Willkommen bei Vin Lorenc Fine Wine Online
| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 13650800

  • SSL-Verschlüsselt
  • Top Bewertungen
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Fleur Cardinale 2020

Weinwisser Extrem dunkles Purpur mit schwarzer Mitte und zartem lila Rand. Konzentriertes... mehr

Weinwisser
Extrem dunkles Purpur mit schwarzer Mitte und zartem lila Rand. Konzentriertes Bouquet mit Wildkirsche, Pflaumenmus und parfümiertem Pfeifentabak, dahinter Lakritze, exotische Hölzer und Schokopastillen. Am druckvollen Gaumen mit seidiger Textur, mehliger Extraktfülle und sehr muskulösem Körper. Im aromatischen Finale eine volle Ladung schwarzer Johannisbeeren, Schattenmorellensaft und dunkle Mineralik, die Rasse macht heuer den Unterschied, der Wein wirkt dadurch strukturiert und vielschichtig, richtig gut gelungen! 

Falstaff 
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, opaker Kern, zarte Randaufhellung. Zart tabakig-kräuterwürzig unterlegte dunkle Waldbeeren, schwarze Kirschen, feines Nugat und Edelholzanklänge, insgesamt eher scheues Bukett. Komplex, engmaschige Textur, feine Fruchtsüße, tragende, reife Tannine, gute Frische, mineralischer Abgang, schokoladiger Nachhall, zeigt Länge und sicheres Reifepotenzial. 

Jeff Leve 
Deeply colored, the wine struts its chocolate covered, black cherries, plums, licorice, flowers and espresso character with ease. Rich, full, lush and long, the layers of fruit express length, purity, balance and complexity, leaving with a long, supple-textured, fruit-packed finish. As I wrote when tasted in barrel, this is the best Fleur Cardinale I have tasted in a few years. The wine blends 77% Merlot, 18% Cabernet Franc, and 5% Cabernet Sauvignon. Drink from 2024-2045. 

James Suckling
Vivid and lively with blackberries, earth and some flowers. It’s full and layered with tannins that spread across the palate. Broader form to this young Bordeaux. Lots of tannins at the end. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Fleur Cardinale | 33330 Saint-Emilion | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Fleur Cardinale

In einem Grundbuch aus dem Jahr 1819 sind Weingärten und Gebäude an dem Ort namens „Thibeaud“ verzeichnet, an dem sich das heutige Weingut befindet. Der erste Beweis dafür, dass hier ein Weingut seinen eigenen Wein herstellt, stammt aus den 1920er-1930er-Jahren nach der Hochzeit von Pierre Sarthou-Moutengou und Jeanne Marie Grué, einer Nachkommenschaft von zwei Familien von Weinbauern. Das Schloss hieß damals "Clos Bel-Air". Die jüngere Geschichte dieses Chateau beginnt mit einer ambitionierten Idee von Qualität, Präzision und Hingabe der Familie Decoster. Dominique Decoster entschloss sich im Jahr 2000, alle seine Geschäfte zu verkaufen und im Mai 2001 entschieden sich Dominique und seine Frau Florence, das Château Fleur Cardinale von der Familie Asséo zu kaufen, die es seit 1982 besaß. Um in diesem neuen Projekt erfolgreich zu sein, hielten sie es für das Beste, auf dem Landgut zu leben, und beschlossen, zusammen mit ihren drei Kindern Ludovic, Matthew und Lucie einen festen Wohnsitz im Château Fleur Cardinale zu beziehen. Das seit mehreren Jahren dort tätige Team wurde beibehalten und mit sachkundigen Beratern verstärkt: einem Agraringenieur, einem Önologen und ihrem Nachbarn Jean-Luc Thunevin, dem Besitzer des Château Valandraud , der jetzt der allgemeine Berater ist. Im Bewusstsein der potenziellen Verbesserungen, die am Weingut vorgenommen werden könnten, definierten sie gemeinsam vorrangige Investitionen in den Weinbergen, einschließlich der Entwurzelung der nicht ihren Standards entsprechenden Parzellen und der Verringerung der Erträge. Sie erwarben neue Geräte und beschlossen bald, eine neue Kellerei zu errichten, die 2002 eingeweiht wurde und die es ihnen ermöglichte, die Fermentation von Parzelle zu Parzelle durchzuführen und die Rückverfolgbarkeit jeder Charge sicherzustellen. Diese strategischen Entscheidungen brachten dem Château Fleur Cardinale 2006 den Rang eines Saint-Emilion Grand Cru Classé ein. Die beiden Liegenschaften von Florence und Dominique Decoster erstrecken sich über eine Fläche von 23,5 Hektar für das Château Fleur Cardinale und 4,5 Hektar für das Château Croix Cardinale. Die beiden Weinberge sind auf Lehm-Kalk-Böden inmitten der Hügel gepflanzt und genießen eine identische Ernte, die sich durch eine 75% ige Dominanz von Merlot zusammen mit 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon auszeichnet. 

