| | Händler |

Servicehotline: +49 (0)211 876 33 595

  • SSL-Verschlüsselt
  • Trusted Shops
  • Tage Rückgaberecht

Chateau Branaire-Ducru 2016

Purpur mit satter Mitte und violettem Rand. Intensive Nase nach Cassisdrops und Brombeergrütze.... mehr

Purpur mit satter Mitte und violettem Rand. Intensive Nase nach Cassisdrops und Brombeergrütze. Am kräftigen Gaumen mit sehr engmaschigem Tanningerüst, der Körper wirkt malträtiert, feinspröde Textur mit blättrigen Noten, dazu Baumnuss und etwas Efeu im Rückaroma, gebündeltes Finale. Weinwisser 

The 2016 Branaire-Ducru is a blend of 64% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 6% Petit Verdot and 3% Cabernet Franc picked from 28 September until 19 October at 50 hectoliters per hectare, one of the longest harvest periods at the estate. The nose is quite intense with black fruit infused with pencil shaving and a touch of tobacco, unashamedly classic in style, a little distant compared to some other Saint Juliens but undeniably well defined and full of character. The palate is structured and masculine, exerting a firm grip in the mouth, spicier than its peers with cracked black pepper complementing the black fruit, tobacco and smoke towards the structured finish.

There is great length here, very persistent in the mouth, a little "rougher" in texture than others, but that will be smoothed out during élevage and in bottle. Give this Branaire-Ducru five or six years in bottle because it has great potential, one of the best produced at the estate in recent years. (NB This sample was taken from a new barrel, though the final blend will be 60%.). Wine Advocate Reviewed by Neal Martin 

"A fresh bay leaf note leads off, followed quickly by pure, enticing layers of cassis, blackberry and black cherry fruit that emerge steadily through the long finish. Offers lovely mouthfeel and purity. A very pretty expression of St.-Julien. Score range: 94-97. Wine Spectator Reviewed by James Molesworth 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Branaire-Ducru

Château Branaire, bekannt unter dem Namen Branaire-Ducru, war ein Teil des Anwesens von Beychevelle, als beim Tod von Bernard de la Valette, Herzog von Epernon, dessen Güter 1666 wieder an die französische Krone fielen. 1680 konnte Jean-Baptiste Braneyre diesen Teil kaufen und vererbte ihn weiter an seine Enkel, die du Luc. Louis du Luc, der es bei einer Erbteilung 1825 erhielt, führte den Weinbau einem ersten Höhepunkt zu. Bis 1879 gehörte das Gut Gustave Ducru, dann dem Marquis Carbonnier de Marsac, dem Vicomte du Périer de Larsan und dem Grafen und der Gräfin J. de La Tour, die beim in- und ausländischen Weinhandel als erfahrene Weinfachleute bekannt waren.

Das 1855 als 4. Cru eingestufte Weingut gehört seit 1988 einer Erbengemeinschaft, die Patrick Maroteaux anführt. Die rund 50 ha Weinfelder liegen auf den schönsten kiesigen Kuppen der Gemeinde Saint-Julien-Beychevelle. Die Lage rechtfertigt die Nachfrage nach diesem Wein. Es werden 250 Tonneau (2250 hl) Wein erzeugt, der sich durch selten viel Saftigkeit, Geschmeidigkeit, Körper und köstliches Bukett auszeichnet. Sei 1991 erfolgt die Weinbereitung in einer hochmodernen Tankanlage, die mit Schwerkraft arbeitet. So kann man das Pumpen des Traubenguts und des Mosts vermeiden, die Beeren bleiben ganz erhalten. Dies unterstreicht den Charakter der Lage und macht die Typizität von Château Branaire aus. Nach traditionellem Ausbau in Eichenfässern und dem Schönen mit frischem Hühnereiweiß wird der Wein vom Erzeuger auf Flaschen abgefüllt.

Château Branaire-Ducru
33250 Saint Julien
Frankreich / France

Eigenschaften "Chateau Branaire-Ducru 2016"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Saint Julien
Klassifikation: 4eme Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2016
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 13,5%
Trinkreife: 2023-2050
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Boden: Kies
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Branaire-Ducru 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 94
    Decanter
  • 92-94
    Wine Advocate
  • 96
    Wine Spectator
  • 95-96
    James Suckling
  • 95
    Wine Enthusiast

66,00 € *

0.75l - 88,00 € / 1 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:

Artikelnummer: VD10119

Sofort versandfertig

Jahrgang 2016
0.75
  • VD10119
  • Decanter

Purpur mit satter Mitte und violettem Rand. Intensive Nase nach Cassisdrops und Brombeergrütze.... mehr

