausbau in einem neu aufgearbeiteten, abgezogenen sowie in einem weingrünen Stückfass (1.200 l). 21 Monate auf der Vollhefe. Im Juli 2022 abgefüllt. 9 Monate Flaschenreife. Sehr tiefgründig und würzig, deutlich dunkler in der Aromenpalette als der Gräfenberg, heller Tabak, feiner Williamsbirnen- Touch. Ungemein komplex und gegenüber dem Gräfenberg GG ein Hauch präziser und seidiger in der Textur, sehr elegant, dabei fest verwobene Struktur mit rauchig-mineralischen und würzigen Noten, saftige Länge. 

Wine Advocate 
Bottled in July 2023 after 21 months on the first lees (one year after the Gräfenberg), the 2021 Monte Vacano, from a particular plot of the Gräfenberg, is an intensely yellow Riesling that opens with a pure, intense, even rich, finely saline and mineral nose with citrus notes. Round and elegant on the palate, this is a full-bodied, rich, intense, textural, enormously long, complex and saline, stimulatingly precise and tannic Monte Vacano with the power and richness of the Gräfenberg paired with the precision and salinity of the Castellum Montis. It is more hedonistic, although from a cooler year, but very, very long, saline and savory. Definitely a wine made for generations. To be released in April 2024. 

James Suckling 
A huge and compact wine for the challenging 2021 vintage, but with the firm structure and vivid acidity that are typical for the vintage. Complex aromas of red gooseberry, white peach, fresh herbs and just a hint of sealing wax. Then comes the tidal wave of a finish that is stony and herbal in the best sense. From the steepest and stoniest section of the Grafenberg. Drink from release.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Robert Weil | Mühlberg 5 | 65399 Kiedrich | Deutschland

Weitere Informationen über das Weingut Robert Weil

Gegründet wurde das Weingut in Kiedrich im Jahre 1875. Wilhelm Weil, der das Winzerhandwerk von der Pike auf gelernt hat, stellte 1987 mit konsequenten Entscheidungen die Weichen für die Zukunft des Weinguts. Mit weitsichtigen Investitionen in Keller und Weinberg und mit der Einführung des Tiffanyblauen Etiketts bescherte er, der Urenkel des Gründers, dem Weil-Riesling weltweite Aufmerksamkeit. Mit Vision und unternehmerischem Wagemut war es Dr. Robert Weil geglückt, sein bürgerliches Weingut in der Reihe berühmter Rheingauer Weingüter mit langer kirchlicher oder adliger Weinbautradition zu etablieren. Heute leitet Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers, das Weingut in vierter Generation. Auf den 90ha Rebfläche des Weingutes wächst ausschliesslich Riesling. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling sowie eine streng qualitätsorientierte Arbeit in Weinberg und Keller zielen, wie schon zur Gründung des Weingutes, auf die Erzeugung wertvollster Weine: Qualität aus der Verbindung von Tradition und Moderne. Geprägt von der Mineralität der Schieferböden der Kiedricher Berglagen zeigt sich der Weil-Riesling als eleganter, fruchtbetonter Wein, den aber ebenso Komplexität und Dichte auszeichnen. Er ist sowohl als trockener wie auch als fruchtsüßer Riesling perfekter Essensbegleiter, aber ebenso auch wunderbarer „Solist“. Im Einklang von feiner, selbstbewusster Säure, naturbelassener Restsüße und Extrakt zeigt er das Geschmacksprofil, das die Weil-Rieslinge auszeichnet. Diese Stilistik und deren Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem „Château-Charakter“ ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen. 

Eigenschaften "Robert Weil Riesling Monte Vacano trocken 2021"
Jahrgang: 2021
Weinart: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2026-2046
Alkoholgehalt: 13,0%
Ausbau: Edelstahl
Dekantieren: Nein
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (1er)
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Rheingau
Land: Deutschland

Robert Weil Riesling Monte Vacano trocken 2021

Robert Weil Riesling Monte Vacano trocken 2021
  • 19/20
    Weinwisser
  • 97
    Wine Advocate
  • 97
    James Suckling
  • 96
    Falstaff