Eigenschaften "Chateau Fleur Cardinale 2020"
Jahrgang: 2020
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2025-2045
Alkoholgehalt: 14,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Grand Cru Classé
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (12er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Saint Emilion
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
  • 96
    James Suckling
  • 95
    Jeff Leve
  • 94
    Decanter
  • 95
    Falstaff
  • 17,5/20
    Weinwisser

Dieser Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

42,00 € * 47,50 € * (11,58% gespart)

0.75 Liter - 56,00 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD13865

Lieferzeit 10-14 Tage

Jahrgang 2020
Weitere Jahrgänge:
  • VD13865
  • James Suckling

Weinwisser Extrem dunkles Purpur mit schwarzer Mitte und zartem lila Rand. Konzentriertes... mehr

Weinwisser
Extrem dunkles Purpur mit schwarzer Mitte und zartem lila Rand. Konzentriertes Bouquet mit Wildkirsche, Pflaumenmus und parfümiertem Pfeifentabak, dahinter Lakritze, exotische Hölzer und Schokopastillen. Am druckvollen Gaumen mit seidiger Textur, mehliger Extraktfülle und sehr muskulösem Körper. Im aromatischen Finale eine volle Ladung schwarzer Johannisbeeren, Schattenmorellensaft und dunkle Mineralik, die Rasse macht heuer den Unterschied, der Wein wirkt dadurch strukturiert und vielschichtig, richtig gut gelungen! 

Falstaff 
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, opaker Kern, zarte Randaufhellung. Zart tabakig-kräuterwürzig unterlegte dunkle Waldbeeren, schwarze Kirschen, feines Nugat und Edelholzanklänge, insgesamt eher scheues Bukett. Komplex, engmaschige Textur, feine Fruchtsüße, tragende, reife Tannine, gute Frische, mineralischer Abgang, schokoladiger Nachhall, zeigt Länge und sicheres Reifepotenzial. 

Jeff Leve 
Deeply colored, the wine struts its chocolate covered, black cherries, plums, licorice, flowers and espresso character with ease. Rich, full, lush and long, the layers of fruit express length, purity, balance and complexity, leaving with a long, supple-textured, fruit-packed finish. As I wrote when tasted in barrel, this is the best Fleur Cardinale I have tasted in a few years. The wine blends 77% Merlot, 18% Cabernet Franc, and 5% Cabernet Sauvignon. Drink from 2024-2045. 

James Suckling
Vivid and lively with blackberries, earth and some flowers. It’s full and layered with tannins that spread across the palate. Broader form to this young Bordeaux. Lots of tannins at the end. 


Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Fleur Cardinale | 33330 Saint-Emilion | Frankreich

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Fleur Cardinale

In einem Grundbuch aus dem Jahr 1819 sind Weingärten und Gebäude an dem Ort namens „Thibeaud“ verzeichnet, an dem sich das heutige Weingut befindet. Der erste Beweis dafür, dass hier ein Weingut seinen eigenen Wein herstellt, stammt aus den 1920er-1930er-Jahren nach der Hochzeit von Pierre Sarthou-Moutengou und Jeanne Marie Grué, einer Nachkommenschaft von zwei Familien von Weinbauern. Das Schloss hieß damals "Clos Bel-Air". Die jüngere Geschichte dieses Chateau beginnt mit einer ambitionierten Idee von Qualität, Präzision und Hingabe der Familie Decoster. Dominique Decoster entschloss sich im Jahr 2000, alle seine Geschäfte zu verkaufen und im Mai 2001 entschieden sich Dominique und seine Frau Florence, das Château Fleur Cardinale von der Familie Asséo zu kaufen, die es seit 1982 besaß. Um in diesem neuen Projekt erfolgreich zu sein, hielten sie es für das Beste, auf dem Landgut zu leben, und beschlossen, zusammen mit ihren drei Kindern Ludovic, Matthew und Lucie einen festen Wohnsitz im Château Fleur Cardinale zu beziehen. Das seit mehreren Jahren dort tätige Team wurde beibehalten und mit sachkundigen Beratern verstärkt: einem Agraringenieur, einem Önologen und ihrem Nachbarn Jean-Luc Thunevin, dem Besitzer des Château Valandraud , der jetzt der allgemeine Berater ist. Im Bewusstsein der potenziellen Verbesserungen, die am Weingut vorgenommen werden könnten, definierten sie gemeinsam vorrangige Investitionen in den Weinbergen, einschließlich der Entwurzelung der nicht ihren Standards entsprechenden Parzellen und der Verringerung der Erträge. Sie erwarben neue Geräte und beschlossen bald, eine neue Kellerei zu errichten, die 2002 eingeweiht wurde und die es ihnen ermöglichte, die Fermentation von Parzelle zu Parzelle durchzuführen und die Rückverfolgbarkeit jeder Charge sicherzustellen. Diese strategischen Entscheidungen brachten dem Château Fleur Cardinale 2006 den Rang eines Saint-Emilion Grand Cru Classé ein. Die beiden Liegenschaften von Florence und Dominique Decoster erstrecken sich über eine Fläche von 23,5 Hektar für das Château Fleur Cardinale und 4,5 Hektar für das Château Croix Cardinale. Die beiden Weinberge sind auf Lehm-Kalk-Böden inmitten der Hügel gepflanzt und genießen eine identische Ernte, die sich durch eine 75% ige Dominanz von Merlot zusammen mit 20% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon auszeichnet. 