Purpur mit satter Mitte und violettem Rand. Intensive Nase nach Cassisdrops und Brombeergrütze. Am kräftigen Gaumen mit sehr engmaschigem Tanningerüst, der Körper wirkt malträtiert, feinspröde Textur mit blättrigen Noten, dazu Baumnuss und etwas Efeu im Rückaroma, gebündeltes Finale. Weinwisser 

The 2016 Branaire-Ducru is a blend of 64% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 6% Petit Verdot and 3% Cabernet Franc picked from 28 September until 19 October at 50 hectoliters per hectare, one of the longest harvest periods at the estate. The nose is quite intense with black fruit infused with pencil shaving and a touch of tobacco, unashamedly classic in style, a little distant compared to some other Saint Juliens but undeniably well defined and full of character. The palate is structured and masculine, exerting a firm grip in the mouth, spicier than its peers with cracked black pepper complementing the black fruit, tobacco and smoke towards the structured finish.

There is great length here, very persistent in the mouth, a little "rougher" in texture than others, but that will be smoothed out during élevage and in bottle. Give this Branaire-Ducru five or six years in bottle because it has great potential, one of the best produced at the estate in recent years. (NB This sample was taken from a new barrel, though the final blend will be 60%.). Wine Advocate Reviewed by Neal Martin 

"A fresh bay leaf note leads off, followed quickly by pure, enticing layers of cassis, blackberry and black cherry fruit that emerge steadily through the long finish. Offers lovely mouthfeel and purity. A very pretty expression of St.-Julien. Score range: 94-97. Wine Spectator Reviewed by James Molesworth 

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Branaire-Ducru

Château Branaire, bekannt unter dem Namen Branaire-Ducru, war ein Teil des Anwesens von Beychevelle, als beim Tod von Bernard de la Valette, Herzog von Epernon, dessen Güter 1666 wieder an die französische Krone fielen. 1680 konnte Jean-Baptiste Braneyre diesen Teil kaufen und vererbte ihn weiter an seine Enkel, die du Luc. Louis du Luc, der es bei einer Erbteilung 1825 erhielt, führte den Weinbau einem ersten Höhepunkt zu. Bis 1879 gehörte das Gut Gustave Ducru, dann dem Marquis Carbonnier de Marsac, dem Vicomte du Périer de Larsan und dem Grafen und der Gräfin J. de La Tour, die beim in- und ausländischen Weinhandel als erfahrene Weinfachleute bekannt waren.

Das 1855 als 4. Cru eingestufte Weingut gehört seit 1988 einer Erbengemeinschaft, die Patrick Maroteaux anführt. Die rund 50 ha Weinfelder liegen auf den schönsten kiesigen Kuppen der Gemeinde Saint-Julien-Beychevelle. Die Lage rechtfertigt die Nachfrage nach diesem Wein. Es werden 250 Tonneau (2250 hl) Wein erzeugt, der sich durch selten viel Saftigkeit, Geschmeidigkeit, Körper und köstliches Bukett auszeichnet. Sei 1991 erfolgt die Weinbereitung in einer hochmodernen Tankanlage, die mit Schwerkraft arbeitet. So kann man das Pumpen des Traubenguts und des Mosts vermeiden, die Beeren bleiben ganz erhalten. Dies unterstreicht den Charakter der Lage und macht die Typizität von Château Branaire aus. Nach traditionellem Ausbau in Eichenfässern und dem Schönen mit frischem Hühnereiweiß wird der Wein vom Erzeuger auf Flaschen abgefüllt.

Château Branaire-Ducru
33250 Saint Julien
Frankreich / France

Eigenschaften "Chateau Branaire-Ducru 2016"
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Appellation: Saint Julien
Klassifikation: 4eme Grand Cru Classé
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2016
Ausbau: Barrique/Holzfass
Alkoholgehalt: 13,5%
Trinkreife: 2023-2050
Trinktemperatur: 16°C-18°C
Boden: Kies
Verpackung: Holzkiste (6er)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Branaire-Ducru 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen über das Weingut Chateau Branaire-Ducru

Château Branaire, bekannt unter dem Namen Branaire-Ducru, war ein Teil des Anwesens von Beychevelle, als beim Tod von Bernard de la Valette, Herzog von Epernon, dessen Güter 1666 wieder an die französische Krone fielen. 1680 konnte Jean-Baptiste Braneyre diesen Teil kaufen und vererbte ihn weiter an seine Enkel, die du Luc. Louis du Luc, der es bei einer Erbteilung 1825 erhielt, führte den Weinbau einem ersten Höhepunkt zu. Bis 1879 gehörte das Gut Gustave Ducru, dann dem Marquis Carbonnier de Marsac, dem Vicomte du Périer de Larsan und dem Grafen und der Gräfin J. de La Tour, die beim in- und ausländischen Weinhandel als erfahrene Weinfachleute bekannt waren.