250,00 € *

0.75 Liter - 333,33 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD15366

Sofort versandfertig

Jahrgang 2021
0,75
  • VD15366
  • Weinwisser

Die Vacanos sind eine seit dem 15. Jahrhundert in der Lombardei ansässige Familie von... mehr

Die Vacanos sind eine seit dem 15. Jahrhundert in der Lombardei ansässige Familie von Kaufleuten und Juristen, die im 17. Jahrhundert aus der unruhigen Heimat auswandern und sich, in ihren Berufen und Ämtern sehr erfolgreich, am Rhein [Koblenz] und an der Mosel [Trier] niederlassen. 1786 erhebt Kaiser Joseph II. die Vacanos in den erblichen Reichsritterstand als »Edle von Vacano«. Dr. Robert Weil und seine Frau Emilie, aus dem Hause der Edlen von Vacano, gründen 1875 in Kiedrich das Weingut Dr. Robert Weil. Ab 1875 erwerben sie ausgewählte Parzellen aus dem Besitz verschiedener Weingüter in den Kiedricher Berglagen. Darunter befindet sich aus dem Besitz der Grafen von Fürstenberg ein absolutes Filetstück, die »Lay« [im mittelrheinischen Sprachgebrauch für Fels und auch Schiefer]. Der Erwerb dieser außergewöhnlichen und steilen Parzelle erfolgte aus der Vacano-Mitgift von Emilie. Fortan erhielt die »Lay« als Gewann des Kiedricher Gräfenberg den familieninternen Ehrentitel MONTE VACANO, und die Weine aus der »Lay« blieben eine ausschließliche Familienangelegenheit und kamen nie auf den Markt: sie begleiteten die fröhlichen ebenso wie traurigen Familienfeste der Familien Weil und Vacano an Rhein und Mosel. Mit dem Tod Dr. Robert Weils geriet diese »family affair« und der MONTE VACANO »Familien-Riesling« in Vergessenheit. Mit dem Jahrgang 2018 wurde diese Tradition wieder aufgenommen, und es wurde erstmals nach 1921 eine streng limitierte Flaschenzahl dieses trockenen Rieslings als Ultra-Premium-Marke MONTE VACANO vinifiziert. Lage, die Trauben des MONTE VACANO kommen aus dem Gewann »Lay« im Kiedrich Gräfenberg. 1⁄2 Hektar mit hohem Anteil an Phyllit-Schiefer. Vinifikation, nach Maischestandzeit und schonender Pressung, spontane Vergärung in zwei traditionellen Stückfässern – nach Ende der Vergärung Stückfass-Lager für fast zwei Jahre auf der Feinhefe, auf die Flasche gefüllt im Sommer 2023. 

Falstaff 
Im Duft noch verschlossen, Schieferwürze, zestige Noten, auch etwas Überreife. Hefe. Im Mund ist der Wein intensiv stoffig, sehr dicht, zupackend, mit fester Säure und gut integriertem Holzfasseinfluss. Wirkt sehr kompakt, konzentriert und komplex. 

Weinwisser 
Ist in der Subskription zur Auslieferung für nächstes Jahr im April. Preis: 180 € (Listenpreis: 220 €). Sekundärpreise für 2018 und 2019 liegen wohl um die 450 €. Ausbau in einem neu aufgearbeiteten, abgezogenen sowie in einem weingrünen Stückfass (1.200 l). 21 Monate auf der Vollhefe. Im Juli 2022 abgefüllt. 9 Monate Flaschenreife. Sehr tiefgründig und würzig, deutlich dunkler in der Aromenpalette als der Gräfenberg, heller Tabak, feiner Williamsbirnen- Touch. Ungemein komplex und gegenüber dem Gräfenberg GG ein Hauch präziser und seidiger in der Textur, sehr elegant, dabei fest verwobene Struktur mit rauchig-mineralischen und würzigen Noten, saftige Länge. 

Wine Advocate 
Bottled in July 2023 after 21 months on the first lees (one year after the Gräfenberg), the 2021 Monte Vacano, from a particular plot of the Gräfenberg, is an intensely yellow Riesling that opens with a pure, intense, even rich, finely saline and mineral nose with citrus notes. Round and elegant on the palate, this is a full-bodied, rich, intense, textural, enormously long, complex and saline, stimulatingly precise and tannic Monte Vacano with the power and richness of the Gräfenberg paired with the precision and salinity of the Castellum Montis. It is more hedonistic, although from a cooler year, but very, very long, saline and savory. Definitely a wine made for generations. To be released in April 2024. 