Eigenschaften "Chateau Fleur Cardinale 2020"
Jahrgang: 2020
Weinart: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Geschmack: Trocken
Trinkreife: 2025-2045
Alkoholgehalt: 14,0%
Ausbau: Barrique/Holzfass
Klassifikation: Grand Cru Classé
Verschluss: Naturkork
Verpackung: Holzkiste (12er)
Allergene: enthält Sulfite
Appellation: Saint Emilion
Anbaugebiet: Bordeaux
Land: Frankreich
Chateau Fleur Cardinale 2019
  • 95
    James Suckling
  • 92
    Wine Advocate
  • 93
    Neal Martin
  • 93
    Lorenc Dudas
Chateau Fleur Cardinale 2019
Inhalt 0.75 Liter (53,20 € / 1 Liter)
39,90 € *
Chateau Lilian Ladouys 2023
  • 92-93
    James Suckling
  • 91-93
    Wine Advocate
  • 93
    Jane Anson
  • 91
    Falstaff
Chateau Lilian Ladouys 2023
Inhalt 0.75 Liter (21,73 € / 1 Liter)
16,30 € *
Chateau Leoville Las Cases 2023
  • 96-98
    Lorenc Dudas
  • 97-98
    James Suckling
  • 98
    Jane Anson
  • 95-97+
    Lisa Perrotti-Brown
  • 96
    Falstaff
Chateau Leoville Las Cases 2023
Inhalt 0.75 Liter (256,67 € / 1 Liter)
192,50 € *
Chateau du Domaine de l'Eglise 2023
Chateau du Domaine de l'Eglise 2023
Inhalt 0.75 Liter
Preis ausstehend
Chateau de Chantegrive Rouge 2023
  • 91-92
    James Suckling
Chateau de Chantegrive Rouge 2023
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € / 1 Liter)
12,90 € *
Chateau de Chantegrive Cuvee Caroline Blanc 2023
  • 92-93
    James Suckling
Chateau de Chantegrive Cuvee Caroline Blanc 2023
Inhalt 0.75 Liter (18,40 € / 1 Liter)
13,80 € *
Chateau Cantemerle 2023
  • 94-95
    Lorenc Dudas
  • 93-94
    James Suckling
  • 91
    Falstaff
Chateau Cantemerle 2023
Inhalt 0.75 Liter (31,33 € / 1 Liter)
23,50 € *
Chateau Batailley 2023 Magnum
  • 95-96
    James Suckling
Chateau Batailley 2023 Magnum
Inhalt 1.5 Liter (50,00 € / 1 Liter)
75,00 € *
Chateau Batailley 2023
  • 95-96
    James Suckling
Chateau Batailley 2023
Inhalt 0.75 Liter (49,33 € / 1 Liter)
37,00 € *
Sale
Mondot by Chateau Troplong Mondot 2020
  • 93
    Wine Advocate
  • 93
    Decanter
  • 93
    Jeb Dunnuck
  • 92-94
    Falstaff
Mondot by Chateau Troplong Mondot 2020
Inhalt 0.75 Liter (52,68 € / 1 Liter)
39,51 € * 43,90 € *
Chateau Malescot Saint-Exupery 2022
  • 95-96
    Lorenc Dudas
  • 98
    Falstaff
  • 93-95
    Antonio Galloni
  • 93-95
    Jeff Leve
  • 18+/20
    Weinwisser
Chateau Malescot Saint-Exupery 2022
Inhalt 0.75 Liter (82,00 € / 1 Liter)
61,50 € *
Chateau Haut Batailley 2022
  • 18/20
    Weinwisser
  • 94-96+
    Jeb Dunnuck
  • 94-95
    James Suckling
  • 94-96
    Jeff Leve
Chateau Haut Batailley 2022
Inhalt 0.75 Liter (78,67 € / 1 Liter)