Das 1855 als 4. Cru eingestufte Weingut gehört seit 1988 einer Erbengemeinschaft, die Patrick Maroteaux anführt. Die rund 50 ha Weinfelder liegen auf den schönsten kiesigen Kuppen der Gemeinde Saint-Julien-Beychevelle. Die Lage rechtfertigt die Nachfrage nach diesem Wein. Es werden 250 Tonneau (2250 hl) Wein erzeugt, der sich durch selten viel Saftigkeit, Geschmeidigkeit, Körper und köstliches Bukett auszeichnet. Sei 1991 erfolgt die Weinbereitung in einer hochmodernen Tankanlage, die mit Schwerkraft arbeitet. So kann man das Pumpen des Traubenguts und des Mosts vermeiden, die Beeren bleiben ganz erhalten. Dies unterstreicht den Charakter der Lage und macht die Typizität von Château Branaire aus. Nach traditionellem Ausbau in Eichenfässern und dem Schönen mit frischem Hühnereiweiß wird der Wein vom Erzeuger auf Flaschen abgefüllt.

Château Branaire-Ducru
33250 Saint Julien
Frankreich / France

Bollinger La Grande Annee 2008 HK
  • 97+
    Wine Advocate
  • 96
    Wine Spectator
  • 97
    Vinous
Bollinger La Grande Annee 2008 HK
Inhalt 0.75 Liter (172,00 € / 1 Liter)
129,00 € *
Fattoria Le Pupille Saffredi 2016
  • 99
    James Suckling
  • 98
    Wine Advocate
Fattoria Le Pupille Saffredi 2016
Inhalt 0.75 Liter (105,33 € / 1 Liter)
79,00 € *
Egon Müller Scharzhofberger Riesling Kabinett 2018
  • 92+
    Wine Advocate
Egon Müller Scharzhofberger Riesling Kabinett 2018
Inhalt 0.75 Liter (95,33 € / 1 Liter)
71,50 € *
Chateau Pape Clement 2018
  • 97-98
    James Suckling
  • 96-98
    Wine Advocate
  • 96-97
    Lorenc Dudas
  • 96-98
    Jeff Leve
  • 95-98
    Wine Spectator
Chateau Pape Clement 2018
Inhalt 0.75 Liter (119,33 € / 1 Liter)
89,50 € *
Chateau La Tour de Mons 2018
  • 92
    Decanter
  • 92-93
    James Suckling
  • 88-90
    Wine Advocate
  • 90-92
    Lorenc Dudas
Chateau La Tour de Mons 2018
Inhalt 0.75 Liter (26,93 € / 1 Liter)
20,20 € *
Chateau Pape Clement 2017
  • 95-96
    James Suckling
  • 92-94
    Wine Advocate
  • 93-96
    Lorenc Dudas
  • 94-97
    Vinous
  • 91-94
    Wine Spectator
Chateau Pape Clement 2017
Inhalt 0.75 Liter (109,33 € / 1 Liter)
82,00 € *
Chateau Soleil 2015
  • 87-89
    Vinous
  • 88-90
    Wine Advocate
Chateau Soleil 2015
Inhalt 0.75 Liter (30,53 € / 1 Liter)
22,90 € *
Chateau Coutet 2016 0,375L
  • 93
    Wine Spectator
  • 94
    Wine Advocate (11/2018)
  • 19/20
    Weinwisser
Chateau Coutet 2016 0,375L
Inhalt 0.375 Liter (60,00 € / 1 Liter)
22,50 € *
Chateau Palmer 2016
  • 20/20
    Weinwisser
  • 98+
    Wine Advocate
  • 99-100
    James Suckling
  • 99-100
    Lorenc Dudas
  • 100
    Vinous (A. Galloni 01/2019)
Chateau Palmer 2016
Inhalt 0.75 Liter (526,67 € / 1 Liter)
395,00 € *
Chateau Ferriere 2015
  • 18/20
    Weinwisser
  • 91
    Wine Spectator
  • 92-93
    Lorenc Dudas (04/2016)
  • 93-94
    James Suckling
  • 94
    Vinous
Chateau Ferriere 2015
Inhalt 0.75 Liter (60,00 € / 1 Liter)
45,00 € *
Chateau Pape Clement 2014
  • 94
    Vinous
  • 93
    Wine Spectator
  • 96
    James Suckling
  • 94
    Decanter
  • 94
    Wine Advocate
Chateau Pape Clement 2014
Inhalt 0.75 Liter (119,87 € / 1 Liter)
89,90 € *
Chateau Prieure Lichine 2012
  • 92
    Vinous
  • 90
    Wine Spectator
  • 91
    Wine Advocate
  • 91
    James Suckling
  • 92
    Lorenc Dudas
Chateau Prieure Lichine 2012
Inhalt 0.75 Liter (54,67 € / 1 Liter)
41,00 € *

5% Rabatt

vinlorenc