James Suckling 
A huge and compact wine for the challenging 2021 vintage, but with the firm structure and vivid acidity that are typical for the vintage. Complex aromas of red gooseberry, white peach, fresh herbs and just a hint of sealing wax. Then comes the tidal wave of a finish that is stony and herbal in the best sense. From the steepest and stoniest section of the Grafenberg. Drink from release.


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Weingut Robert Weil | Mühlberg 5 | 65399 Kiedrich | Deutschland

Weitere Informationen über das Weingut Robert Weil

Gegründet wurde das Weingut in Kiedrich im Jahre 1875. Wilhelm Weil, der das Winzerhandwerk von der Pike auf gelernt hat, stellte 1987 mit konsequenten Entscheidungen die Weichen für die Zukunft des Weinguts. Mit weitsichtigen Investitionen in Keller und Weinberg und mit der Einführung des Tiffanyblauen Etiketts bescherte er, der Urenkel des Gründers, dem Weil-Riesling weltweite Aufmerksamkeit. Mit Vision und unternehmerischem Wagemut war es Dr. Robert Weil geglückt, sein bürgerliches Weingut in der Reihe berühmter Rheingauer Weingüter mit langer kirchlicher oder adliger Weinbautradition zu etablieren. Heute leitet Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers, das Weingut in vierter Generation. Auf den 90ha Rebfläche des Weingutes wächst ausschliesslich Riesling. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling sowie eine streng qualitätsorientierte Arbeit in Weinberg und Keller zielen, wie schon zur Gründung des Weingutes, auf die Erzeugung wertvollster Weine: Qualität aus der Verbindung von Tradition und Moderne. Geprägt von der Mineralität der Schieferböden der Kiedricher Berglagen zeigt sich der Weil-Riesling als eleganter, fruchtbetonter Wein, den aber ebenso Komplexität und Dichte auszeichnen. Er ist sowohl als trockener wie auch als fruchtsüßer Riesling perfekter Essensbegleiter, aber ebenso auch wunderbarer „Solist“. Im Einklang von feiner, selbstbewusster Säure, naturbelassener Restsüße und Extrakt zeigt er das Geschmacksprofil, das die Weil-Rieslinge auszeichnet. Diese Stilistik und deren Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem „Château-Charakter“ ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen. 

Eigenschaften "Robert Weil Riesling Monte Vacano trocken 2021"
Jahrgang: 2021
Weinart: Weißwein
Rebsorte(n): Riesling
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2026-2046
Alkoholgehalt: 13,0%
Ausbau: Edelstahl
Dekantieren: Nein
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (1er)
Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiet: Rheingau
Land: Deutschland
Gantenbein Chardonnay 2022
Gantenbein Chardonnay 2022
Inhalt 0.75 Liter (333,33 € / 1 Liter)
250,00 € *
Sale
Von Winning Riesling Ozyetra 2021
  • 96
    Lorenc Dudas
Von Winning Riesling Ozyetra 2021
Inhalt 0.75 Liter (132,00 € / 1 Liter)
99,00 € * 109,00 € *
Chateau d'Esclans Whispering Angel 2023
Chateau d'Esclans Whispering Angel 2023
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € / 1 Liter)
19,90 € *
Sale
Gantenbein Pinot Noir 2022
  • 98
    Lorenc Dudas
Gantenbein Pinot Noir 2022
Inhalt 0.75 Liter (238,80 € / 1 Liter)
179,10 € * 199,00 € *
Sale
Ca dei Frati Rosa dei Frati 2023
Ca dei Frati Rosa dei Frati 2023
Inhalt 0.75 Liter (15,47 € / 1 Liter)
11,60 € * 13,30 € *
Chateau La Tour de Bessan 2019
  • 90-92
    Neal Martin
  • 90
    Falstaff
  • 92
    James Suckling
Chateau La Tour de Bessan 2019
Inhalt 0.75 Liter (31,87 € / 1 Liter)
23,90 € *

5% Rabatt

vinlorenc