59,00 € *
Chateau Beau Sejour Becot 2022
  • 98-100
    Jeff Leve
  • 98-100
    Antonio Galloni
  • 96-98
    Wine Advocate
  • 95-97
    Jeb Dunnuck
  • 18+/20
    Weinwisser
Chateau Beau Sejour Becot 2022
Inhalt 0.75 Liter (105,33 € / 1 Liter)
79,00 € *
Chateau Branaire Ducru 2022
  • 95-97
    Wine Advocate
  • 96-98
    Jeff Leve
  • 95-97
    Neal Martin
  • 96-97
    James Suckling
  • 95-97
    Jeb Dunnuck
Chateau Branaire Ducru 2022
Inhalt 0.75 Liter (75,33 € / 1 Liter)
56,50 € *
Sale
Philipponnat 500 Years Anniversary Box | 3 Flaschen
Philipponnat 500 Years Anniversary Box | 3...
Inhalt 2.25 Liter (355,11 € / 1 Liter)
799,00 € * 950,00 € *
Sale
Chateau Dalem 2021
  • 90
    Falstaff
  • 92
    Neal Martin
  • 92
    James Suckling
Chateau Dalem 2021
Inhalt 0.75 Liter (26,65 € / 1 Liter)
19,99 € * 23,95 € *
Chateau Langoa Barton 2021
  • 18/20
    Weinwisser
  • 92-94
    Wine Advocate
  • 93
    Decanter
  • 92-93
    James Suckling
  • 93-95
    Lorenc Dudas
Chateau Langoa Barton 2021
Inhalt 0.75 Liter (54,67 € / 1 Liter)
41,00 € *
Chateau Batailley 2020
  • 18/20
    Weinwisser
  • 94-95
    James Suckling
  • 93
    Neal Martin
  • 93-95
    Jeff Leve
  • 89-90
    Lorenc Dudas (11/2022)
Chateau Batailley 2020
Inhalt 0.75 Liter (49,07 € / 1 Liter)
36,80 € *
Clos Marsalette 2020
  • 17,5/20
    Weinwisser
  • 94
    James Suckling
  • 92
    Antonio Galloni
  • 92
    Jeff Leve
  • 93
    Jeb Dunnuck
Clos Marsalette 2020
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € / 1 Liter)
22,50 € *
Chateau Batailley 2019
  • 93+
    Wine Advocate
  • 95
    James Suckling
  • 95
    Neal Martin
  • 95-96
    Yves Beck
  • 94
    Decanter
Chateau Batailley 2019
Inhalt 0.75 Liter (86,67 € / 1 Liter)
65,00 € *
Chateau Carbonnieux 2019
  • 93
    Lorenc Dudas
  • 94
    James Suckling
  • 94
    Neal Martin
  • 92
    Decanter
  • 17,5/20
    Weinwisser
Chateau Carbonnieux 2019
Inhalt 0.75 Liter (51,87 € / 1 Liter)
38,90 € *
Sale
Dr. Bürklin-Wolf Riesling Ruppertsberger Reiterpfad GC 2018
  • 94-95
    Vinous
Dr. Bürklin-Wolf Riesling Ruppertsberger...
Inhalt 0.75 Liter (88,67 € / 1 Liter)
66,50 € * 70,00 € *
Chateau Rouget 2022
  • 95
    Decanter
  • 95
    Jane Anson
  • 95-96
    James Suckling
  • 93
    Falstaff
Chateau Rouget 2022
Inhalt 0.75 Liter (70,67 € / 1 Liter)
53,00 € *
Sale
Chateau Tronquoy Lalande 2014
  • 92
    Antonio Galloni
  • 91
    Jeff Leve
  • 90
    Neal Martin
  • 17/20
    Weinwisser
Chateau Tronquoy Lalande 2014
Inhalt 0.75 Liter (43,08 € / 1 Liter)
32,31 € * 35,90 € *

5% Rabatt

vinlorenc